19.12.06 14:00 Uhr
 3.601
 

Ebern: Schuss ins Bein stoppte gewalttätigen Bauern

Ein Polizist im unterfränkischen Ebern musste seine Dienstwaffe gezielt einsetzen, als ein amoklaufender Bauer auf eine Passantin losging. Der Bauer war mit einer Axt und einer Eisenstange bewaffnet und verletzte vorher drei Polizisten.

Bei dem Landwirt, welcher wegen Verstöße gegen das Tierschutz- und Tierseuchengesetz angezeigt wurde, sollten 17 Rinder mit Hilfe der Polizei aus den Ställen befreit werden. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich der Bauer schon bewaffnet und wartete.

Ein Beamter konnte dem Bauern zwar die Axt entreißen, erlitt aber ein Verletzung an der Hand. Mit der Stange schlug der Bauer einem Beamten in den Rücken und einem weiteren in die Wade. Bevor er eine Passantin verletzen konnte, stoppte ihn die Kugel.


WebReporter: disma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuss, Bauer, Bein
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2006 14:06 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Kugel ins Bein: stoppt fast jeden.

In den USA waere der Typ schon tot gewesen in den Moment wo er die Axt nur erhoben haette.
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:15 Uhr von docker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...kann von Glück reden: das die Deutschen ihre Dienstwaffen so sparsam einsetzen. Aber ich glaube die müssen schon nen mehrseitigen Bericht schreiben wenn die ihre Waffe nur in der Hand haben.
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:19 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@docker: Ich bin froh in einem Staat zu leben wo die Leute nicht gleich wie ein Sieb von Schusswaffen durchlöchert werden.

Der Schuß war natürlich rechtens, man muß ja auch nicht gleich gezielt töten oder?
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:31 Uhr von RoyalMarokk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer ist mal wieder schuld? Die KILLERSPIELE natürlich :D
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:36 Uhr von Das_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerikanische Polizisten geben auch immer erst Schüsse auf die Beine ab:







Aufs Nasenbein, Brustbein, Jochbein, Schlüsselbein,...
:D
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:51 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: der Mann nahe gewesen wäre hätte der Polizist warscheinlich auch woanders hingeschossen. Zum Glück ging es auch so.

Aber die Ami Hetze passt eben überall hin ;-)
Kommentar ansehen
19.12.2006 15:15 Uhr von Pennypecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*ärger*: jetzt musste ich grad zu ner besprechung bevor ich diese news einliefern konnte :)

sie war schon komplett fertig geschrieben ^^

schön aktuell die news, grad ne halbe stunde alt ;)
Kommentar ansehen
19.12.2006 15:46 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Da waren die Polizisten aber noch reichlich gnädig mit dem Waffengebrauch.

Ich glaube, ich hätte so einen Irren sofort umgeschossen, wenn der mit ner Axt auf mich losgeht. Die Nerven da erst mit dem rumzurangeln und mich noch schlagen zu lassen, hätte ich nicht.

Der wollte seine Erschiessung offensichtlich auch provozieren.
Naja, Pech gehabt. Hab ich kein Mitleid mit sowas. Wer Tiere quält, verdients auch nicht besser.

Ein Tazer hätte hier aber gut eingesetzt werden können.
Kommentar ansehen
19.12.2006 16:14 Uhr von Pennypecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@In den USA und danach hätten sie ihm seine Playstation3 geklaut

xD
Kommentar ansehen
19.12.2006 16:29 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@the_free_man: Auch Taser... usw. Ich kenne ein paar solcher Bauern, denen es, vor allem jetzt, mit ihren Kleinbetrieben dreckig geht. Umstellung würde Aufgabe und Hartz IV bedeuten.
Und so entgleitet den Leuten so langsam der Bezug zur Realität. Das waren mal ganz normale Kleinbauern, denen ihre Tiere viel bedeutet haben, aber mittlerweile sind si eso weit, dass ihnen fast alles egal ist.

Dieser hier wird im Nachhinein auch froh sein, wenn alles vorbei ist, aber im Moment hält er mit all seinen Kräften an den letzten Resten von Normalität fest, die er noch hat.

Ich bin absolut nicht dafür, einen Tierquäler zu unterstützen, aber den Mann niederschiessen zu wollen (also nicht ins Bein), oder mit einem Taser zu quälen, halte ich für ebenso unnütze Quälerei. Nur eben nicht am Tier, sondern am Bauern.


Der Schuss ins Bein, um die Passantin zu schützen, ist aus meiner Sicht aber völlig okay.
Kommentar ansehen
19.12.2006 16:47 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bauern: für bauern sind tiere nur mittel zum zweck, das einzige was sie interessiert (nicht verwunderlich in dieser gesellschaft)ist geld !
wer glaubt dass irgendeinem bauern die tiere wichtig sind (außer zur geldbeschaffung) der lebt in einer sehr schönen traumwelt !


zum thema: bla bla
Kommentar ansehen
19.12.2006 17:39 Uhr von gnronline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aenima vegan: [nicht persönlich werden]

wieviele bauern kennst du??

natürlich gibt es immer schwarze schafe, aber 99% der kleinbauern machen ihren beruf aus leidenschaft und nich wegen des geldes.... verständlich bei dem lohn/aufwand oder?
Kommentar ansehen
19.12.2006 18:44 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tierseuchengestz: *fehlerlesen*?
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:14 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schuss ins Bein kann gefährlicher sein als ein Schuss in die Brust! Denn im Bein sind 2 Schlagadern, wenn die getroffen werden, verblutet derjenige in weniger als 5 Minuten. Nur zur Info...
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:16 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ein Freund (Polizist in Ausbildung) sagte mir mal, optimal wäre eigentlich ein Schuss in die Schulter, ist aber schwerer zu treffen.
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Jo, stimmt auch wieder: Wichtig ist auf jeden Fall die nicht töten wollende Absicht hinter dem Schuss.
Kommentar ansehen
19.12.2006 19:55 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gnronline: warum bin ich ein depp nur weil ich deine meinung nicht teile ?

"aus leidenschaft" tiere ausbeuten, klingt ja sehr tierlieb.
rate mal was mit den ganzen tieren gemacht wird, denkst du die stehen den ganzen tag irgendwo rum bis sie dann von selbst umkippen damit jemand wie du sie aufessen kann ?
Kommentar ansehen
19.12.2006 20:04 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Müsste dann nicht ein Schuss in den Hintern noch effektiver sein? Dort gibt es ja nur Muskelfleisch und keinerlei Adern.

Na gut dafür könnte der Bauer dann halt nicht sitzen...
Kommentar ansehen
19.12.2006 21:16 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Lach... Ehrlich so genau hab ich mich damit nicht beschäftigt, und so genau will ich es auch gar nicht wissen...
Kommentar ansehen
19.12.2006 22:04 Uhr von Ollie1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tiere? die sind doch zum Essen da...
Kommentar ansehen
20.12.2006 07:31 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau tiere sind zum essen da: und die wälder sind zum abholzen da, waldtiere zum abschießen, menschen zum unterdrücken, wasser zum verschmutzen, die luft zum verpesten...
Kommentar ansehen
20.12.2006 12:56 Uhr von Der.Buhmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kühe würden viel länger leben wenn sie nicht aus Steaks und Leder wären!
Kommentar ansehen
20.12.2006 13:07 Uhr von docker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jorka: aber wie willst du jemanden in den Hintern schiessen/treten, der gerade mit ner Axt auf dich zu läuft ?!?
Kommentar ansehen
20.12.2006 13:21 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Rechtens ? Wie üblich hetzen hier alle mit Ihrer vorgefertigen Meinung ( eigentlich das falsche Wort ) gegen den Landwirt.

Brav ihr lieben A..............

Jemand der sich widerrechtlich Zutritt zu Privatgelände verschafft macht sich strafbar.
Wie aus der Quelle ersichtlich haben die Beamten den Bauer die richterliche Verfügung nicht übergeben oder ihn sonstwie in Kenntnis gesetzt ( sonst würde es da stehen !!!).

Ergo: brutaler Überfall von Beamten auf harmlosen Bauern.
Und dann müßen diese kriminellen auch noch versuchen das Opfer zu erschießen...

.....

War nur ein Gedankenspiel, aber....
Kommentar ansehen
20.12.2006 13:53 Uhr von David Armstrong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@docker: Mitten durch! ;)

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?