17.12.06 11:12 Uhr
 4.998
 

Studie: Nachtaktive Menschen sind kreativer

In einer Studie der katholischen Universität Mailand haben Wissenschaftler 120 Menschen mit unterschiedlichen Tagesrhythmen auf ihre Kreativität hin untersucht. Die Teilnehmer erhielten drei spezielle Aufgaben, die sie anschließend lösen mussten.

Zuerst wurde der Schlaftyp der 68 weiblichen und 52 männlichen Teilnehmer ermittelt. Dann gaben die Wissenschaftler den Probanden die Aufgaben, die nach Kriterien von Originalität, Ausführung und Flexibilität interpretiert wurden.

Während Alter und Geschlecht kaum Einfluss auf die Kreativität hatten, stellten die Forscher bei "Nachteulen" eine erhöhte Kreativität fest. Diese Personen können mit ungewöhnlichen Situationen besser umgehen, so die Erklärung der Forscher.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Mensch, Nacht, aktiv
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2006 00:09 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt kann ich mir was einbilden. Nach einigen Nachtschichten nun die Nachricht, dass ich möglicherweise aufgrund meines unkonventionellen Tag-Nach-Rhythmus besonders kreativ bin. In meinem Falle stimmt das zwar nicht wirklich, ich fühle mich aber trotzdem darin bestätigt, nicht jeden Tag zur gleichen Uhrzeit ins Bett zu gehen. Vielleicht klappt's ja dann auch irgendwann mit der Kreativität. In jedem Fall bleibt das Fazit: Meine Studie des Jahres – Hurra!
Kommentar ansehen
17.12.2006 11:23 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jep,stimmt: hat man nämlich seine Ruhe.. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
17.12.2006 11:43 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur 120 Menschen? Also ich weiß nicht, wie sollen 120 Personen die Menschheit repräsentieren?

Ich bin auch Nachts viel aktiver und gehe Werktags nie vor 1 Uhr schlafen, aber bin so kreativ wie ein Stück Käse :p
Kommentar ansehen
17.12.2006 12:02 Uhr von katako
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: jetzt weiss ich auch warum ich den ganzen tag schlafen kann *gg* ich bin zu kreativ! ;)
Kommentar ansehen
17.12.2006 12:28 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese untersuchung mit diesem ergebnis: gab es schon öfter.
wie es jede untersuchung immer wieder gibt. man muss ja das geld mit der schubkarre aus der tür fahren.

das ergebnis deckt sich aber auch mit meinen erfahrungen.

der beamte geht gern früh ins bett :-))
Kommentar ansehen
17.12.2006 13:04 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar: Da braucht man keine Studie zu.

Erstens: Was Shortnewsgott 666leslie666 schrieb.
Zweitens: In der Nacht sieht man weniger wird nich so durch optische Reize alles abgelenkt.
Drittens: Nachts ist der Sauerstoffgehalt der Luft höher.

Also wie schon geschrieben, dafür braucht es keine Studie.
Kommentar ansehen
17.12.2006 13:10 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: habe ich schon immer gewusst. Ich kann auch am besten Nachts arbeiten.
Kommentar ansehen
17.12.2006 13:32 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schau dir mal an, was pflanzen tags machen, und was sie nachts machen.
Kommentar ansehen
17.12.2006 13:49 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sipo: ja eben drum...nachts verbrauchen pflanzen o2 und schütten co2 aus...am tage ist es umgekehrt...also irgendwie widersprüchlich?
Kommentar ansehen
17.12.2006 13:51 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heey,: find ich cool...
glaub ich gleich..
Ohne jetz iwie komisch klingen zu wollen, ich bin auch ziemlich kreativ und ein absolutes Geschöpf der Nacht..
greetz.
lezzy
Kommentar ansehen
17.12.2006 14:04 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: ich bin wahnsinig nachtaktiv aber ich bin genau das gegenteil von kreativität.

schade...
Kommentar ansehen
17.12.2006 14:07 Uhr von bunka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich bin iwie so gar nich nachtaktiv *Zzzzz* abba iwie bin ich kreativ... Is das jezz schlimm? xD muss ich jezz sterben??? xD
Ne, scherz bei seite, meint ihr im ernst, dass das stimmt??? ^^
Kommentar ansehen
17.12.2006 15:41 Uhr von Ulan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so oder so: Oft sind es die sensibleren weil intelligenteren die die Nacht als aktive Phase nutzen weil sie die Tagsüber Herrschende Hektik als störend bezüglich ihrer Konzentrationsfähigkeit empfinden.
Da sich Empfindsamkeit und natürliche Intelligenz im Gegensatz zur Lernintelligenz (da gibt es Unterschiede,
das Eine ist das Vormachen das Andere das Nachmachen, einfach ausgedrückt), nicht trainieren lässt, sondern eher vom Schicksal bestimmt ist kann man dies als Fluch oder Glück empfinden.
Nachteulen entwickeln sich auch daher eher zu eigenständigen Kreativen Lebensbewältigern die aber auch oft an der Stumpfsinigkeit der Umwelt verweifelnd depressiv verenden wenn sie keinen genügend starken Überlebens/Willen/Ego in sich tragen.
Ein gewisses Maß an abgestumpfter Oberflächlichkeit ist ja eigentlich zumeist wohl vorteilhafter im Rahmen der gegenwärtigen Zivilisationsdressur.
Somit kommen wieder alte Weisheiten zum tragen .
Selig sind die geistig Armen.
Kommentar ansehen
17.12.2006 15:48 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Immer solche dämlichen Studien:
Nachtaktive Menschen sind kreativer...
Was ist denn dass bitte für ein Ergebnis?
Schonmal daran gedacht dass kreative Menschen vielleicht eher nachtaktiv sind (also genau UMGEKEHRT)?
Solche Studienergebnisse und ihre Publikmachung verzerren vollkommen dass menschliche Bild.
Jetzt denken einige sicher:
"Boah. Da muss ich nur noch Nachtschicht schieben, dann werd ich schlau wie dem Kalle seiner Mudder ihr Freund."
Diese "Studie" und viele andere wurden mit Sicherheit nicht Nachts ausgewertet.
Kommentar ansehen
17.12.2006 17:32 Uhr von Peter_Pils
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fanatiker: Warum sind denn kreative Menschen eher nachtaktiv?
Kommentar ansehen
17.12.2006 18:13 Uhr von thusk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ulan: Wunderbar geschrieben ;)
@News
Ich selbst bin im gestalterischen Bereich tätig und kanns nur bestätigen, vorallem aber der Punkt das Ruhe herrscht is besonders ausschlaggebend.
Man kann sich auch der Sache guten Gewissens besonders abends widmen ohne Bedenken haben zu müssen etwas zu verpassen oder durch etwas gestört zu werden.
Kommentar ansehen
17.12.2006 19:44 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mr.science: logisches denken

und

http://www.stralingbewustzijn.nl/...
http://www.calcfine.ch/...

und

der Ozonwerte unterschied von Tag & Nacht. *g*
Kommentar ansehen
17.12.2006 20:19 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Erfahrung: ist aber auch das ich die meissten guten Einfaelle nachts so zwischen 23 und 3 Uhr habe.
Das geht teilweise so weit das ich ne Idee habe, anfange daran zu arbeiten und dann am naechsten morgen um 5 oder 6 ins Bett gehe...
Kommentar ansehen
17.12.2006 20:43 Uhr von Razorback2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wußte es ;): Hehehe, kleiner Scherz. Heißt ja auch nicht das tagaktive Menschen dagegen "dümmer" sind.

Ich kann aber als nachtaktiver Mensch sagen, das ich meist immer zu spätabendlichen und Nachtzeiten die besten Ideen habe. Ich bin Netzwerkadmin und plane sowie baue individuelle Wunsch-PC mit maßgeschneiderter Hardware. Da kommt es oft vor das man Hardware und Software aufeinander abstimmen muß und das auch mal vollmotz "nach hinten" losgehen kann. Viele Menschen haben diese Geduld nicht. Ich erlebe bei mir allerdings fast "täglich" ;) das ICH mich NACHTS VIEL BESSER konzentrieren kann und viel schneller sinnvolle Schlüsse ziehen sowie kreativer arbeiten kann. Tagsüber hole ich mir eher neue Ideen. In die Tat umsetzen "und mitten in der Sachlage mitschwimmen" und dabei NUR noch meine Aufgabe sehen kann ich nachts am besten.

Schade, das mir DAS niemand glaubt. Mit meiner Art zu leben gehe ich vielen Menschen denen ich nahestehe auf die Nerven ;)

Vielleicht kommen von Euch noch ähnliche Kommentare :D Die kann ich dann als Beweis nehmen um die bisher tagaktiven auch zu einem mir ähnlicheren Zeitgenossen umzustimmen ;)))) hihihi

Gruß
Kommentar ansehen
17.12.2006 20:57 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergessen: H.A.R.R.P. läuft nachts auf viel weniger als halber Leistung, die "Konzentration" wird zu der Zeit mehr auf Süd- und Nordamerika "fokussiert".

Kann auch noch ein Grund sein.

Und weil DIE, die Sonne abschalten (Da muss man aber mal bei den Hohlwelt(lern) nachfragen, ob das auch was ausmacht). *g* ;-)
Kommentar ansehen
17.12.2006 21:56 Uhr von Mugen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachts kommen mir auch immer die besten Ideen. Liegt aber auch hauptsächlich daran, das ich dann meine Ruhe. Bin jetzt künstlicherich nicht so sehr kreativ, aber in anderen Bereichen ist es nunmal so das ich nachts viel besser denken kann. Ab und zu zum Fenster rausschauen in die Sterne und nochmal nachdenken. Klappt bei mir perfekt. :p Denke allerdings nicht das die Studie viel aussagt, bei 120 Menschen die daran teil genommen haben. Und weiterhin denke ich nicht das man von Nachtaktivität auf Kreativität sondern eher von Kreativität auf Nachtaktivität schließen sollte. ;)
Kommentar ansehen
18.12.2006 12:56 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kanns ebenfalls bestätigen. Bin kreativ und nachtaktiv. Arbeite meine Aufträge oftmals nachts ab. Da herrscht Ruhe, niemand stört einen und die Arbeit flutscht nur so. Leider sieht es meine Umwelt eben auch nicht so locker, denn wer nachtaktiv ist und arbeitet, der steht natürlich nicht morgends mit den Hühnern auf ;) . Da wird man dann gerne als faul verschrieen. Was für eine himmelschreiende Ungerechtigkeit....

Gruß

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?