15.12.06 21:15 Uhr
 479
 

Ex-Formel 1-Rennfahrer Clay Regazzoni verstarb bei Autounfall in Italien

Gianclaudio "Clay" Regazzoni starb am Freitag auf einer Autobahn in der Nähe von Parma nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw. Der 67-jährige Ex-Profi der Formel 1 war sofort tot.

Clay Regazzoni erzielte 1974 seinen größten sportlichen Erfolg, als er als Ferrari-Pilot hinter seinem Teamkameraden Nikki Lauda Vizeweltmeister wurde. Bei 32 Starts konnte der Schweizer insgesamt fünf Siege einfahren.

Seit einem Unfall beim West Grand Prix 1980 in Long Beach (USA) war der Motorsportler querschnittsgelähmt, blieb dem Rennsport aber weiter verbunden. Seit Mitte der 90er Jahren fuhr er in umgebauten Autos sogar wieder Rennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Formel 1, Italien, Formel, Rennfahrer
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 02:10 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: -

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?