19.12.06 18:20 Uhr
 86
 

Berlin: Expertise soll finanzielle Auswirkungen der Gesundheitsreform aufzeigen

Rund um die Gesundheitsreform wird immer noch heftig diskutiert. Nun will die Regierung bis Anfang Januar eine Expertise erstellen lassen, die die finanziellen Auswirkungen der Reform aufzeigen soll.

Die Expertise wird von zwei unabhängigen Ökonomen erstellt. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt hat dies in Berlin bekannt gegeben. Zuvor wurde die Reform von unter anderem Bayern und Baden-Württemberg kritisiert.

Grund für die Kritik der Länder ist, dass es noch nicht geklärt sei, wie hoch die Kosten, die die Reform verursacht, sein werden. Darüberhinaus hält Angela Merkel weiterhin an der Reform fest und will keine grundsätzlichen Änderungen zulassen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Gesundheit, Gesundheitsreform, Auswirkung
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2006 20:05 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht denn noch eine Expertise? Dass alles teurer wird, kann man doch auch so sagen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?