17.12.06 17:24 Uhr
 172
 

Irak: Bewaffnete entführen 30 Mitarbeiter des Roten Halbmond

30 Mitarbeiter des Roten Halbmond wurden heute von Bewaffneten in Bagdad entführt. Die Kidnapper hätten Polizei-Uniformen getragen, berichtet "n-tv".

Die Angreifer haben Büros der Hilfsorganisation überfallen, Männer und Frauen separiert. Etwa 30 Männer wurden dann in zivilen Fahrzeugen weggebracht.

In letzter Zeit haben sich derartige Überfälle gehäuft.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Mitarbeiter
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2006 17:03 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irak, ein Pfuhl der Anarchie, es wird sicher nicht besser. Die Amerikaner, welche dort für Ruhe und Ordnung sorgen wollten, stehen auf verlorenem Posten. Militante Gruppierungen versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen, wenn es um Anschläge geht. Schade um das Land und seine unschuldigen Bewohner.
Kommentar ansehen
17.12.2006 17:49 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
früher oder später: wird dort ein blutiger bürgerkrieg toben und die amerikaner werden mit sack und pack aus dem land fliehen und es sich selbst überlassen. so wie es die amis gerne tun (siehe korea, vietnam usw)
Kommentar ansehen
17.12.2006 19:26 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Der Bürgerkrieg ist da schon in vollem Gange
Kommentar ansehen
17.12.2006 21:51 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Die VSA werden nicht aus dem Irak fliehen, sondern sich nach der gelungenen Operation "Bürgerkrieg" um die Sicherung der eigenen "nationalen Interessen" im Irak kümmern. Ich glaube nicht, daß dort etwas Ungewolltes geschieht, auch wenn das die Welt so wahrnehmen soll.
Kommentar ansehen
18.12.2006 00:20 Uhr von ChristaWolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genitiv-´s´ fehlt: Da möchte ich mich hostmaster anschließen, sowas tut schon richtig weh.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?