15.12.06 13:02 Uhr
 134
 

Ernährungsexperten geben Tipps für das Weihnachtsfest

"Maß halten" ist wohl die zentrale Regel, um gut und vor allem schlank durch das bevorstehende Weihnachtsfest zu kommen. Zwar warnen Ernährungsexperten weiterhin vor üppigen Speisen, aber in Maßen genossen, sind sie nicht schädlich.

Um der Gefahr von übermäßigen Mahlzeiten und den daraus resultierenden Folgeproblemen zu entgehen, raten Experten, vor dem Mahl einen Salat oder eine klare Gemüsesuppe zu sich zu nehmen. Sie regt die Verdauung an und nimmt das Hungergefühl.

Eine weitere Grundregel ist: Langsam essen. Das Sättigungsgefühl wird erst rund 20 Minuten nach der Nahrungsaufnahme spürbar, wissen Forscher. Der Mythos des so genannten "Verdauungsschnapses" hingegen sei nicht gesund, so die Forscher.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Tipp, Ernährung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2006 13:06 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle jahre wieder kommt nicht nur das christuskind, sondern auch die altbekannten tipps der experten.

und ich werde meinen schnaps nach dem essen trotzdem trinken.
und eine zigarre rauchen.

vielleicht auch frau und kinder schlagen
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:07 Uhr von rumpelpumpel2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: klare Gemüsesuppe omg!!
ich bleib bei der Ente :D:D
Kommentar ansehen
15.12.2006 15:04 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum: Teufel mit solchen Ratschlägen. Die eine Woche wird man sich wohl mal gehen lassen dürfen.

Wäre das Weihnachtsessen nicht wäre ich sowieso schon aus einem Fenster gesprungen. Dieses Jahr bin ich wenigstens im Ausland bei Freunden.
Kommentar ansehen
18.12.2006 23:38 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cumarin: Und bloß nicht das Cumarin aus den bösen, bösen Plätzchen vergessen...
Kommentar ansehen
19.12.2006 21:59 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: wie jedes Jahr das gleiche...
Da "krabbeln" noch ein paar Leutchens raus und geben uns Tipps.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?