15.12.06 13:31 Uhr
 216
 

Großbritannien: Geheimdienstchefin geht in den Ruhestand

Mehr als drei Jahrzehnte war Elisabeth Manningham-Buller beim britischen Inlandsgeheimdienst MI5 beschäftigt. Im Oktober 2002 wurde sie sogar dessen Leiterin. Nun werde sie im kommenden Jahr in den Ruhestand gehen.

Die Britin arbeitete nach ihrem Studium an der Oxford University zunächst drei Jahre als Lehrerin. 1974 trat sie in den Geheimdienst ein. Nach mehr als vier Jahren an der Spitze macht sie nun Platz für einen Nachfolger.

Großbritanniens Innenminister John Reid dankte der Geheimdienstchefin für ihre Arbeit. Wer nach ihr den britischen Inlandsgeheimdienst leiten wird, stand bis zum Freitag noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Geheimdienst, Ruhestand
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2006 05:31 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll! Na und?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?