20.12.06 14:29 Uhr
 1.386
 

Update: Nach einer Million Meilen - Saab schenkt Fahrzeugbesitzer einen Neuwagen

Der US-Amerikaner Peter Gilbert ist nun glücklicher Besitzer eines neuen Saab 9-5 Aero, den er vom Hersteller geschenkt bekam, weil er mit seinem alten Saab 900 SPG (Baujahr '89) 1.001.385 Meilen zurückgelegt hat.

Mitarbeiter von Saab überprüften den Meilenzähler und wollten den Fahrer für seine Leistung zunächst mit einem T-Shirt honorieren. In einem Interview kritisierte Gilbert dann die etwas enttäuschende Reaktion von Saab. Er erhielt schließlich einen Neuwagen.

Dieses Angebot gilt auch für alle Erstbesitzer, die bis Ende 2007 mit einem fahrtüchtigen Saab mindestens 1.000.000 Meilen erreicht haben. Der erwähnte Oldtimer, der zudem noch acht Hirschunfälle überstand, steht jetzt in einem Museum in Wisconsin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlimShady82
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Million, Update, Fahrzeug, Neuwagen, Saab, Meile
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2006 13:07 Uhr von SlimShady82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist jetzt allerdings nicht 100%ig sicher, ob das "Gratis-Auto-Angebot" weltweit gilt oder sich auf die USA beschränkt. Denke aber egal woher.
Kommentar ansehen
20.12.2006 15:01 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Oldtimer ist es sicher nicht.
Kommentar ansehen
20.12.2006 15:18 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatten wir das nicht neulich schon? Also entweder überschreiten gerade überdurchschnittlich viele Saabs mit acht Hirschunfällen die 1.000.000 Meilen-Grenze, oder diese Nachricht ist nicht mehr ganz taufrisch.
Kommentar ansehen
20.12.2006 15:23 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt: News-ID: 647038: Also, SO schwierig kann eine Suche doch nicht sein, ehe man News einliefert?

Sogar "hirsch" hätte schon gereicht um die News zu finden.
Kommentar ansehen
20.12.2006 18:35 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix doppelte News: In der besagten "alten" News ging es darum, dass der Saab es geschafft hat und nun in ein Museum kommen soll.

Hier geht es darum, dass Saab das nun zu würdigen weiß.

Ist das der Neid, die News nicht selber eingereicht zu haben oder schaltet ihr das Gehirn aus, wenn es um Beschwerden geht?

Typisch Deutsch: es werden erstmal die erstmal nach einem Manko gesucht anstatt irgendwas zu würden...
Kommentar ansehen
20.12.2006 19:33 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Das hat nicht unbedingt was mit typisch deutsch zu tun,[die news sind hier das thema]
Kommentar ansehen
20.12.2006 20:35 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: naja 1.000.000 Meilen sind laut meiner Rechnung aber lediglich 621.371,192237 Kilometer. Das heißt das 1 Mio Kilometer ziemlich genau 1.609.344,00 Meilen entsprechen also müsste das Fahrzeug fast nochmal die hälfte zurücklegen :)
Kommentar ansehen
20.12.2006 20:53 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: 1 Meile = 1.60934 Kilometer ;-)
Kommentar ansehen
20.12.2006 23:13 Uhr von morkuzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[email protected]: 1 mio meilen = 1,62 mio km
1 mio km = 0,62 mio meilen
Kommentar ansehen
21.12.2006 12:51 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert Euch das nich auch an Al Bundy und seinen Dodge ??? ;o)
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:17 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@morkuzz: Nicht ganz.
1 Meile = 1,609344 Kilometer
1 Kilometer = 0,621371192 Meilen
Kommentar ansehen
21.12.2006 20:30 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Al und seine verpaßte Chance auf: einen neuen Dodge Viper mußte ich auch denken ;)
1 Million Meilen sind aber beachtlich, mein Japaner hat "erst" 300.000 km hinter sich.
Kommentar ansehen
21.12.2006 20:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bestimmt: nur fuer amis....wie immer sind ja etwas besonderes und muss gewuerdigt werden..........oder
Kommentar ansehen
22.12.2006 07:12 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch wohl selbstverständlich, oder? Wenn mein Golf die 1.000.000 Kilometer überschritten hat möchte ich von VW auch den neuen Golf L (L für römisch 50)...
Jetzt hat er gerade 100.000, ich fahr 20.000 im Jahr, d.h. in ca. 45 Jahren bin ich am "Ziel"!
Kommentar ansehen
22.12.2006 08:41 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es beachtlich dass der Saab Besitzer im Jahr über 90.000km fährt - das wären bei uns Benzinkosten von über 700,- € im Monat.

Wenn er den Wagen hauptsächlich Werktags benutzt, sind das ca. 350 km am Tag.

Ich denke mal, nachdem was dieser Herr schon alleine an Unterhalt (inkl. Benzin) in sein Auto gesteckt hat, ist ein Geschenkter Saab nur ein Bruchteil von dem Wert, was er ausgegeben hat. Da kann ich schon verstehen, dass er ein T-Shirt als unangemessen empfindet. :-)
Kommentar ansehen
22.12.2006 12:37 Uhr von alfaromeo_52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maglion: bedenke in deiner rechnung, daß dort die ortschaften teilweise zig kilometer bzw. meilen sehr weit auseinander liegen, der mann mit großer sicherheit fast nur geschäftlich unterwegs sein dürfte und daß der sprit bei den amis wesentlich billiger ist als hier bei uns bzw. in europa allgemein. die amis haben nämlich u. a. keine deutsche bundesregierung!!
Kommentar ansehen
22.12.2006 13:26 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alfaromeo_52: Das ist schon klar, aber bei diesen Dimensionen kann sich ja jeder ausrechnen, wie hart die Benzinpreiserhöhungen der letzten Jahre, viele US-Bürger getroffen hat.

Bei uns jammern die Menschen, wenn sie 20 - 50 km zur Arbeit fahren müssen und trotz der hohen Benzinpreise, sind die benzinkosten noch ein kleiner Teil der monatlichen Ausgaben. Bei vielen US-Bürgen, nehem die Benzinkostem schon Existenzgefährdende Ausmaße an - trotz dem günstigen Literpreis.

Daher wird es in den USA in den nächsten 10 Jahren einen echten Boom der sparsamen Autos geben und auch der Diesel wird dann Salonfähig.
Kommentar ansehen
22.12.2006 13:56 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und *aufzeig: noch schnell vier Tachowellen kaufen ^^
Kommentar ansehen
23.12.2006 00:14 Uhr von Mugen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zigarettentyp / 700€Sprit: "Mitarbeiter von Saab überprüften den Meilenzähler" sagt alles zu deiner Taktik oder? Man kann schon rausfinden ob sowas manipuliert wurde oder nicht.

Anfürsich nett für den Besitzer nen neues Auto..

Und übrigens: Ein bekannter von mir gibt auch monatlich 400-700€ für Sprit aus. Wenn man für die Firma halt täglich viel rumfahren muss ist sowas normal. Bei den momentan Sprit Preisen natürlich.
Kommentar ansehen
23.12.2006 22:15 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja zum Ausgeben von Spritgeld Bei uns in der Kleinstadt geben die 18-22 Jährigen 3/4 ihres Monatsgehalts für Sprit aus und fahren Kreise um den Marktplatz...Zumindest die 18-22 Jährigen Trottel....
Kommentar ansehen
24.12.2006 14:08 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer´s hat und das Geld ist ja nicht weg, haben doch nur die andern ;)
Kommentar ansehen
26.12.2006 21:24 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei VW: gab es das mal, wenn ein Auto (mit dem ersten Motor !!!) die 500.000 Grenze geknackt hat. Aber ob das heute immer noch so ist ??? Keine Ahnung...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?