17.12.06 17:51 Uhr
 73
 

2. Fußball-Bundesliga: Quasi mit dem Schlusspfiff fällt das Siegtor für Duisburg

Im Georg-Melches-Stadion vor 17.000 Besuchern verlor am Sonntag Rot-Weiß Essen gegen die Elf vom MSV Duisburg mit 1:2 (1:1). Der MSV hat mit diesem Sieg den dritten Platz in der 2. Fußball-Bundesliga eingenommen.

Adam Bodzek brachte die Gastgeber in der 14. Minute in Führung. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit traf Macchambes Younga-Mouhani zum Ausgleich.

Das entscheidende Tor zum 2:1-Sieg für die Gäste erzielte Klemen Lavric quasi mit dem Schlusspfiff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Duisburg, Schluss
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2006 18:24 Uhr von DerEssener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverdienter Sieg für Duisburg! :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?