20.12.06 16:15 Uhr
 264
 

Urteile im Osnabrücker Dialer-Prozess

Das Landgericht Osnabrück hat die Urteile im Dialer-Prozess gesprochen. Demnach müssen die Angeklagten zwischen drei Jahre und drei Monate und vier Jahre in Haft. Zwei Mitangeklagte bekamen bereits im Juni dieses Jahres eine Bewährungsstrafe.

Angeklagt wurden die vier wegen Internetkriminalität. Sie sollen durch ein Einwahlprogramm, welches sich auf die Rechner der User installierte, insgesamt zwölf Millionen Euro verdient haben. Der Dialer konnte unbemerkt eine Verbindung zu einer 0190-Nummer aufbauen.

Der Anwalt der Verteidigung hatte Freispruch gefordert, da seiner Meinung nach die Staatsanwaltschaft keinen Beweis für Betrug bzw. Internetbetrug vorbringen konnte.


WebReporter: disma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Urteil, Osnabrück
Quelle: www1.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?