19.12.06 19:39 Uhr
 777
 

Helge Schneider: "Auch in Hitler kann man sich selber erkennen"

In "Mein Führer" spielt der Komiker Helge Schneider die Hauptrolle des Adolf Hitler (ssn berichtete).

In einem Interview äußerte er sich folgendermaßen: "Auch in Hitler kann man sich selber erkennen." Hitler zu verkörpern, also die Rolle des Bösewichts zu spielen, sei nicht schlimm gewesen. Er verwies auf Peter Ustinov, der Nero verkörperte.

Hätte es in der Geschichte der Deutschen keinen Hitler bzw. die Nazizeit gegeben, wäre das heutige Deutschland weniger liberal. Wir alle wären anders erzogen und eine rückständigere Gesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ~Nebukadnezar~
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Adolf Hitler, Helge Schneider
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2006 19:31 Uhr von ~Nebukadnezar~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe den Film nicht gesehen, werde dafür auch nicht ins Kino gehen, weil mir letztendlich die Filme von Helge Schneider zu schnell auf den Keks gehen. Insgesammt gesehen, denke ich aber sollte an die Rolle von Helge Schneider nicht überbewerten.
Kommentar ansehen
19.12.2006 21:03 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Zeitalter: der "political correctness" meiner Meinung nach ne ganz mutige, aber auch durchaus wahre Aussage.

Wobei... der Vergleich mit Nero hinkt irgendwie. Wäre Nero in dem Buch "Quo Vadis" von Henri Sienkiewicz (hoffe ich habs halbwegs richtig geschrieben) bzw. in der entsprechenden Verfilmung nicht so schlecht weggekommen (bzgl. Brand von Rom, Christenverfolgung), würde sich wohl so gut wie niemand an ihn erinnern.
Übrigens... Caligula war noch etwas verrückter, Diokletian bzgl. der Christen noch grausamer und Septimus Severus hatte seinen (Bei)Namen bestimmt nicht, weil er ein sanftmütiger, liebevoller Zeitgenosse war...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
19.12.2006 22:56 Uhr von TAGDERROSE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Widerspruch: Warum wird hier im Beitrag die Nazi- und Hitlerzeit verherrlicht?
Das deutsche volk hätte auch in anderer Weise zu Liberalismus kommen können.
Nach solchen Greueltaten zu schreiben, wir wären ohne ihn anders erzogen bzw. rückständiger, ist für mich völlig verständnislos!
War der Reporter denn schon mal in KZ`s? Ich bin Deutsche/r und kann dem nur widersprechen.
Ich empfehle dringend eine Fahrt über Prag, Olschijetzin, weiter an die russische Grenze nach Stuthoff, Krakow - dann wären diese ansichten anders ausgefallen!
Kommentar ansehen
19.12.2006 23:17 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*LOL*: Ich habs gewusst, bzw. geahnt!

Hasta Luego
Kommentar ansehen
20.12.2006 01:10 Uhr von kingkobra3105
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wusste ich: auch andere haben das schon in mir erkannt.
speziell unsere ausländischen mitbürger
Kommentar ansehen
20.12.2006 01:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TAGDERROSE ich denke die Zeit damals war reif - und wäre es nicht Hitler gewesen, so hätten die Greueltaten genauso stattgefunden und wären nur um einen Namen und ein paar Jahre anders verlaufen. Vielleicht hätte es dann keine Judenverfolgung gegeben - Deutschland hätte aber auch die Atombombe haben können, da Hitler (Gott sei Dank) die "jüdische" Physik abgelehnt hat und wir darum die Atombombe nicht rechtzeitig hatten (ein Glück).
Ohne etwas verherrlichen zu wollen - wir wissen nicht was hätte noch schlimmeres kommen können.
Kommentar ansehen
20.12.2006 06:19 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
koennen froh sein: das wir diese zeit ueberstanden haben und sollten dafuer sorgen das so etwas nie wieder passiert.....
Kommentar ansehen
20.12.2006 08:19 Uhr von Nr.47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Was ist den "jüdische" Physik?
Ich finde die Aussagen von Helge O.K. Wobei man das auch wieder sehen kann wie man will. Ist halt kein einfaches Thema.
Kommentar ansehen
20.12.2006 11:46 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: erkenne mich darin wieder das Hitler die selbe Staatsbürgerschaft hatte wie ich.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen daß unser Land rückständiger wäre da sonst andere Extremisten in der Zeit an die Macht gekommen wären. Die Kommunisten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?