18.12.06 22:10 Uhr
 277
 

Grönland will Jagd auf gefährdete Walart ausweiten

Ihr offizieller Name lautet Narwal, doch bekannt sind sie eher als Einhorn-Wale, denn sie verfügen über einen bis zu drei Meter langen, gewundenen Stoßzahn, der einem Horn ähnelt. Die Existenz der possierlichen Tiere ist gefährdet.

Wie gefährdet die Existenz der Narwale ist, darüber sind sich Wissenschaftler und Politiker der Insel Grönland jedoch nicht einig.

Wissenschaftler sagen, es dürfen pro Jahr maximal 135 Tiere gejagt werden um den Bestand von 5000 bis 8000 Tieren nicht zu gefährden. Erlaubt waren bisher 285. Grönland zweifelt diese Zahlen an und will jetzt jährlich 385 Narwale jagen.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Jagd, Grönland
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2006 22:16 Uhr von KingKobra3105
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war klar: was anderes kann man von Grönland sowieso nicht erwarten
Kommentar ansehen
18.12.2006 22:37 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch: Erst wenn der letzte Fisch gefangen ist, wird der Mensch merken, dass er Geld nicht essen kann...

Infos über Wale bzw. Aktionen gegen den Walfang finden sich hier:

http://www.greenpeace.de/...

https://www.wwf.de/...
Kommentar ansehen
18.12.2006 22:40 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch II: Der genannte Link von Greenpeace funktioniert nicht, hier ein anderer:

http://www.wwf.de/...
Kommentar ansehen
18.12.2006 23:16 Uhr von Shorty2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann!

Schade um die Tiere :(
Kommentar ansehen
19.12.2006 03:41 Uhr von Dr.Ramba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das? Müssen die Grönländer,denn immer Wale abschlachten?Oder Robben Töten?In solchen Sachen sind die echt schlecht drauf!
Kommentar ansehen
19.12.2006 07:06 Uhr von Hulkamaniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man muss warten: wie die mal reagieren, wenns wirklich keine wale, etc. mehr gibt! dann heißts hundertpro wieder, dass sie keine hauptschuld tragen! wobei dies nicht nur auf grönland sondern auch auf norwegen, japan, russland, etc. zu beziehen ist! die schieben sich nachher gegenseitig den schwarzen peter zu, und die fische sind trotzdem tot -.-
Kommentar ansehen
19.12.2006 07:32 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Profit: Hauptsache gut aussehen und sich verkaufen können, wer braucht da schon Wale?.. das ist wohl deren Motto.. ziemlich zum Kotzen..

das jemand so offensichtlich nur auf profit aus ist, sollte man irgendwie schnellstens unterbinden, aber wer hätte da schon wirklich einfluss drauf? EU?.....
Kommentar ansehen
19.12.2006 08:57 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ersticken die W.... an dem Walfleisch!
Kommentar ansehen
19.12.2006 12:02 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Super Und wenn denn keine mehr da sind ist das gejammer groß und keiner wills gewesen sein.
Da muss ich wieder eine Szene aus Matrix denken, wo Agt. Smith den Menschen so ziemlich genau beschreibt ....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?