16.12.06 14:49 Uhr
 142
 

US-Parlamentarier zu Besuch in Kuba - Hoffnung auf neue Beziehungen?

In der Hoffnung, sich auch mit der obersten Führung Kubas zu treffen, ist gestern eine zehnköpfige Delegation von Mitgliedern des Parlaments der USA auf der Insel eingetroffen. Sie suchen die Aufnahme neuer Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Leiter der Delegation von Parlamentariern ist der Republikaner Jeff Flake. Mit ihm befinden sich fünf weitere Republikaner und vier demokratische Abgeordnete in der seit 1959 größten Mission von US-Politikern in Kuba.

Nachdem die US-Regierung der Idee des Staatschefs im Amt, Raúl Castro, Spannungen zwischen Kuba und den USA am Verhandlungstisch abzubauen, vorerst nichts abgewinnen kann, wird nicht ausgeschlossen, dass sich die Delegation auch mit ihm treffen könnte.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Besuch, Parlament, Beziehung, Hoffnung, Kuba
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 14:53 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ouuu: Grad gelesen..
-->http://www.netzeitung.de/...

Viva la Chavez...
Die US Parlamentarier sind nurnoch Todesengel.. :-(

Mlg jp
Kommentar ansehen
17.12.2006 18:37 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: kaum das er zu nur so da war....er wird dem bruder klar gemacht haben spiel mit oder ihr habt nach dem tot von castro einen putsch.....wir machen das schon

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?