19.12.06 15:25 Uhr
 9.122
 

St. Pauli: Kiezgröße Stefan Hentschel erhängte sich im Keller der "Ritze"

Der ehemalige Profi-Boxer und Ex-Zuhälter Stefan Hentschel ist tot. Der Wirt der Kiezkneipe "Zur Ritze", Hanne Kleinen, fand den 58-jährigen Hentschel am Montag im Boxkeller der Kneipe. Er hatte sich mit einem Strick erhängt.

Die "Karriere" der Kiezgröße Hentschel begann zu Beginn der 70er Jahre, als er mit seiner ersten Prostituierten Reni zusammenkam. In den 80er Jahren zählte er mit bis zu 27 Frauen, die für ihn anschafften, zu den Größten im Hamburger Milieu.

Nach einem Gefängnisaufenthalt hatte Hentschel zuletzt offenbar Geldsorgen. Hentschel, der bis zu seinem Selbstmord regelmäßig trainierte, soll kurz zuvor von seiner Freundin verlassen worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pauli, St. Pauli, Keller
Quelle: www.abendblatt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2006 15:46 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab dafür mit Schaden: Hat genug Schlechtes in die Welt gebracht.
Kommentar ansehen
19.12.2006 16:43 Uhr von Snüffelstück
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird niemand weinen soll er in der Hölle brennen. Hier kann man sehen was für netter Kerl das ist:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:22 Uhr von Gumbex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: schade fand den kerl witzig.
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:58 Uhr von Thingol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werde ihm nicht hinterher weinen: Als ich das Video damals gesehn habe, wo er einen auf der Reeperbahn einfach schlägt weil der in die Kamera geschaut hat, hätt ich fast kotzen müssen. So ein asoziales A****!
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:10 Uhr von horus1024
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Menschen die die Welt nicht braucht! Typisches verhalten für diese Sorte Mensch, wenn man nicht mehr auf dicke Hose machen kann verpisst man sich halt und läßt die Gläubiger auf ihren Schulden sitzen!! Schwächeren auf die Fresse haun kann man, aber bei Schulden den Schwanz einziehn und sich in den Tod verpissen!
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:16 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holy Bartender: jetzt isser einer.. >;-))

Mlg jp
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:16 Uhr von paraknowya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Enemy down": hier n toller remix :D :D

http://www.youtube.com/...

also ich fand den kerl cool ;)
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:18 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, der war das? Naja, sorry, dem weine ich nicht nach, er hats ja so gewollt. Kannte ihn nur vom Video.
Kommentar ansehen
19.12.2006 22:58 Uhr von praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fand den auch cool: und der kunde wusste schon, warum der eine gefangen hat. sonst wäre der nicht gleich weiter gegangen... und jetzt beherrschen eben solche türken/albaner den kiez... aber ihr wolltet ja alle multi-kulti !!! da braucht jetzt auch keiner mehr rumschreien, dass das nicht so ist....
Kommentar ansehen
20.12.2006 07:43 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@praggy: dem mus ich zustimmen.
Kommentar ansehen
20.12.2006 09:44 Uhr von Bommel123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Thingol: Kotzen?!?, also ich habe mich fast nass gemacht vor lachen. Der Typ im Hintergrund ist doch dazu auf die Welt gekommen um vermoppt zu werden :o). Und mal ehrlich, der Schlag ist ansatzlos und präzise, ganz alte Schule, sowas lernste heute kaum noch wo...
Kommentar ansehen
31.12.2006 11:27 Uhr von jaguarundi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer der wenigen ehrlichen Menschen auf der Welt: Was manche für Komentare abgeben, sagt alles über sie selber aus. Wenn ihr den ganzen Betrag(Film über ihn) gesehen hättet, würdet ihr auch einiges mitkriegen. Er war ein Orginal. Ehrlich bis zuletzt, vielleicht von den meisten Menschen zu arg enttäuscht. Die meisten von Euch, die so daher labbern, würden keinen anderen in Not helfen,sondern nur sich in die Hose bissen. Auch hatte er mehr Hirn, als die meisten von euch die über einen Toten so einen Blösinn reden. Geht ins Neckermann- Forum. Wers nicht weis, ins Spiesbürger-Forum!!!
Kommentar ansehen
31.12.2006 12:06 Uhr von sacratti
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jaguarundi: Eigentlich lohnt es nicht, Dir zu antworten. Wer des Schreibens nicht mächtig ist, sollte Andere nicht belehren wollen.
Zu Hentschel gibt es nichts zu sagen, was mehr oder weniger wert wäre, als zu jeder anderen Nullnummer, wie sie zu tausenden in Politik und Wirtschaft das Sagen haben. Kiezgrösse wird man nicht durch Können, sondern durch Ausnutzung der -miesen- Umstände anderer Personen, in diesem Fall der Prostituierten. Angesichts der dann stattfindenden Strukturierung einer Symbiose, hier Nutella Bande, kommt dann eine gewisse Organisationsfähigkeit zum Tragen, die aber für sich keine Werteorientierung aufweist. In einer freien Gesellschaft kommt sie in der Form, wie auch bei anderen Wirtschaftsgrössen, nicht zum Tragen, da sie auf Unterdrückung basiert.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?