15.12.06 14:02 Uhr
 1.005
 

Kamp-Lintfort: Leichtes Erdbeben sorgte für viele Anrufe bei den Rettungskräften

In der Nacht zum Freitag hat sich in Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen) ein leichtes Erbeben (Wert 2,9 auf der Richterskala) ereignet.

Die Erdstöße sorgten für viele Anrufe bei den Rettungs- und Sicherheitskräften. Man geht davon aus, dass das Beben durch Untertagetätigkeiten ausgelöst worden ist.

Ein Gebäude in Kamp-Lintfort wurde leicht beschädigt, darüberhinaus gibt es derzeit keine weiteren Schadensmeldungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Erdbeben, Anruf, Rettungskraft
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2006 14:09 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: "viele Anrufe bei den Rettungs- und Sicherheitskräften" warum, wenn doch nichts passiert ist?
Kommentar ansehen
15.12.2006 14:20 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: Zumindest hat halt die Erde gebebt und das haben die Menschen in dieser Gegend gespürt..., also griffen sie zum Telefon und riefen die Polizei oder Feuerwehr an...
Kommentar ansehen
15.12.2006 15:16 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih: kann mir das gespräch schon vorstellen:
- hey sie, die erde hat gewackelt!
- wissen wir, gab´s verletze oder schäden
- äh nein
- warum zur hölle rufen sie dann an!
Kommentar ansehen
15.12.2006 16:50 Uhr von skydiver73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ carry: schön für dich wenn du so ein/e harte/r bist! aber es gibt auch menschen die einfach wissen wollen was los ist, wenn die erde bebt.

aber DU bist ja anscheinend total schmerzfrei!!!!

hut ab! (trottel)

gruss sky
Kommentar ansehen
15.12.2006 17:10 Uhr von Don Tom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ skydiver73: Notrufnummern sind nur für NOTrufe. Wenn die also nur verschreckt im Kreis rennen, da der Boden auch ohne Alkoholeinfluß wackeln kann, ist das noch lange kein Grund, die begrenzten Kapazitäten der Einsatzleitstellen zu beanspruchen.
Dann ist die Leitung für etwaige echte Notfälle nämlich zu.
Demnach ist Carry`s Frage berechtigt.

Und zu Deinem (ultrahoch)qualifizierten Kommentar:

Hut ab (.....)

Du weisst, was in der Klammer steht XD

Grüssle
Kommentar ansehen
15.12.2006 19:03 Uhr von doped04
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skydiver: Also wenn die Erde bebt weiß ich für gewöhnlich was passiert ist. Es kann sich dabei eigentlich nicht um viel mehr als um ein Erdbeben oder den Untergang der Erde handeln. Erstes ist ungefährlich wenns keine Verletzte gibt und beim 2. muss man auch nicht mehr zum telefon greifen^^

Ich finde dass diese Gaffermentalität, alles sofort wissen zu wollen was irgendwo passiert obwohl man überhaupt nicht betroffen ist, eines der größten Laster unserer Gesellschaft ist, und wohl das größte Problem der Rettungskräfte überhaupt.
Kommentar ansehen
16.12.2006 21:47 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war kein Erdbeben: sondern es handelte sich dabei um den ersten Bruch in einem neuen Flöz. Das Flöz "Girondelle 5" befindet sich in einer Tiefe von 1100 bis 1200 Meter.
Da es sich wahrscheinlich um einen Schrämbetrieb handelt, muß der entstandene Hohlraum ziemlich groß gewesen sein. Schrämbetriebe werden bei Flözmächtigkeiten von über 1,50 m eingerichtet. Das darüber liegende Deckgebirge besteht aus Sandstein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?