17.12.06 15:40 Uhr
 464
 

Wahrsager und Astrologen lagen auch im Jahr 2006 überwiegend daneben

Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) legte ihre alljährliche Auswertung des Wahrheitsgehalts von Astrologen, Hellsehern oder Kartenlegern vor. Michael Kunkel analysierte mehr als 150 Voraussagen.

Egal, welches Ereignis prognostiziert wurde, das Ergebnis ist für den Mathematiker eindeutig: "Die Zukunft lässt sich offensichtlich nicht aus den Sternen, Tarotkarten oder durch irgendwelche Hellseher voraussagen."

Ob Fußball-WM, Weltuntergang, Erdbeben oder Terrorwarnungen, die Parawissenschaftler irrten meistens. Einige korrekte Voraussagen, wie dass Italien die WM gewinnt (von einem Italiener vorhergesagt) sind rar gesät.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr
Quelle: gwup.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2006 13:54 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in diesem Jahr ist das Resultat wieder korrekt voraussehbar gewesen und sollte nicht viele Menschen überraschen. Witzig ist der letzte Absatz der Quelle, auf den ich leider nicht eingehen konnte.
Kommentar ansehen
17.12.2006 15:49 Uhr von Crusader69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und dafür gründet man eine eigene Gesellschaft, die das untersucht?
Das Geld hätten die mir auch geben können, ich hätte ihnen das gleiche sagen können...

Sachen gibts...
Kommentar ansehen
17.12.2006 16:37 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist das alles Schwachsinn! Angefangen bei Nostradamus und Konsorten!
Kommentar ansehen
17.12.2006 19:46 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn? Deutschland wurde doch Weltmeister, nämlich der Herzen. Insofern hatte Frau Transier Recht. ;-)
Kommentar ansehen
17.12.2006 23:06 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurzsichtig: Es gibt nun mal Menschen, die mit medialen Fähig-keiten ausgestattet sind. Aber selbst von ihnen kann man keine Perfektion erwarten bzw. keine All-
wissenheit. Wenn man offen genug ist für die feineren Wahrnehmungen, z.B.: Intuition und das Unterbewußtsein, stellt sich Hellsichtigkeit u.ä. ir-
gendwann Stück für Stück ein.
Die Wissenschaft macht den Fehler, daß sie vor lauter durchrationalisierter Denkweise nur das glauben, was sie oberflächlich sehen. Und dann die feineren Schichten mathematisch berechnen und analysieren zu wollen, ist kompletter Unsinn.
Kommentar ansehen
18.12.2006 02:08 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hab auch ein paar Voraussage für 2007, die garantiert stimmen: die Mehrwehrtsteuer wird auf 19% steigen, morgens geht die Sonne auf, und schlimmer wirds immer.
Kommentar ansehen
18.12.2006 08:55 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mond-13: Du hast offensichtlich den Ironie-Hinweis in deinem Beitrag vergessen!
Kommentar ansehen
18.12.2006 09:38 Uhr von neuruebchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Minimum an Glaubwürdigkeit: würden sich die Astrologen vielleicht schon dann sichern, wenn sie ihre Sternzeichentermine endlich mal auf den aktuell (seit 1582) gültigen Gregorianischen Kalender umstellen. Es wird eigentlich Zeit, selbst für Schlafmützen.
Vielleicht treffen dann die Vorhersagen plötzlich zu, wer weiß. Wenn alles wochenlang daneben liegt, ist es statistisch gesehen Brühe. Als ich geboren wurde (4.7.), stand die Sonne eben gerade nicht im Krebs!
Kommentar ansehen
18.12.2006 17:49 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nee: Und das wo so viele Menschen in den Astro Sendungen anrufen um sich verarschen zu lassen.
Wie sagt man. Außer Speesen nix gewesen.
Selbst anpacken heisst die Devise.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?