16.12.06 13:30 Uhr
 908
 

Südafrika: Krokodil tötet Schwimmer

In der Provinz Limpopo, im Norden Südafrikas, wurde ein 17-jähriger Jugendlicher von einem Krokodil angegriffen und getötet. Der Junge war mit einer Gruppe am Fluss Levubu unterwegs.

Einige der Jugendlichen reinigten ihre Sachen und schwammen im Fluss, als das Unglück geschah. Anwesende Augenzeugen versuchten den Jungen zu befreien, was aber nicht gelang. Ranger erschossen das Krokodil und bargen den Körper des Jungen.

Eine Untersuchung des Vorfalls wurde eingeleitet. Die Bevölkerung wurde angehalten, nicht in den Flüssen zu schwimmen.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Südafrika, Krokodil
Quelle: www.news24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 12:04 Uhr von misnia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich, aber immer wieder passiert es. Gegen die Natur kann der Mensch nichts ausrichten, auch in diesem Falle ist es so. Der Fluss ist das Revier des Krokodils, nicht anders herum. Wer da eindringt, der kann eben Pech haben......!
Kommentar ansehen
16.12.2006 13:53 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krokodilunfälle sind sehr selten, aber bei jedem einzelnen Zwischenfall geht das Mediengezeter wieder los... Wenns bei Autounfällen so wäre...
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:23 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder: ein Problemkrokodil^^

Man schwimmt ja auch nicht in Flüssen,
in denen Krokodile leben.

Mlg jp
Kommentar ansehen
16.12.2006 16:55 Uhr von aleksv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was bringt denen: das wenn sie das krokodil noch töten?
so dumm
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:36 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zuum, stimmt! jeden tag viele tote durch autounfälle und vergleichsweise selten durch krokodil-attacken. vielleicht wars eine mutprobe...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?