18.12.06 11:19 Uhr
 184
 

Steven Spielberg als Co-Produzent in ukrainischem Dokumentarfilm

Zusammen mit dem Oligarchen Viktor Pintschuk stellte Steven Spielberg in Kiew einen neuen Dokumentarfilm über den Holocaust in der Ukraine vor. Der Film "Naswy swoja imja" (Nenne deinen Namen) dokumentiert die Ermordung von Juden und Nicht-Juden.

Schauplatz des Films ist vor allem ein Stadtteil von Kiew mit dem Namen Babij Jar, in dem alles begann. Regie des Films führte jedoch der einheimische Filmemacher Sergej Bukowski. Er hat 500 Zeugenaussagen dieser Zeit gesichtet.

14 Schicksale wurden herausgegriffen, die er dann in dem eineinhalbstündigen, lyrischen Dokumentarfilm verarbeitete.


WebReporter: SeraphicFeather
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Dokument, Produzent, Steven Spielberg, Dokumentarfilm
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2006 11:07 Uhr von SeraphicFeather
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entschuldigt, dass der Artikel so kurz ist und lest bitte die Quelle um mehr zu erfahren. Mich hat es berührt, dass Spielberg zurück in seine ursprüngliche Heimat kehrt und einen Film über die Verbrechen in der ehemaligen Sowjetunion co-produzierte.

Ich konnte nicht alles in den Artikel verarbeiten, was interessant war aber ich hoffe ihr lest alle nach.
Kommentar ansehen
18.12.2006 11:31 Uhr von koscartoons
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wunderbar: Ich finde es klasse das so ein großer Regiseur auch mal mit kleinen Fischen zusammen arbeitet... Das zeigt doch wie offen spielberg doch ist :D.
Kommentar ansehen
18.12.2006 17:51 Uhr von grissom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte mal in Deutschland kommen: Ich glaube wenn der Film in Deutschland kommt könnte er für viele Schulen einen Besuch wert sein vor allem wenn sie so ein Thema gerade behandeln.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?