20.12.06 13:41 Uhr
 777
 

USA: Nintendo wegen defekter Armbänder verklagt

Die neue Nintendo-Spielekonsole Wii ist erst seit kurzem im Handel und schon gibt es eine Sammelklage gegen den Hersteller. Die Anwaltskanzlei Green Welling LLP, die auf Verbraucher-Sammelklagen spezialisiert ist, verklagt die US-Niederlassung von Nintendo.

Die Klage begründet sich auf die Fehlfunktionen der Armbänder, die den Controller eigentlich am Arm halten sollen. Direkt nach Markteinführung häuften sich aber die Beschwerden über gerissene Armbänder und dadurch kaputt gegangene Scheiben und TV-Geräte.

Die Anwälte wollen erreichen, dass Nintendo mit den "unlauteren Geschäftspraktiken" aufhört.


WebReporter: disma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Nintendo
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2006 12:23 Uhr von disma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da in den USA fast alles möglich ist, gehe ich davon aus, dass die Klage grossen erfolg haben wird und die Kläger eine guten entschädigung erhalten werden.
Kommentar ansehen
20.12.2006 13:53 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum wundert es mich nicht: dass diese klage in den usa erhoben wird. wollen da einige leute kohle machen?? natürlich....nintendo hat selbst gesagt, dass bei korrektem gebrauch keine gefahr besteht. und der gebrauch ist in der anleitung nachzulesen. (hat nintendo so gesagt, ich selbst besitze keine konsole)
Kommentar ansehen
20.12.2006 13:53 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht für nintendo: ich sehe das so das das dann richtig schlecht für nintendo ist. wenn die armbänder schnell kaputt gehen so müsste man ,,Sau" viele Produkte einschicken um die Bänder zu tauschen. Schlecht für die firma
Kommentar ansehen
20.12.2006 13:58 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenns nur die bänder sind, dann: reicht doch eine mail oder fax an nintendo, mit produktnummer und adresse und die senden einfach ein paar neue bänder zu. das ist doch nur cent kram plus porto. also wenn die nun 5 euro weniger an den bereits verkauften consolen verdienen, können sie damit leben denke ich.
Kommentar ansehen
20.12.2006 14:44 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: dabei hat das band nichtmal eine funktion, normal sollte doch jeder mench fähig sein den kontroller festzuhalten, wenn nicht pech gehabt, dazu kann man doch nicht ein band verantwortlich machen, wo kämen wir da hin.

die werden garantiert nicht mit den klagen durchkommen, da kann der anwalt noch so teuer sein.
Kommentar ansehen
20.12.2006 14:51 Uhr von katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffen sie kriegen keinen Cent Dummheit wie diese sollten nicht belohnt werden. Besonders nicht wenn die Bänder kostenfrei ausgetauscht werden.
Kommentar ansehen
20.12.2006 15:57 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ergebnis eines Fliegenden Controllers: http://www.wiidamage.com/...

http://static.flickr.com/...

XD XD XD
Kommentar ansehen
20.12.2006 16:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stupid americans: Und da haben wir es wieder.
Anstelle das man seine eigenen Blödheit mal zugibt verklagt man einfach mal Nintendo.
Wie wäre es mal mit festhalten.
Und wiedermal lacht die ganze Welt über diese stupid americans.
Kommentar ansehen
20.12.2006 17:09 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ El Salvas: also das erste bild halt ich für gefakt. das ist hartplaste und da geht ein fliegender controller sicher nicht so einfach durch. zumal er dann 100 %ig senkrecht auftreffen müsste, was er laut bild aber nicht ist, und außerdem wenn mir so ein teil aus der hand fliegen sollte, dann hat es doch ne eigenrotation. da will jemand nur geld für nen neuen fernseher ;)
Kommentar ansehen
20.12.2006 18:13 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Benutzen garantiert nicht das Band dann rutscht ihnen das Ding aus der Hand und zerstört den Fernseher... dann wird schnell das Band zerrissen und behauptet es taugt nix...

Nicht alle, aber sicher einige haben das gemacht... wenn man sich die Videos bei YouTube anguckt wo die Leute zocken... niemand hab ich gesehen der das Band hatte...

Und bei den "Beweisfotos": was sind das für Bewegungsspastiker, dass die mit aller Kraft beim Bowling den Controller bewegen?! Ganz klar gefaked...
Kommentar ansehen
21.12.2006 10:40 Uhr von NadineM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab keine Probleme damit: Also mir ist der Controller noch nicht aus der Hand gerutscht. Man muss auch nicht so viel Kraft darein stecken um etwas zu erreichen, da reicht auch ein leichter Armschwung ;) Das Band ist bei mir Pflicht, auch wenn es nervig ist (vergesse immer das ich das Band drum habe, will dann mal zum Telefon oder so greifen und reiss alles mit >_> )

Von daher ist wohl jeder selber für seine Schäden verantwortlich ^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?