16.12.06 16:08 Uhr
 973
 

Belgien: Sender RTBF entschuldigt sich für Meldung über die Teilung Belgiens

Wie ssn bereits berichtet hat, hat der belgische Fernsehsender seine Zuschauer genarrt, indem er einen Bericht über die Teilung des Landes gesendet hat.

Nun entschuldigte sich der Sender bei seinen Zuschauern für den Streich. Man hätte gleich zu Beginn des Beitrags einblenden müssen, dass es sich um ein nicht reales Szenario handelt, so der Verwaltungsrat des Senders in Brüssel.

Die Zuschauer der Sendung fühlten sich missbraucht. Der Sender bildet nun einen Ausschuss, der regeln soll, inwiefern sich Journalisten an solchen Beiträgen beteiligen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sender, Belgien, Meldung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Regisseur Michael Moore rät, US-Präsident Donald Trump mit Satire zu stürzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 18:02 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich: an "Krieg der Welten"... *gg* Ist doch geil - aber möglicherweise in Belgien ein zu ernstes Thema, mit den ganzen rechtsradikalen Spaltern dort. Ich würde mich jedenfalls gut amüsieren, wenn Pro Sieben mal ernsthaft erzählen würde, in Ostberlin würde soeben eine Sonderbesatzungszone ausgerufen und auf dem alten Mauerstreifen würden bewaffnete Posten Stellung beziehen. Oder besser noch an der Grenze zu Bayern... ;-)
Kommentar ansehen
16.12.2006 18:54 Uhr von DarrylW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder an die eine Folge von ´Kottan ermittelt´ in den frühen 80er Jahren, als unvermittelt ein Lauftext am unteren Bildrand auftauchte, der die ´Nachricht´ von einer Landung Ausserirdischer auf der Erde verbreitete - woraufhin Hunderte besorgter Einfaltspinsel beim Sender anriefen...LOL

Man gewinnt wirklich den Eindruck, je mehr die Menschen fernsehen, desto kritik- und fantasieloser werden sie.
Kommentar ansehen
17.12.2006 15:33 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldigt? weicheier
Kommentar ansehen
17.12.2006 17:12 Uhr von andy80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt doch schon halb ;-): ich war erst 4 wochen in Belgien und das Land ist doch schon 3 geteilt jetzt. Französische Sprache im Süden, Niederländisch im Norden und in Brüssel beides, und noch ein deutschsprechender Teil. Und die 3 Teile können sich doch jetzt schon nicht untereinander ausstehen und wenn du dort Deutsch sprichst in den Läden untereinander dann schauen die Leute in den Boden als würden Sie dich nicht sehen....komisches Land....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?