15.12.06 18:37 Uhr
 1.752
 

Russland: Aufrüstung von Nuklear-Raketen im Gange

Russland wird seine Atomsprengköpfe umrüsten. Es ist geplant, Einfachsprengköpfe gegen Gefechtsköpfe mit Mehrfachladung auszutauschen. Das soll in naher Zukunft geschehen, so ein Kommandeur der strategischen Kampftruppen gegenüber Interfax.

Dieser Austausch der Gefechtsköpfe stellt eine kostengünstige Lösung dar, das Arsenal an Kernwaffen zu modernisieren und das strategische Gleichgewicht mit den USA beizubehalten. Die Trägerraketen vom Typ Topol M werden weiter benutzt.

Als Abschussrampen sollen dann aber mehr flexible Fahrzeuge dienen, welche von der feindlichen Abwehr schwieriger aufzuspüren sind. Die strategischen Kernwaffen-Arsenale bilden das Rückgrat der russischen Streitkräfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misnia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Rakete, Aufrüstung, Nuklear
Quelle: mosnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2006 17:16 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Kopf ist zu viel, egal ob er eine Sprengladung trägt oder viele. Weg mit dem Teufelszeug. Ob Ost oder West, rüstet diesen Mist ab, denn eine menschliches Fehlverhalten kann es immer geben, keiner ist dagegen gefeit....... !
Kommentar ansehen
15.12.2006 19:19 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wacht da ein Land auf? Wacht da ein Land auf?
Wacht da ein Land auf?
Wacht da ein Land auf?

oder

Ist da ein Land aufgewacht!?
Ist da ein Land aufgewacht!?
Ist da ein Land aufgewacht!?

wenn ja

weiter so
weiter so
weiter so

hoffentlich

wachen auch andere Länder auf!
wachen auch andere Länder auf!
wachen auch andere Länder auf!

Aufwachen
Aufwachen
Aufwachen

bevor
bevor
bevor

es
es
es

zu
zu
zu

spät
spät
spät

ist
ist
ist

:-(
:-(
:-(
Kommentar ansehen
15.12.2006 21:14 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kalte Krieg Rulez: So oder ähnlich könnte man das beschreiben. Mir gefällt diese Aufrüstungsorgie absolut nicht, egal ob Russland, USA oder Nordkorea.
Kommentar ansehen
15.12.2006 23:30 Uhr von Austin_Powers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnlos ob man die Welt nun einmal, zehnmal oder hundert mal schrotten kann ist doch sowas von scheiss egal
Kommentar ansehen
15.12.2006 23:34 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müssen die russen machen aber es ist beruhigend zu sehen, dass ein guter Politiker wie Putin das Land regiert und für Ruhe und Ordnung sorgt und gleichzeitig versucht die Wirtschaft anzukurbeln.

@primera

Sehr lustige Antwort :D
Kommentar ansehen
16.12.2006 00:16 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist in Ordnung. Sollten sich andere Länder auch mal ein Beispiel drann nehmen. Wir zum Beispiel.
Nen gewisses Gleichgewicht zur selbsternannten Weltpolizei USA muss schon sein.

Wer keine Atomwaffen hat, wird nicht ernst genommen.
Kommentar ansehen
16.12.2006 11:00 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@julizka: Putin guter Politiker ? Ruhe ? Ordnung ? Tschteschenien ? Polonium-Morde ? Wiederaufrüstung entgegen aller Verträge ?

Du übersiehst da einiges was Putin betrifft.


@all
" und das strategische Gleichgewicht mit den USA beizubehalten. "


Das bedeutet doch nichts anderes als das Russland sein Arsenal wieder aufrüsten will.

Und um einen Einfachsprengkopf durch einen Mehrfachsprengkopf ersetzen zu können, muss man den Mehrfachsprengkopf erstmal bauen und das ist Aufrüstung.

Und wenn die Russen aufrüsten, werden es die Amis auch tun und noch wesentlich mehr andere Staaten weltweit erst recht. Staaten die bisher noch garkeine Atomwaffen haben.
Kommentar ansehen
16.12.2006 11:53 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergebnis der US-Friedenspolitik: ist das alle westlichen Länder atomar nachrüsten und Israel, Indien, Pakistan die atomare Bewaffnung "legalisiert" wird, während man Iran und N.Korea mit Krieg droht.
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:05 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jesse_james: Genau richtig erkannt (glaube ich).

Aufrüstung bedeutet, mehr Arbeit also mehr Arbeitsplätze, führt also zum Aufschwung.

SO. Und da Deutschland auch sehr "engagieren" in Kriegsspielzeugen ist, sind auch hier Arbeitsplätze die entstehen bzw. aufgerüstet werden müssen. Und auch unsere Aktienanleger freuen sich darüber, was wiederum zu mehr ausgaben führt (Einkäufen) die unsere Wirtschaft weiter ankurbelt, dass unser Aufschwung nicht nachlässt.

Anmerkung zum ersten Post. Desto mehr Länder "aufwachen", desto mehr bekommen wir auch zu tun (Aufschwung rules). :-)

Habt noch einen weiteren Aufschwung, egal wie. Ich will Aufschwung, Aufschwung, Aufschwung.

Ja auch ich kann mich ändern (noch 15 Tage bis zur Vorratsdatenspeicherung, Anpassung ist der Schlüssel zum Überleben, meine neue Meinung. Und freut Euch schon mal ab 2007 weht ein neuer Postingwind).

http://myspace-320.vo.llnwd.net/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?