19.12.06 14:26 Uhr
 13.520
 

Codezeilen für Vista kosten bis 50.000 Dollar - eBay-Konto acht Dollar

Das neue Betriebssystem "Vista" aus dem Hause Microsoft erscheint zwar erst in Kürze, aber die Kriminellen der Cyberwelt sind bereits jetzt schon auf das neue System eingestellt.

Codezeilen, um in das neue System einzubrechen, gehen zu horrenden Preisen weg. Bei Auktionen werden ein paar Zeilen Programmiercode für bis zu 50.000 US-Dollar verkauft. In diesen Kreisen sind auch Codes für andere Windows-Systeme im Umlauf.

Trojaner für WindowsXP sind schon für 5.000 US-Dollar zu haben. Geschäftsleute bezahlen dann ca. zwei Dollar pro Werbe-PC bzw. infiltrierten PC, der Spam-Mails verschickt. eBay-Kontodaten werden mit acht US-Dollar prämiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dollar, eBay, Konto, Vista
Quelle: oncomputer.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2006 14:21 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gültige Kreditkartennr mit pin für $500. Finde ich ziemlich heftig, mit den Botnetzen wird da wohl das meiste Geld gemacht, viele bemerken das ja nichtmal...
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:54 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
survival of the fittest: der sich am besten anpassen kann wird halt durchkommen.
Kommentar ansehen
19.12.2006 15:18 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert das noch jemanden? Das einzge was ich daran si erschreckend finde ist das sich die Leute anstellen, als ob es das erste mal passieren würde.
Kommentar ansehen
19.12.2006 16:02 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fang die katz: der computer ist momentan das beste mittel um richtig gut wirtschaft zu betreiben
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:12 Uhr von KonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil!! Ich würde gerne mal das Gesicht von Billy sehn, wenn der sich das hier durchlesen würde;-)
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:25 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Billy": Was stellst du dir denn vor wie er gucken würde? Sicher nicht überrascht, also hör blos auf mit dem..

Würd mich fragen wo genau diese Auktionen stattfinden, wie man das in die News gebracht hat, und wer Ermittelungen aufnahm..
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:26 Uhr von TeamKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kont: Du glaubst doch wohl selbst nicht dass Billy davon nichts weiß^^

Der weiß mehr als du denkst^^ Aber was könnte er schon dagegen machen?
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:29 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: Aha, du setzt also Kriminalität mit "Wirtschaft betreiben" gleich?

Sehr aufschlussreich sind auch die links auf deiner VK!
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:34 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista: Ja. Damit kann man noch viel Geld machen und Arbeitslose abbauen.

Wo ist sind die "Ei Ti Leute" die Angela aufgerufen hat. Meldet Euch es gibt viel zu gewinnen.

Fur einen weiteren Aufschwung.

Das neue Auge
Kommentar ansehen
19.12.2006 18:16 Uhr von Lausbübchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts neues. Das hab ich und Freunde auch schon oft gemacht. Die meisten Leute sind dumm und haben keine Ahnung von PCs. Man verkauft denen simplen Code, den sie als "Hackersoftware" bezeichnen. Er macht Dinge, die sonst kein Programm tun könnte, aber was besonderes ist es nicht. Ist wie beim Schlossknacken: Es ist einfach, aber man muss es können.
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:53 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: so ist es nicht gemeint, aber den meisten leuten ist es egal wie geld betrieben wird, hauptssache es gibt welches.

grad in den zeiten wo viele wirklich von ihren firmen ausgebeutet werden oder erst recht keinen arbeitsplatz finden.

heut zu tage regiert geld die welt, was meinst du wie viele reiche leute mit kriminialität angefangen haben, da der drang nach geld wichtiger ist als alles andere geht es auch ganz von allein mit der kriminalität.

in meinen links sind nur fakten zu finden, was aber mit jenem gedankengut dadurch passiert, ist wohl jedem selber überlassen.

aber was stört dich den überhaupt an der realität, soll man deiner meinung nach alles schlechte totschweigen?
Kommentar ansehen
19.12.2006 20:36 Uhr von Heart_of_Steel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was mich daran wirklich nervt, ist die Tatsache, das man diesen Leuten nicht beikommt! Oder nicht beikommen will? Es ist wohl besser, für Erfolgsmeldungen in der Presse, wenn man sich an Privatpersonen hält und diese zunehmend kriminalisiert, weil sie ein paar Musikalben heruntergeladen haben oder eine Software kopierten, die sie sich niemals gekauft hätten, weil sich die Hersteller zu fein sind, eine Version für Privatanwender herauszubringen, die bezahlbar wäre.

Der Privatmann kann sich nicht grossartig wehren. Diese "Gechäftsleute", die auf illegale Art und Weise Beträge scheffeln, die ein "normaler" Arbeitnehmer im ganzen Leben nicht zu Gesicht bekommt, jedoch sehr wohl.

Ergo wäre eine Anklage aufwändig, was allgemein gescheut wird. Und WENN ein derartiger "Herr Geschäftsmann" gefasst werden würde, spricht man von Schadensersatzzahlungen, die diese Leute aus der Portokasse bestreiten...
Kommentar ansehen
19.12.2006 20:42 Uhr von greekchimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achtung ironie: es wird langsam wirklich zeit den totalitären staat einzuführen, denn so kann jeder endlich überwacht werden.
sollte dieser etwas verbotenes tun könnte man ihn sofort einsperren.

Endlich würden alle verbrecher hinter gitter kommen
Kommentar ansehen
20.12.2006 12:53 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Stichwort "Untergrundauktionen": kommt leider überhaupt nicht vor.

"In Untergrund-Foren werden bereits Exploits für Microsofts neuestes Betriebssystem Windows Vista verhökert, mit denen sich ein Rechner kompromittieren lässt, berichten US-Medien. Laut Trend Micro seien bis zu 50.000 US-Dollar auf den Online-Auktionen ähnelnden Seiten geboten worden. Aber auch Exploits für andere Software würden dort gehandelt, je nach Popularität der Programme und Zuverlässigkeit des Exploits für Summen zwischen 20.000 und 30.000 US-Dollar. Zudem sollen sich komplette Bots und Trojaner erwerben lassen: Ein Trojaner zum Stehlen von Daten soll zwischen 1000 und 5000 US-Dollar bringen, ein Bot zum Aufbau etwa einer Spam-Armee ist für 5000 bis 20.000 Dollar zu haben."

Das so etwas nicht offiziell läuft,
ist eigentlich selbsterklärend,
wird aber hier mit keiner Silbe erwähnt.

Und der Begriff "Geschäftsleute" ist in diesem Zusammenhang in der Tat irreführend.

detaillierter als Quelle ist Heise:
http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
20.12.2006 17:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IT-Experten: Seit Beginn der PC-Mania hat mir ein Experte mal gesagt, solange es Menschen mit krimineller Energie gibt, läßt sich alles "knacken".Es ist nur eine Frage der Zeit und der Rechner-Leistung.
Den wer heckt dies alles aus: doch der Mensch selbst....
Kommentar ansehen
20.12.2006 19:15 Uhr von TeamKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trojaner: Son Trojanerbaukasten kann man doch einfach runterladen ;)

Hab mit Trojanern auch schon so manchen Schulcomputer infiziert und kontrolliert/gesteuert.

aber psst ;)
*Steht inner Schulordnung, dass das verboten ist* ;)
Kommentar ansehen
20.12.2006 22:52 Uhr von chaoslogic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@greekchimera: <Warnung Ironie *>
"es wird langsam wirklich zeit den totalitären staat einzuführen, denn so kann jeder endlich überwacht werden.
sollte dieser etwas verbotenes tun könnte man ihn sofort einsperren."
<Ironie Ende>
Es gäbe einen entscheidenden Vorteil bei deiner Idee:
"Die Judikative" würde wohl als erstes gesiebte Luft atmen.


<* Ironie kann bei übermäßigem Konsum und ausreichend kleinem Verstand zu unterentwickelten Genitalien führen>
Kommentar ansehen
21.12.2006 14:35 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teamkiller: Woah, Du bist ein wahrer Held und alle werden Dich nun bewundern.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Großbritannien: Hotel-Angestellte wegen Sex mit Orlando Bloom gefeuert
Heidi Klums Ex-Freund soll Chris Cornell Beruhigungstabletten gegeben haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?