15.12.06 10:57 Uhr
 12.165
 

Graz: Schüler stürzte vom Drei-Meter-Turm - Gesicht schlug auf Beckenrand auf

Ein 18-jähriger Österreicher hat sich während des Schwimmunterrichts schwere Gesichtsverletzungen zugezogen. Der Schüler war anscheinend aus Langeweile am Drei-Meter-Turm herumgeklettert. Ein Zeuge erklärte, dass er dann plötzlich den Halt verlor.

Er schlug mit dem Gesicht auf den Betonbeckenrand auf und erlitt u.a. eine Unterkieferfraktur. Außerdem verlor er einige Zähne. Die Lehrerin, die noch 15 andere Schüler beaufsichtigen musste, konnte ihn von ihrer Position offenbar nicht sehen.

Die Polizei erklärte, dass sich der Schüler noch einige Zeit festhalten konnte, bevor er, wahrscheinlich aufgrund seiner nassen Hände, abrutschte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Meter, Gesicht, Becken, Graz, Turm
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2006 11:04 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aua diese Horrorvorstellung hatte ich auch schon oft was wohl passieren würde wenn man beim Schwung holen abrutscht und direkt auf den Beckenrand knallt... schrecklicher Gedanke und armer Kerl.

Aber das wird schon wieder, hätte auch wesentlich schlimmer ausgehen können, als "nur" nen Kieferbruch und nen paar Zähne weniger.
Kommentar ansehen
15.12.2006 11:11 Uhr von DHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..aus langeweile [quote]Der Schüler war anscheinend aus Langeweile am Drei-Meter-Turm herumgekletter[/quote]

PECH...hätt er wohl nicht machen sollen...selbst dran schuld... *tz* *rolleyes*
Kommentar ansehen
15.12.2006 11:52 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine news wert wieviel unfälle passieren bitte allein in Östereich am Tag.
Da is das hier ja noch nix
Kommentar ansehen
15.12.2006 11:55 Uhr von katako
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm ist der, der dummes tut
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:27 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: Glück im Unglück würde ich mal sagen
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:42 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufsichtsperson: und wo war der bademeister zu der zeit als der arme 18 jährige noch am drei meter turm hing?^^
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:44 Uhr von Mugen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problem: Die Lehrerin wird jetzt wohl trotzdem Probleme kriegen. Kann mir nicht vorstellen, das die nicht wegen Verletzung der Aufsichtspflicht da dran kommt.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:52 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ erdbewohner: wollt ich auch grad fragen...wenn schon nicht die lehrerin, ein anderer schüler, ein anderer badegast...
greeetz
lezzy
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:12 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok: "... und die Lehrerin hat den Ärger mit Nachfragen, Formularen, Beschwerden der Eltern des "Jungen" (18 Jahre!) .."

Ja.. den hat sie.. und zwar zu Recht und hoffentlich ordentlich! Klarer Fall von unterlassener Aufsichtspflicht. Wenn die Dame mit der Beaufsichtigung einer Schulklasse überfordert ist, soll sie sich einen neuen Job an der Wursttheke suchen.
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:13 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdbewohner: "...und wo war der bademeister zu der zeit als der arme 18 jährige noch am drei meter turm hing?.."

Mach Dir mal keine Sorgen... der kriegt ganz sicher auch sein Fett weg.
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:31 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: die lehrerin muss sich um jeden schüler ihrer gruppe kümmern...
und eine bademeister muss nur aufs wasser plus inventare( 1 meter/sprungbrett) achten...
bzw. ein bademeister ist verantwortlich das kein mensch in sein schwimmbad ersäuft oder falsch abspringt und sich noch am am turm festklammern muss^^

und zu meinerzeit stand immer ein bademeister in der nähe des turms/tiefste stelle der anstalt!
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:32 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Aufsichtsplicht ? Mit 18 Jahren sollte man eigentlich wissen , was man tut. Mit 18 ist man volljährig und für sein tun voll verantwortlich.
Glaube deshalb, dass der Lehrerin nix passiert. Soweit kommts noch, nach der Schule Autofahren und in der Schule ans Händchen der Lehrer....
Kommentar ansehen
15.12.2006 14:07 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cybertronic: warum gibt es wohl bademeister?
wer ist denn verantwortlich für das schwimmbecken?
warum gibt es versicherungen???
und was wäre wenn eine lehrerin nicht schwimmen kann?^^
Kommentar ansehen
15.12.2006 15:08 Uhr von dragono
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Spiele sind schuld, durch prince of persia und ähnliches wurde er zu dieser Aktion verleitet.
Kommentar ansehen
15.12.2006 15:18 Uhr von katako
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dragono: *lachwech* Danke ;)
Kommentar ansehen
15.12.2006 15:45 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leezy: badegäste sind bei schwimmunterricht überlicher weise ned dabei..

nur die schwimmklasse
Kommentar ansehen
15.12.2006 16:33 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
volljährig: da der junge volljährig ist, hoffe ich, dass der lehrerin nichts passiert. die aufsichtspflicht greift bei kindern, nicht bei erwachsenen. wäre ja noch schöner, wenn sich beispielsweise zwei 30-jährige studenten prügeln und dann jemand auf verletzung der aufsichtspflicht durch die professoren pocht.
soweit kommts noch.
könnte mir höchstens vorstellen, dass die aufsichtspflicht verletzt wurde wenn es sich um schüler einer behinderten-schule gehandelt hätte, also um schüler, die zwar volljährig, aber eben nicht mündig sind. dann könnte es ärger geben. aber ansonsten muss ich sagen: selbst schuld. pech gehabt.
Kommentar ansehen
15.12.2006 17:14 Uhr von kooya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht sehen? kann man an einem schwimmbecken eine position haben, an denen man ein 3-meterbrett nicht sieht? aber die klasse war doch auch sicherlich groesser als 16 schueler oder? waeren ja traumbedingungen an deutschen schulen gemessen ;)
Kommentar ansehen
15.12.2006 17:23 Uhr von MarvinB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autsch!! Mal davon abgesehen, dass es eine schlimme Erfahrung für den Jungen ist, so etwas passiert aber wohl am laufenden Bande und gehört nicht in eine Internetnews!
Kommentar ansehen
15.12.2006 17:58 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Asmodai: "Ja.. den hat sie.. und zwar zu Recht und hoffentlich ordentlich! Klarer Fall von unterlassener Aufsichtspflicht. Wenn die Dame mit der Beaufsichtigung einer Schulklasse überfordert ist, soll sie sich einen neuen Job an der Wursttheke suchen."

Das ist das Problem in Deutschland. Jeder versucht auf bestehende Gesetze zu pochen, anstatt mal ordentlich Nachzudenken.

Von einem 18-jährigen kann ich erwarten, dass er so einen Mist nicht macht. PUNKT. Und ich hoffe, sollte es zu einer Klage kommen, dass der Richter genauso entscheiden wird. N bisschen Menschenverstand, n bisschen Nachdenken, bevor man nach "wer hat schuld" schreit. Wieso muss es immer Aufsichtspersonen geben, und wieso sollen immer die Schuld sein? Bei Kindern, okay, aber bei einem 18jährigen? Man sollte einfach mehr "Selbstveranwtortung" fördern, dann hätten auch die Gerichte weniger zu tun.

Meinst du, die Lehrerin hätte da hochklettern sollen, um ihn da runterzuzerren, wie ein kleines Kind? Auf einem DreiMeter-Brett hat mjan nicht rumzuklettern, aus Ende. Denk mal drüber nach.

Meiner Meinung nach, selber schuld der 18jährige, auch wenn ich so eine Erfahrung meinem schlimmsten Feind nicht wünsche.

Ach ja: Wieso is der da beim Klettern abgerutscht, ich dachte, die Ösis hams drauf :-)
Kommentar ansehen
15.12.2006 18:09 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Ärger: Den Dreck am Stecken haben die Lehrerin und der Bademeister.

Wie war es noch bei einem Lehrer?

"Geht nicht auf den zugefrorenen See".
Das war das Kommando für 2 Schüler, nun doch auf den zugefrorenen See zu gehen...
Kommentar ansehen
15.12.2006 18:18 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VOM SPRUNGBRETT AUFS FRESSBRETT! scnr ;)

(is mir grad spontan dazu eingefallen)
Kommentar ansehen
15.12.2006 23:56 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Asmodai: Jaaaa, richtig, hängt die Lehrerin, weil sie am Hinterkopf, an Händen und Füssen keine Augen und erst recht net nen Röntgenblick hat.
Kommentar ansehen
16.12.2006 02:12 Uhr von kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab ma gesehn: wien typ vom beckenrand auf den beckenrand gefallen ist, auch mit der futterlucke zuerst, 17 Jahre wollt cool sein, und hat danach nach der Mama gerufen:) Trotzdem sicher Überschmerzen
Kommentar ansehen
16.12.2006 08:46 Uhr von ConceptC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
au backe: "ich hab ma gesehn.... wien typ vom beckenrand auf den beckenrand gefallen ist"

wow, da war ja ne richtige fiese sache! ich hab mal einen gesehen der ausm kellerfenster bis ins erdgeschoss gefallen ist... war auch super brutal! :D

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?