16.12.06 13:30 Uhr
 1.944
 

Nevada: Zur Abschreckung - Künftig bewaffnete Lehrer in Klassenzimmern möglich

Der republikanische Senator Bob Beers, der bei den Gouverneurswahlen in Nevada antreten will, forderte nun, dass Lehrer in den Schulen des Bundesstaates Waffen tragen dürfen.

Laut Beers sollen Waffen im Klassenzimmer abschreckend auf die Schüler wirken. Hingegen sagte Schulleiter Walt Rulffes von der Clark County School, dass bewaffnete Lehrer dazu führen würden, dass es vermehrt zu Schießereien kommen würde.

Nachdem es schon häufig in den USA zu Schulschießereien kam, führte die Clark County School eine bewaffnete Schulpolizei ein.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Lehrer, Klasse, Klassenzimmer, Abschreckung
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 13:37 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coole vorstellung. statt die waffen da mal abzuschaffen, kriegt jeder mehr XD
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:05 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Vorbilder: Zu den USA muss man nix mehr sagen..

Mlg jp
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:10 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein großer Schritt für die Menschheit. Endlich brauchen die US-Kiddies nicht mehr ins Ausland, um andere Leute umlegen zu lernen.
Nicht mal mehr die Waffen müssen sie selbst in die Schule schmuggeln. Einfach mal dem Lehrer eins über die Rübe geben, schon kann der Amoklauf losgehen.
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:11 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schulschießereien? Aber im Fernsehn ja keine Titten zeigen!

Irgendwie komisch das ganze!
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:22 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am besten: am besten schüler, die die schulregeln (zb. in bezug auf alkohol unter 21 oder mädchen, deren bauchnabel man sieht) gebrochen haben auf dem schulhof zur abschreckung von den waffentragenden lehrern auspeitschen! das wird sicher helfen, moral und anstand, sowie freiheit aufrecht zu erhalten...
Kommentar ansehen
16.12.2006 14:37 Uhr von supmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur noch eine frage der zeit: bis einer von den lehrern amok läuft. ich meiner schulzeit habe ich schon öfters mitbekommen wie eine klasse einen lehrer fertig machen kann, bis die austicken und wenn die das jeden tag erleben und auch eine waffe bei sich tragen wird es bestimmt zu einer kurzschlussreaktion kommen..
Kommentar ansehen
16.12.2006 15:49 Uhr von neigi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein kommentar: *sichandenkopfklatsch*
Kommentar ansehen
16.12.2006 16:17 Uhr von L.o.D
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kennt jemand: den Film Battle Royal? ^^
Kommentar ansehen
16.12.2006 16:21 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@L.o.D. Ja, hab zufällig die DVD. Klasse Film, sollte man dem Kultusministerium mal als Anregung vorlegen. Vielleicht bekommt man die Problemschüler ja so in den Griff *g*
Kommentar ansehen
16.12.2006 16:27 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bekloppt, als angehender Lehrer kann ich nur sagen SKANDAL!
Was bringt es mit nem Ballermann im Klassenzimmer zu unterrichten, gar nichts.
Da wird nur eine Pseudo Sicherheit suggeriert die es gar nicht gibt.
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es fehlen einem die worte: was da in amerika abgeht. das ganze land ist dermaßen kaputt....
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:39 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten bei uns auch einführen in manchen Schulen kann das nicht schaden. In Berlin wurden dieses Jahr fast 400 Lehrer tätlich angegriffen.
Kommentar ansehen
16.12.2006 20:40 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stellte mir das ganz witzig vor: Man darf ja nicht vergessen, dass die Situation, wenn der Lehrer durch die Tür tritt die poteniell Gefährlichste ist, weil er nicht ins Zimmer schauern kann, ob einer der terroristoiden Schüler bewaffnet auf ihn lauert.
Er muss also auf alles gefasst sein und mit gezogener Waffe ins Klassenzimmer stürmen, damit es Sinn macht. Am Besten natürlich mit so einer richtig schöne Rolle am Boden.
Kommentar ansehen
16.12.2006 21:30 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jorka: Wusstest du, dass statistisch berechnet Bewaffnete am häufigsten Opfer von Gewalttaten werden? Vermutlich will die amerikanische Regierung ihren Arbeitsmarkt etwas entlasten... ;-)
Kommentar ansehen
16.12.2006 21:40 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch besserer Vorschlag in den Staaten in denen es die Todesstrafe gibt, sollte in jede Schule zur Abschreckung eine Gaskammer oder ein elektrischer Stuhl gestellt werden.

Aber bei den kranken Amerikanern sollte man sowas nicht zu laut sagen ne ... die bringen so scheisse ja tatsächlich. KRANKES VOLK
Kommentar ansehen
16.12.2006 21:53 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man ja nur hoffen: das Bob Beers entweder gar nicht erst zur Wahl antritt oder einfach nicht gewählt wird. Ich denke allerdings, dass die NRA ihren Teil zum Wahlergebnis beitragen wird ....
Wie sagte es Chris Rock: Nicht die Waffen verbieten, sondern die Munition verteuern. Man stelle sich vor eine Kugel würde 15.000$ kosten dann hört man demnächst so etwas wie : Wart´s nur ab .... ich such mir noch ´nen zweiten Job und wenn ich´s mir in ein paar Jahren leisten kann ... dann erschiess ich dich!

LG
Kommentar ansehen
16.12.2006 22:57 Uhr von designkey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht jedem Schüler eine Waffe geben mit dem Recht denjenigen zu erschießen welcher Ihn bedroht... damit hätten wir (nach amerikanischer Logik) die sicherste Schule der Welt..
Kommentar ansehen
16.12.2006 23:34 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: lasst mal etwas Luft an das was normalerweise zwischen den Ohren sitzen sollte...der Typ probiert halt bissl Stimmung zu machen um in gewissen Kreisen Stimmen zu sammeln..na und? Er spricht nicht für das ganze Volk.

@Julizka84
"Aber bei den kranken Amerikanern sollte man sowas nicht zu laut sagen ne ... die bringen so scheisse ja tatsächlich. KRANKES VOLK"

Da sag ich Daumen hoch..alle Amerikaner sind krank..das ganze Volk. Eine interessante These.
Über ein ganzes Volk urteilen. Erinnert mich irgendwie an..naja..du weist schon.
Ich kann sowas nicht ertragen..ist wie mit Fußpilz...

und borgir: Wenn du eine kaputtes Land sehen willst...schau mal aus dem Fenster.
Kommentar ansehen
16.12.2006 23:39 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sinvollere Abschreckung wäre, z.B., die Köpfe von Republikanern auf Pfähle zu spießen und um das Weiße Haus aufzustellen.

Damit würden zukünftige Machthaber davor zurückschrecken, bescheuerte Gesetze/Kriegsgründe zu erfinden.


(Nur ein Scherz, im Grunde verachte ich Gewalt. Aber bei manchen Politikern mss man sich doch ernsthaft wundern, ob sie denken, bevor sie ihre tollen Ideen kundtun).
Kommentar ansehen
17.12.2006 11:34 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sub-Optimal: "Da sag ich Daumen hoch..alle Amerikaner sind krank..das ganze Volk. Eine interessante These."

Sicher gibt es Ausnahmen. Aber wenn ich mir von den 100% der Amerikaner

- die Leute abziehe die für grausame Todesstrafen wie Gaskammer, Elektrischer Stuhl etc. sind
- die nicht schwer bewaffnet sind
- die nicht ihren Soldaten im Irak Krieg zu jubeln
- die Bush wählen / unterstützen
- die Millionenschwere Klagen wegen Lapalien in Ordnung finden
- die es ok finden, wenn 4 jährige als Sexualstraftäter angeklagt werden oder 8 jährige von der Polizei abgeführt werden, weil sie ihr Geschenk zu früh geöffnet haben
- die es in Ordnung finden, dass ihr Land andere Menschen in anderen Ländern entführt und foltert
- etc.

wieviele bleiben dann noch übrig?

Und wenn Du dann noch berücksichtigst, dass es in Amerika Demokratie gibt, und das Volk die Politiker gewählt hat die es vertritt und nicht das erste mal. Und die dieses System überhaupt ermöglichen.

Ja, dann bin ich der Meinung man kann von einem kranken Volk sprechen, auch wenn es Ausnahmen gibt. Ansonsten schließe ich mich dir an, was Verallgemeinerungen angeht.
Kommentar ansehen
17.12.2006 12:16 Uhr von _neo_cortex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: ganz deiner Meinung, oh du hast den American Way of Life (Umweltverschmutzung, Imperialismus) und das Second Amendment (Recht auf Waffen, sogar Maschinengewehre)
vergessen.

Krank Krank Krank
Kommentar ansehen
17.12.2006 13:18 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch: ist es ein Vorschlag. Nur sollte das wirklich durchgesetzt werden wird es sicherlich mehr Gewalt und Schießereien an Schulen geben.
Kommentar ansehen
17.12.2006 18:06 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: "Sicher gibt es Ausnahmen. Aber wenn ich mir von den 100% der Amerikanerdie Leute abziehe die"

Todesstrafe: Nun..aber diese grausamen Arten verschwinden zunehmend bzw. sind es schon.
Selbst die Spritze wird ja jetzt diskutiert. Es geht ja auch bei der Todesstrafe nicht ums grausam sein. Und das reine Befürworten der Todesstrafe ist nicht als "krank" zu bezeichnen..

schwer bewaffnet: sind andere Länder auch
Zumal es ja in vielen Gegenden und Städten schon spezielle Regelungen gibt. zb. Verbot von sowas wie Pumpguns. Aber da bin ich schon deiner Meinung..da wären Verbote wie bei uns besser, keine Frage. (wer allerdings will der bekommts auch-> soll heißen: die Gangs usw. würden weiterhin Waffen haben, die kaufen ihre Wummen ja jetzt auch nicht im Laden) Allerdings muss man eben sagen das das lange zu Amerika gehört..hat sich geschichtlich so entwickelt. Sowas ist dann immer schwer wegzubekommen..starke Lobby und so. Aber krank? nein..die Leute die das Missbrauchen sind Verbrecher..mehr net.

zujubeln: einerseites gibt es genug Proteste, andereseits können die Soldaten da auch nichts für..sie machen ihren Job und verdienen auch nicht ausgebuht zu werden für das was die Politik entscheidet.

Bush: Irren ist menschlich ^^
Und es sind ja auch bei weitem nicht alle..und es werden weniger.

"die es ok finden, wenn 4 jährige als Sexualstraftäter angeklagt werden oder 8 jährige von der Polizei abgeführt werden, weil sie ihr Geschenk zu früh geöffnet haben"
- also wirklich, das ist zwar krank..aber wieviele sind das von der Gesamtbevölkerung..ein Witz..mehr nicht.

"die es in Ordnung finden, dass ihr Land andere Menschen in anderen Ländern entführt und foltert"
-sagen wir mal so..wenns Terroristen/Verbrecher sind hab ich kein Problem wenn man die einkassiert. Foltern ist natürlich unschön..aber was da jetzt so wirklich alles passiert (was die Presse erfindet damits besser einschlägt) oder wie auch immer weiß von uns beiden sowieso keiner.

"wieviele bleiben dann noch übrig?"
Der große Rest..schließlich trifft nicht alles zusammen auf jeden zu. Und nur weil einige zu dem ein oder anderen Thema vllt. etwas radikalere Ansichten haben bedeutet das für mich nichts. Jedenfalls nicht das es ein krankes Land ist.


"Und wenn Du dann noch berücksichtigst, dass es in Amerika Demokratie gibt, und das Volk die Politiker gewählt hat die es vertritt und nicht das erste mal. Und die dieses System überhaupt ermöglichen."
Nicht das ganze Volk hat sie gewählt..aber ich steck jetzt auch net so in deren Wahlsystem.

aber mal nebenbei..das trifft doch genauso auch auf uns zu. Unsere Regierung ist doch auch "vom Volk" gewählt sozusagen. Was solslt du auch machen..du wählst wählen und hast eigendlich kaum eine Wahl.
Ich mein, wenn Demokratie bedeutet sich den auszusuchen der einen belügt..ja dann haben wir Demokratie.^^

Ich bleib jedenfalls dabei..Amerika ist, als Volk gesehen, nicht kranker als wir. Gibt derzeit vllt. ein par übermäßige auswüchse..aber das geht auch wieder vorbei. So ist es doch immer. Mit Bush ists bald vorbei..dann bin ich optimistisch. Wird jetzt nur alles so extrem dargestellt durch gewisse Kreise.
Kommentar ansehen
17.12.2006 18:30 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die spinnen: was ist nun wenn ein schueler mit einer schnellen bewegung etwas aus der tasche holt......lehrer fuehlte sich bedroht und erschiesst schueler n notwehr....wollte ein wurfgeschoss herausholen......radiergummi......
Kommentar ansehen
18.12.2006 13:06 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil is das denn zum einem freut sich der amoklaufende Schueler...hey geil, endlich mal ein gleichgewichtetes Duell zwischen mir und dem Pauker....
Zum anderem, was wenn der Lehrer seine Schueler nicht mehr unter Kontrolle hat, sein Leben einfach nur noch sch...e ist und er den Stress in der Schule nicht mehr aushaelt, weil er noch so viel nachzuarbeiten hat. Und er beim Korrigieren der Hausaufgaben sieht, wie dumm doch diese kleinen Menschen sind, dass sie es nicht verdient haben, zu leben, genauso, wie seine Kollegen, die nur faul herumhaengen und nichts tun, um diese Situation zu verbessern...nein, aber er wird nun das aendern, er wird das gute vom schlechten trennen...ja er ist der Filter und morgen, ...ja morgen, gleich nachdem er noch einmal seine, bis ins Detail berbarbeitete, CS-Karte seiner Schule ueber moegliche Vorgehensweisen ausgekundschaftet hat, wird er in die Schule gehen und alle werden sich an diesen Tag erinnern....

Nee mal im ernst....so bewaffnete Lehrer haben auch ihr Gutes...man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass damit die Pruegelstrafe endlich abgeschafft ist...*Murharhar*

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?