20.12.06 09:39 Uhr
 1.216
 

Norderstedt: Dreijähriger Junge unternahm Spritztour mit dem Auto seiner Mutter

Die Spritztour mit dem Auto der Eltern durch das schleswig-holsteinische Norderstedt am Sonntag ist für einen dreijährigen Knaben zum Glück glimpflich verlaufen.

Der Junge hatte die Autoschlüssel entwendet und war mit dem Auto davongefahren. Die Polizei erhielt von einem Anrufer den Hinweis, dass ein von unsichtbarer Hand gelenktes Fahrzeug die Straße entlangfuhr und schließlich an einen Fahrradständer krachte.

Der Junge blieb unverletzt. Am Unfallort staunten die Beamten nicht schlecht, als ein dreijähriger Junge sich als Fahrzeuglenker erwies. Dieser winkte freundlich und betätigte die Hupe. Die Eltern hatten von all dem nichts mitbekommen.


WebReporter: Deniz1008
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Mutter, Junge, Sprit, Spritztour
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2006 08:45 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein das Kinder allzu Klug geboren werden und später durch die Schule und Erziehung verblöden? Die kleinen Knirpse können nicht Lesen und Schreiben aber Autos lenken können sie schon. Es wurde schon mehrmals bei SSN über solche Vorfälle berichtet.
Kommentar ansehen
20.12.2006 09:41 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann ich mir gut vorstellen: durch die Schule und Erziehung verblöden
Kommentar ansehen
20.12.2006 09:51 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war bestimmt noch vollgekifft und stinkbesoffen. Wahrscheinlich auf dem Weg zu seiner 2-jährigen Freundin zwecks pimpern.

Das mit den Killerspielen lass ich mal lieber.

;-))

LG
Kommentar ansehen
20.12.2006 11:06 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schulen: sind Gehirnwäschestationen zur Erzeugung von Steuerzahlern...
Eigenes Denken unerwünscht.

Und wenn das Kind hippelig ist,wird es mit Ritalin abgefüllt. :-(

Mlg jp
Kommentar ansehen
20.12.2006 11:07 Uhr von OldWurzelsepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genial: He Leute, ein 3jähriger der ein Auto fahren kann. Vermutlich musste er noch irgendwo ausparken oder aus einer Garage raus. Muss ziemlich gut aufgepasst haben als die Eltern gefahren sind. Der Junge muss ja fast ein Genie sein. Hätte er übers Lenkrad gesehen, wäre er vermutlich nichtmal an den Fahrradständer geknallt. :-)
MfG
OldWurzelsepp
Kommentar ansehen
20.12.2006 16:59 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
winkte freundlich und betätigte die Hupe: Och wie süss.
Da hat sich der kleine wohl einen ganz grossen Traum erfüllt. Mit Automatik ist das auch ne Kleinigkeit.
Blos gut das nix weiter passiert ist.
Kommentar ansehen
20.12.2006 18:22 Uhr von bajtek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bescheuerte antiautoritäre erziehung na da zeigt sich ganz deutlich die bescheuerste idee der 60ger... die antiautoritäre erziehung... ich hätte mir sowas als kind nie erlaubt, abej jetzt haben wir ja nur kleine prinzen und prinzessinen, wo man nur aufpasst, daß sie bloß immer das machen und kriegen, was sie wollen... geborene harz 4 empfanger, die später mit 18 (oder noch früher) völlig überlastet mit der realität sind...

ich würde den balg so auf den po geben, daß er 3 wochen nicht sitzen könnte, aber da hat man sofort das noch bescheuerste jugendamt am hals...

prost mahlzeit...
Kommentar ansehen
21.12.2006 08:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bajtek: dummschwätzer.

ich wurde nie antiautoritär erzogen und habe mit 8 das auto meines vaters gegen die mülltonne im hof gefahren.

was hat das bei einem dreijährigen mit erziehung zu tun?
Kommentar ansehen
23.12.2006 14:42 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bajtek ... mit jedem klaps auf den hintern und ein batscher auf die wange = möglicher karriere als diktator wenn erwachsen...*

oder bundeskanzler... *g*

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?