20.12.06 15:42 Uhr
 147
 

Neues oberirdisches Atommülllager in Morsleben

Die Bundesregierung hat in Morsleben ein oberirdisches Atommülllager geplant, welches 2007 fertiggestellt werden soll. Baukosten hierfür: 1,5 Millionen Euro. Welche Art von Atommüll dort gelagert werden soll, wurde nicht bekannt gegeben.

Das Land Sachsen-Anhalt protestiert in aller Form gegen dieses Vorhaben. Allerdings wird es nicht viel bringen, da das Gelände dem Bund gehört und laut Atomrecht hat der Bund das Recht der Standortwahl.

Morsleben beherbergt bereits ein unterirdisches Lager, welches aus Sicherheitsgründen geschlossen wird. Das neue Lager ist als Ersatz für das geschlossene Lager Hanau gedacht.


WebReporter: disma
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Atommüll
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2006 16:00 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man den Bundestag soll schnell wie möglich entsorgen und dort endlagern. Und wenn ich mir die neuesten Forderungen ansehe, das polnische Parlament gleich dazu.
Kommentar ansehen
20.12.2006 17:38 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohin mit dem Müll?
Ob es sich hier um Atommüll aus den AKW oder aus der Medizin handelt, wird nicht erwähnt.
Beides ist schlimm, aber was ist die Altanative?
Doch auf dem Mond wie in einer Erfolgsserie aus den 80 er?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?