20.12.06 11:23 Uhr
 263
 

Münster: Erstmals seit 29 Jahren wieder eine Million Besucher im Zoo gezählt

In diesem Jahr kamen wieder eine Million Besucher in den Allwetterzoo von Münster. So viele Menschen fanden zuletzt vor 29 Jahren in den Zoo.

In der Zeit von 1977 bis zum Beginn der 1990er Jahre gingen die Besucherzahlen bis auf 720.000 pro Jahr zurück. Vor zehn Jahren wurde der Allwetterzoo umgestaltet, seitdem steigt die Zahl der Tierfreunde wieder an.

Das bekannteste Tier im Zoo ist derzeit eine schwarze Schwänin. "Petra" hat sich in einen Tretboot-Schwan verliebt, wie schon mehrfach auf ssn gemeldet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Million, Besuch, Besucher, Zoo, Münster
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2006 14:12 Uhr von voodooking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist doch mal eine schöne und erfreuliche Newsmeldung. Sowas hört man gern. Ich bin selber ein begeisterter Zoogänger und kann steigende Besuchenzahlen, egal in welchem Zoo nur begrüßen.
Kommentar ansehen
20.12.2006 15:50 Uhr von C^Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der allwetterzoo is echt schön geworden: hab es dieses jahr leider nicht geschafft dort zu sein 2007 ganz bestimmt :)
Kommentar ansehen
20.12.2006 19:34 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder: besuch ist schoen man kann es nur empfehlen, leider ist es heute so das kaum noch intresse besteht
Kommentar ansehen
20.12.2006 22:38 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles: nur wegen der liebeskranken Ente? *lol*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?