15.12.06 13:56 Uhr
 242
 

Bevorstehende Mehrwertsteuererhöhung steigert Automobilzulassungen im November

Wie der europäische Branchenverband ACEA bekannt gab, sind die Automobilneuzulassungen in Europa im November verglichen mit dem Vorjahr gestiegen. Verantwortlich dafür ist insbesondere der deutliche Zuwachs auf dem deutschen Markt.

Europaweit wurden im November 1.221.393 Neuzulassungen verzeichnet, 3,9 % mehr als im Vorjahr. Auf Deutschland entfielen dabei 326.038 Fahrzeuge, was einem Plus von 18,1 % entspricht. Unter anderem in Frankreich waren die Zahlen dagegen rückläufig.

Marktführer in Europa ist der VW-Konzern mit 20,2 % der Neuzulassungen, gefolgt von der PSA-Gruppe mit 13,2 %. Dann folgen Ford (10,6 %), GM (10,3 %), Renault (8,7 %), Fiat (7,6 %), Daimler-Chrysler (6,0 %) sowie Toyota (5,8 %) und BMW (5,1 %).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, November, Mehrwertsteuer
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2006 15:44 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: und ab dem nächsten jahr werden die zahlen in den keller stürzen weil eine regierung keine ahnung vom regieren hat.
Kommentar ansehen
15.12.2006 23:38 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Simple Logik: Allerdings wird es auch nach Neujahr noch Sonderangebote geben, die die Erhöhung nicht an die Kunden durchgibt.
Kommentar ansehen
16.12.2006 17:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiss: die regierung ueberhaupt was sie macht...kommt mir vor wie ein kindergarten
Kommentar ansehen
16.12.2006 21:09 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logisch: am 1.1 drohen ja auch die 19 Prozent !!!
Also kein Wunder !!!
Kommentar ansehen
17.12.2006 22:24 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nessy: na was heisst da "am 1.1 drohen ja auch die 19 Prozent !!!"

eine Drohung kann man abwenden - die 19% Steuer nicht - also keine Drohung, sondern LEIDER traurige Gewissheit!!!


zur News: na vollkommen logisch - wenn ich die Kohle hätte, dann würd ich mir auch noch auf die Schnelle ein Auto kaufen!!! - und so ein paar Tausend Euro Steuer sparen:-)
Kommentar ansehen
18.12.2006 11:43 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ md2003: Ein paar Tausend Euro? Das muss dann aber schon ein ziemlich teures Auto sein.

Kurze Beispielrechnung, gehen wir mal von netto 25.000 Euro aus:

inkl. 16 % Mwst. -> 29.000 €
inkl. 19 % Mwst. -> 29.750 €

Differenz: 750 € und 29.000 € ist schon ein Preis der deutlich über dem liegt, was durchschnittlich für einen Neuwagen bezahlt wird.

Ist bei so einer großen Anschaffung eigentlich kein wirklich allzu aufregender Unterschied...
Kommentar ansehen
18.12.2006 13:25 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Plus von über 18 %? Naja so schlecht kann es uns gar nicht gehen wenn noch so viel Kohle da ist...
Kommentar ansehen
18.12.2006 19:58 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: ääh du hast meinen Subtext nicht verstanden.....
"wenn ich die Kohle hätte...."

und wenn ich eben diese Kohle hätte.....

ich red hier nicht von einem Dacia Logan für 5750 Euro........

ich stell mir da nen SLR Mclaren oder nen Ferrari F60 Enzo vor....... und da sind es schon ein paar Tausend Euro!

vielleicht spielt hier das bisserl Geld keine Rolle, aber auch Menschen die das Geld locker haben, möchten dennoch sparen!

und um mal bei deinem Rechenbeispiel zu bleiben - glaubst du wirklich, dass ein Auto-Händler so ehrlich ist, und anstatt der 29.000 € dann 29.750 € berechnet - ich nehme eher an, dass der Preis dann auf 30.999 € steigt:-(

Fast JEDER möchte seinen Vorteil aus der Steuererhöhung ziehen - und deswegen ist dein Rechenbeispiel zwar schön, unterstellt aber, dass Menschen ehrlich und anständig sind, und dass christliche Nächstenliebe heutzutage noch etwas bedeuten würde:-( - dem ist leider nicht so - die Erfahrung kann man ja täglich machen!!!

so genug philosophiert......
Kommentar ansehen
19.12.2006 00:46 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ md2003: Naja... andererseits befinden wir uns nach wie vor in Zeiten in denen teilweise ziemlich große Rabatte bei Automobilen gegeben werden, daher denke ich schon, dass es eher möglichst niedrig gehalten wird vom Preis her.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?