16.12.06 17:13 Uhr
 132
 

Abbas will Regierung entlassen und Neuwahlen ausschreiben

Der palästinensische Präsident Machmud Abbas hat vorgezogene Neuwahlen angekündigt. Abbas will angesichts des derzeitigen Streits zwischen der regierenden Hamas und seiner Fatah-Partei erneut das Volk befragen, so sein Argument.

Von Seiten der Hamas hieß es postwendend, man wolle weiter an der Bildung einer "nationalen Einheitsregierung" festhalten. Die Fatah-Partei, die seit März 2006 in der Minderheit ist, habe daran jedoch kein Interesse.

Abbas sprach sich für eine politische Lösung aus und nach der Verfassung habe er das Recht, die Regierung entlassen zu können. Nun soll eine Wahlkommission ihre Vorbereitungsarbeit aufnehmen. Die Wahlen könnten frühestens Mitte 2007 stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Entlassung, Neuwahl, Mahmud Abbas
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Palästinenserchef Mahmud Abbas bei Trauerfeier für Schimon Peres in erster Reihe
"Hassrede" von Palästinenserführer Abbas vor der UN-Vollversammlung
Mahmud Abbas behauptet, Zionisten hätten Nazis dazu gedrängt, Juden zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 17:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird der gewalt: keinen abbruch tun. da unten geht es um mehr als politik oder machtgerede..da geht es um religiöse konflikte die niemals ausgeräumt werden können...es sei denn, die eine seite löscht die andere komplett aus....und selbst dann wird da kein frieden einkehren denn dann geht es um macht
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:32 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: grundsätzlich hast Du sicher Recht.
Aber der Konfklikt zwischen der Hamas und der Fatah-Bewegung ist kein religiöser Konflikt. Du meinst wahrscheinlich den zwischen Israel und Palästina.....

Sollte sich der Konflikt zwischen den Palästinensern nicht friedlich lösen lassen, wird es für die Verhandlungen zwischen Palästina und Israel sicher noch schwieriger, insofern steht Deiner Vermutung erst einmal wenig entgegen.....
Kommentar ansehen
16.12.2006 20:56 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle falsch wiedergegeben: und Sachlage nicht richtig reflektiert !!!
Begründung:Titel „Abbas will Regierung entlassen und Neuwahlen AUSSCHREIBEN“ ist nur Meinung des Autors und sachlich falsch. Die Quelle spricht nur von „vorgezogene Präsidial - und Parlamentswahlen ANGEKÜNDIGT“ !!!
Zusätzliche Anmerkung zur Sachlage, siehe auch Spiegel-Online:„Da es keinen Palästinenserstaat gibt, haben die Palästinenser auch keine Verfassung. Das Zusammenspiel von Präsident und Parlament sowie der Verteilung der Macht regelt die „Basic Law“, eine Art Grundgesetz. Nach dieser „Basic Law“ könne der Präsident vorzeitige Präsidentschaftswahlen anordnen, nicht aber AUSSCHREIBEN, und er habe nicht das Recht das Parlament aufzulösen“…und die Regierung zu entlassen !!!
Kommentar ansehen
16.12.2006 21:37 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinung des Autors in Titel & 3. Kernsatz: Bericht ist nicht in Ordnung so, finde ich
Kommentar ansehen
16.12.2006 22:11 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch ein Fehler: Seit wann hat ist Palästina ein Staat, denn du schreibst ja als Privatmeinung:

"Die Fatah-Partei des STAATSGRÜNDERS Jasir Arafat, die seit März 2006 in der Minderheit ist, habe daran jedoch kein Interesse."

Die News werwirrt sogar die gewogene Leserschaft.
Und was sagt der Channelmaster?
Kommentar ansehen
16.12.2006 22:28 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreibfehler: Jassir Arafat nicht Jasir,
das musste auch noch sein, tut mir leid !!!
Kommentar ansehen
17.12.2006 00:24 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@macmillan: Deine Kritik scheint mir ein bisschen "kleinlich" zu sein. Bedenke bitte bei Deiner Kritik, dass ich die Originalquelle nicht wörtlich übernehmen darf (kannst Du ja auch nicht wissen, hast ja noch keine News geschrieben....). Eine Ankündigung von Neuwahlen zieht zwangsläufig einen Verwaltungsakt nach sich, das wollte ich ausdrücken. Das ist keine Meinung, das ist die Wiedergabe mit eigenen Worten. Hier muss ich widersprechen.

Aus dem Spiegel darf ich nix zitieren, weil das nicht die Quelle ist. Trotzdem danke, denn Du hast Dich bemüht, Deine Kritik zu begründen.

Insofern akzeptiere ich auch die Bewertung, auch wenn ich sie in der Sache nicht teilen kann.
Kommentar ansehen
17.12.2006 11:17 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor : Das Entenhausener Tageblatt sucht noch: Dauerposter und Shortiesgeile. Wie wärs?

Masse statt Klasse bei politischen Themen, das muss ich dir vorwerfen !!

Kannst dich auch beim Checker bedanken.
Frohe Weihnachten dann noch!!
Kommentar ansehen
17.12.2006 11:27 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@macmillan: Das "Entenhausener Tagblatt sucht noch Dauerposter und Schortiesgeile" (???)

Hmmmm, heute morgen wohl den "Schalk" verschluckt....
Kommentar ansehen
17.12.2006 14:01 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hamas: haben sich "Volks freundlich" gegeben und vielen Armen geholfen. Damit dürfte eine Wiederwahl gesichert sein. Parallelen zu Hugo Chavez sind in der Vorgehensweise zu erkennen.
Kommentar ansehen
17.12.2006 14:07 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: wie im Knast: zwei Banden streiten sich um ein paar von
den Wärtern hingeworfene Brotkrumen.
Nur das hier ein ganzes Volk eingesperrt ist und die Wärter
das Licht ausmachen, wann sie wollen.
Kommentar ansehen
17.12.2006 15:57 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ralph_Kruppa: Mal sehn, wie lange du: hier die Falschmeldung noch verbreiten darfst, dass ein Jas(S)ir Arafat
(S fehlt immer noch in News)
den Staat Palästina gegründet hat, den es garnicht gibt !!!

...und wie lange du die Warteliste mit solchen Eigenmeinungen vollstopfen darfst...

Bist ja ein guter Kunde bei ssn und hast vielleicht Sonderrechte. Kann dann ja auch die Toleranz für dich verstehen...Viel Spass noch weiterhin...
Kommentar ansehen
17.12.2006 16:50 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ralph : Hmmmm, heute morgen: wohl den "Schalk" verschluckt....
Wenn schon, dann bitte... heute Morgen...
mehr sag ich lieber nicht...
Kommentar ansehen
17.12.2006 17:01 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ralph : Danke für Änderung, hat ja doch noch geklappt *happy*
PS: immer noch mal selbst durchlesen...bei politischen Aussagen...
Kommentar ansehen
17.12.2006 17:14 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....und, Ralph,. kannst dich ja noch bei deinen Beurteilern für die noch gute Benotung bedanken.

Man sieht, du hast hier gute Freunde...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Palästinenserchef Mahmud Abbas bei Trauerfeier für Schimon Peres in erster Reihe
"Hassrede" von Palästinenserführer Abbas vor der UN-Vollversammlung
Mahmud Abbas behauptet, Zionisten hätten Nazis dazu gedrängt, Juden zu töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?