19.12.06 10:24 Uhr
 699
 

London: Geldstrafe für Promi-Restaurant

Das Londoner Promi-Lokal "Julie's" musste nun eine 7.500 Pfund (11.200 Euro) hohe Strafe zahlen, weil es statt dem angepriesenen Bio-Fleisch billiges Fleisch auf den Tellern servierte.

Bei einer Kontrolle fiel den Behörden auf, dass das Bio-Fleisch und Bio-Gemüse in Wahrheit aus der Massenproduktion kommt. Wegen dieser falschen Lebensmittelauszeichnung musste der Betreiber die Strafe zahlen.

Zu den Gästen in diesem Restaurant zählen Prominente wie Kylie Minogue, Kate Moss oder auch die Band U2.


WebReporter: SeraphicFeather
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: London, Geldstrafe, Prominent, Restaurant
Quelle: szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2006 10:14 Uhr von SeraphicFeather
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen Promis scheinen auch nicht vor diesen Fleisch-Skandalen geschützt zu sein. Sie werden es wohl überleben, aber das Lokal verliert wohl einiges an Kundschaft.
Kommentar ansehen
19.12.2006 11:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ein: promi......glaube kaum wenn das ein normales restaurant verkauft haette...das die nur eine geldstrafe bekommen haetten.
Kommentar ansehen
19.12.2006 12:21 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas lachhaft: die 7500 Pfund haben die doch dann locker mit den billigeren Einkaufskosten eingespart.
Kommentar ansehen
19.12.2006 13:24 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieh es: die grossen laesst man laufen und die kleinen...........man, also gar nicht wundern
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:36 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so Das Verhalten der Restaurantbesitzer ist Etikettenschwindel und gehört bestraft. Als Gast will ich mich gerne darauf verlassen, dass das angebotene Fleisch - wenn es denn schon als biologisches Produkt ausgezeichnet ist - nicht aus irgendeinem Mastbetrieb stammt.

PS: Gerade Promis sollte man nicht auf so eine einfältige Art verarschen, das steht sofort in der Zeitung.....
Kommentar ansehen
19.12.2006 14:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und er wird nicht viele kunden verlieren...i ein paar monaten kommen sie wieder zurueck....die stars sind vergesslich und er wird sich schon was einfallen lassen....das sie alle wieder kommen
Kommentar ansehen
19.12.2006 22:18 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: noch viel zu wenig. Die Geldstrafe stecken die locker weg und falls es keinen Imageverlust gibt, ist die Sache schnell vom "Tisch".
Kommentar ansehen
20.12.2006 00:48 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nessy: "noch viel zu wenig. Die Geldstrafe stecken die locker weg und falls es keinen Imageverlust gibt, ist die Sache schnell vom "Tisch". "

---

Das glaube ich net.

Der Laden ist ruiniert.Der gute Ruf ist futsch und das wird auswirkungen haben.

Naja, evtl. wird der Laden net eingehen, aber feinschmecker und Gäste die wegen des Biokrams dort hingegangen sind werden nun wegbleiben.

Glaube net, daß das so schnell vergessen wird.
Kommentar ansehen
20.12.2006 07:19 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Strafe ist wurscht, aber mit solchen Negativnachrichten ist ein Restaurant schnell mal ruiniert!
Kommentar ansehen
20.12.2006 12:51 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klassische Strategie: Im Marketing heißt das Hit and Run.
Müll als hochpreisige Ware anbieten und sich aus dem Staub machen wenns auffällt.
Wenn es überhaupt auffällt.
Die Kohle ist dann schon eingesackt!
Kommentar ansehen
20.12.2006 13:46 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: und die gäste haben das essen genossen, dieses wunderbar zarte fleisch, wunderbarer geschmack....ich lach mich tot...
Kommentar ansehen
23.12.2006 16:06 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns viel kostet, muss es ja gut sein lol, slesbt wenns eigentlich nur billigfleisch is. hehe ^^
Kommentar ansehen
24.12.2006 16:30 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: dort essen gehen....am kann auch woanders essen gehen und bezahlt fuer das selbe menue hoechstens die haelfte und ist bio fleisch.....

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?