16.12.06 13:37 Uhr
 385
 

Snooker: Ronnies Matchaufgabe könnte den Sport bis zu 30 Millionen Pfund kosten

Gerade war es dem Vorsitzenden von World Snooker, Sir Rodney Walker, gelungen, neue Sponsorenverträge in Höhe von über 30 Millionen Pfund abzuschließen, um dem Sport wieder auf die Beine zu helfen.

Ronnie (ssn berichtete) gefährdet nun diese ganze Entwicklung. Der Verband ist es den Sponsoren, wie z.B. der BBC, schuldig, dass die Spieler zu den Turnieren auch erscheinen. Der Verband ist überrascht und schockiert.

Walker äußerte Verständnis für Ronnie, falls das Verhalten durch dessen Depressionen verursacht sein sollte. Dennoch sagte er auch klar, dass Ronnie die Zukunft des Sportes aufs Spiel gesetzt habe, denn er sei das größte Zugpferd des Snooker.


WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Million, Pfund, Match
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 12:20 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ich weiß ... schon wieder ... Aber Ronnies Verhalten schlägt wirklich enorme Wellen auf der Insel, und ein bisschen sollte sich das hier auch widerspiegeln .. zumindest für die Snookerinteressierten :) Ansonsten bin ich auf "Sack-Reis"-Bewertungen gefasst ;)
Kommentar ansehen
16.12.2006 13:56 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich finde es gut du es wieder gibst und es ist hier wirklich schon fast ein weltuntergang....es ist hier fast stuendlich in den nachrichten......sogar spieler sagen er soll gesperrt werden .
Kommentar ansehen
16.12.2006 13:59 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Reaktion der anderen Spieler ist meines Erachtens sehr sehr durchwachsen ... von forderungen nach sperre (dott) über verblüffung (Parrott) bis zu Nachsicht (Steve Davis).
Irgendwie denke ich alles gleichzeitig - Ronnie ist eben krank, ob uns das passt oder nicht. Aber er sollte halt auch seine Behandlung durchziehen, ewig verzeihen kann man nicht.
Kommentar ansehen
16.12.2006 13:59 Uhr von Mugen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant Naja, das die den jetzt bestrafen wollen find ich lustig. Anfürsich muss man ja sagen, das es doch jedem selber überlassen ist an einem Turnier teilzunehmen oder nicht?
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:08 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mugen: natürlich ist es jedem selbst überlassen. aber wenn man zusagt muss man auch spielen, schliesslich haben auch die veranstalter verpflichtungen gegenüber zuschauern und fernsehsendern. ausserdem nimmt man einen anderen spieler die möglichkeit mitzuspielen.

allerdings finde ich den "hype" etwas übertrieben, es ist ja nicht so als würde sowas ständig vorkommen.
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:27 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ caryy, mugen: Gerade weil es nicht oft geschieht, schlägt es ja solche Wellen. Man darf auch nciht vergessen, dass besonders der Snookersport bekannt, berühmt und geliebt für die Fairness der Spieler ist. Ddurch fällt solches Verhalten umso mehr auf.
Kommentar ansehen
16.12.2006 16:27 Uhr von Mugen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-, kaetzchen2: Naja, stimmt schon eigentlich. Aber ob er jetzt in der ersten Runde aufgrund seiner Depressionen rausfliegt oder ob er garnicht antritt. So blamiert er sich wenigstens nicht und kann wenn es ihm besser geht wieder teilnehmen. Ich schau auch ab und zu gerne Snooker, und fand seine Matches immer recht interessant, aber bevor er jetzt total demotiviert dort spielt, soll er besser garnicht spielen.
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:10 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also eine krankheitsbedingte Absage: führt zu solch einem Aufruhr. Was soll das? Werden Depressionen immer noch nicht ernst genommen?
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:52 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der Erleuchter: er hat nicht "krankheitsbedingt abgesagt" .... er hat mitten im Frame das ganze Match aufgegeben, mit der Begründung, dass er genug habe. Am Tag danach hat er sich entschuldigt, und gesagt er wäre einfach frustriert mit sich gewesen (siehe meine anderen News zu dem Thema)
Kommentar ansehen
16.12.2006 18:22 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja ausserdem hat die sun noch genügend idioten gefunden die genug geld auf ihn gesetzt haben um ihn jetzt lynchen zu wollen :)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?