15.12.06 11:24 Uhr
 10.727
 

Arbeitsloser Henrico F. hat sein Aussehen verändert - nun will er Job einfordern

Der arbeitslose Henrico F. (37) setzte den Rat von Kurt Beck in die Tat um. Der SPD-Chef bemängelte kürzlich dessen Körperpflege. Er solle sich rasieren und waschen, dann habe er einen Job innerhalb von drei Wochen, prophezeite Beck (ssn berichtete).

Henrico F. trennte sich nun von Vollbart, zu langen Haaren und Nasenringen. "Ich bin bereit, mich zu verändern", wenn es dazu dient nicht länger "von Almosen vom Amt zu leben", meinte der in Wiesbaden lebende Arbeitslosengeldempfänger.

Nun sei Kurt Beck in Zugzwang, meint Linksparteimitglied Henrico. Am 2. Januar sind die drei Wochen um. Dann will F. zusammen mit einem Freund in der Mainzer Staatskanzlei vorstellig werden. Zuletzt war F. regulär als Altenpfleger tätig.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Job, Arbeitslose, Aussehen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2006 10:58 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein spannender Fall in den letzten Jahreswochen. Auf jeden Fall immer noch auf höherem Niveau, als die Geschichte mit der Sektflasche, die da ein Bremer Politiker einem Arbeitslosen übergoß.

Der Typ wird wohl seinen Job bekommen, alles andere kann sich Beck imagemäßig nicht leisten. Als Altenpfleger sollte da auch was machbar sein.

Nur wird Beck dann mit Anfragen überflutet.

Nur eins verstehe ich nicht: Wozu braucht der Typ vier (!) Handys (siehe Quelle) ?
Kommentar ansehen
15.12.2006 11:32 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja herr beck: da hoffe ich, dass du den jungen unterbringst.
und ich wünsche dir nichts anderes, als dass fünf millionen arbeitslose gewaschen und rasiert bei dir auf der matte stehen und einen job wollen.

mal sehn, was du dann machst.

ich würde es ihm gönnen.
dem herrn beck die aufkommende nicht zu lösende arbeit und dem jungen mann seinen job
Kommentar ansehen
15.12.2006 11:36 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht so: dieser Systemwiderling in Anzug und Krawatte soll jetzt sein hohles Gerede in die tat umsetzen - gut so! Hunderttausend andere sollen das bei Ferkel und Co auch so machen.
Kommentar ansehen
15.12.2006 11:38 Uhr von Impaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Lob: Zitat:"Ich bin bereit, mich zu verändern"
Davor sollte man Respekt haben.
Mal sehn ob Herr Beck sein Vesprechen einlösen kann.
Aber auch wenn nicht.. seht ihn euch an. Da liegen Lichtjahre dazwischen, auf jedenfall ein wichtiger Schritt nach vorn auf dem Arbeitsmarkt.
Vielleicht wird hier eine kleine Lanze für die "Unterschicht" (wie ich dieses Wort verabscheue..) gebrochen.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:02 Uhr von chok0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Durchblick: Politiker haben keinen Durchblick, denn ihnen geht es gut. Die wissen nicht, it welchen Problemen sich Arbeitslose oder Geringverdiener rumschlagen müssen.
Die Bemerkung von Herrn Beck beweist das bis ins detail, denn es gibt sehr viele Menschen die auf ihr Äußeres achten und trotzdem keine Arbeit haben, sei es aufgrund mangelnder Erfahrung oder einfach den Vorurteilen gegenüber Langzeitarbeislosen.
Politiker haben keine Ahnung, aber meckern bringt nichts, da sich nie was ändern wird, solange sich der Staat zugunsten der Reichen manipulieren lässt und für die Normalverdiener immer alles teurer wird.

@Impaler
Lichtjahre -> Entfernung
nicht Zeit(spanne) ;)
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:03 Uhr von katako
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Unterschied: Wow... Das ist wirklich mal wie Tag & Nacht, was so ein bisschen Wasser und Seife (incl Schere ;) doch so alles bewirken kann. Daumen hoch fürs Rückgrat!
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:05 Uhr von k4y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Veränderung wie Tag & Nacht ist es wirklich. Aber, ich finde, vorher sah er sympathischer aus..hmm.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:05 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbildhaft: Also wenn jeder Sozialschmarotzer nur 1% von dem was dieser "Held" macht um in Lohn und Brot zu kommen, hätten wir 2007 keine Arbeitslosen MEHR.

http://www.du-bist-deutschland.de/

Ja auch ich kann mich anpassen (noch 16 Tage, dann ist Vorratsdatenspeicherung)

Respekt, Respekt, Respekt.

Habt noch ein nichtarbeitsloses Leben, eure Kinder auch.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:06 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jau: SO sieht er annehmbar und sympathisch aus. Da dürfte es mit den Bewerbungsgesprächen auch klappen.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:08 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat das mit rückgrat zu tun? sieht der junge jetzt besser aus als vorher?
bekommt er deshalb einen job?
oder weil beck jetzt seine beziehungen spielen lassen muss?
bekäme er nach seiner rasur ohne beck einen job?

das ganze ist doch nur leute verarscherei. und die herren politiker können ab dem 2. januar wieder sagen seht ihr der junge hat einen job weil erbeim friseur war.
würdest du auch, bekämst du auch.

das volk lässt sich doch so leicht betrügen, belügen und bescheißen.
da halte ich es lieber mit erich kästner:
nie sollst du so tief sinken,
von dem kakao durch den sie dich ziehen
auch noch zu trinken.
und freut sich auch noch dran.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:09 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die letzte zeile: ist mir irgendwie verrutscht.
die hätte unter ......bescheißen gehört
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:28 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die medien haben: offenbar nichts Besseres zu tun, als eine in meinen Augen flappsige Bemerkung Politikers zu einer echten Mediensensation auszubauen. Ich frage nur: Wayne........? Von solchen "Schreihälsen" gibt es Hunderte......

Und ein Arbeitsloser, der meint, er könne einem SPD-Chef imponieren oder ihn gar unter Druck zu setzen, weil er sich seit Monaten mal wieder ein wenig pflegt und sich die Haare schneidet, hat in meinen Augen einen leichten Höhenflug oder ist - salopp formuliert - geistig verdammt spärlich möbliert.

Hätte er sich diesen Luxus vorher gegönnt, hätte es gar nicht so weit kommen müssen.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:28 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein [...]: dieser komische Henrico doch ist.

Es gibt 4 Millionen Arbeitslose in Deutschland. Ich würde wetten, dass Millionen davon eher einen Job verdient haben als dieser Henrico, der den Medienrummeln versucht zu nutzen, um seine nicht vorhandene Einstellung zu überspielen.

Das belegen ja diese tollen Bilder in der Quelle: Nen Sticker der APPD an der Jacke, wo "Arbeit ist Scheisse" draufsteht.

4 Handys, Haftstrafen wegen nicht bezahlter Rechnungen, Gammelklamoten und angeblich alle Dokumente seiner Vergangenheit verloren. Wie will der Kerl überhaupt einen Lebenslauf für eine Bewerbung zusammenschustern? Und was hält ein Arbeitgeber wohl von so einem, der offenbar so schlampig ist, dass er zig Dokumente verschludert hat?
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:32 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohoooo: dr.reziproll entscheidet heute persönlich wer nen job verdient und wer nicht. wie kann es auch sein dass solche ein schmarotzer auch noch nen job kriegt. er hat die arbeitslosigkeit doch verdient..

mann,mann...meinst du deinen text wirklich ernst. oder ist es nur wieder das troll_tum das durchkommt?
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:34 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Henrico ist doch nur ein futter für die presse... von der regierung....
damit sich die arbeitslosenzahlen nach unten bewegen^^

*bürgeränderteuremeinugunddenktfürnstaat*^^
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:36 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reziprok: Wieso beleidigst Du einen Menschen, den Du nicht mal kennst? Hat er Dir etwas getan oder so?
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:39 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: "Nur eins verstehe ich nicht: Wozu braucht der Typ vier (!) Handys (siehe Quelle) ?"

weil er sich einen 3er BMW als Statussymbol nicht leisten kann.
Kommentar ansehen
15.12.2006 12:57 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich äußere lediglich meine Meinung: zu diesem arbeitslosen Henrico. Ich kenne ihn nicht besser als ihr. Aber sein Auftreten und was ich über ihn in diesem Artikel habe lesen können, machen ihn für mich sehr unsympathisch. Ein Personaler wird auch anhand dieser Kriterien entscheiden.

Und er ist ein Wichtigtuer, weil gerade ER einen Job einfordert und auch noch meint, dass der Beck ihm jetzt einen verschaffen muss. Es gibt unter den 4 Millionen Arbeitslosen viele die besser qualifiziert, ordentlicher und fleißiger sind und die vor allem eine bessere Einstellung haben. Da wird sich Henrico erst mal ganz hinten anstellen müssen.
Oder er versuchts halt auf diese Art und Weise, um sich in eine bessere Position zu katapultieren. Das hat eine gewisse Kaltschnäuzigkeit, aber ob dies für den Job eines Altenpflegers qualifiziert?
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:11 Uhr von Travis1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht? Wenn man von einem Politiker so eine kalzschnäuzige Antwort bekommt würde ich ihn auch versuchen beim Wort zu nehmen.

Ich kann mich noch daran erinnern wie Kohl einem Arbeitslosen sagte:
Da müssen sie halt einen Arbeitsweg von 150km in kauf nehmen.
Heute sagt die Merkel aufgrund der Pendlerpauschale:
Da müssen sie sich eine Arbeit suchen die näher an ihrem Wohnort liegt.

Gerarscht ist immer der Arbeitnehmer!

Zum Kotzen!
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:16 Uhr von webares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: kann dir nur zustimmen.

ob man beck mag oder nicht, recht hatte er.

und enrico, anarchistische einstellung (siehe aufstecker), linksparteimitglied, "sie sind schuld an hartz 4" geschwafel. mit anderen worten früher war es für in einfacher auf kosten des staates zu leben und die soziale sicherung auszunutzen!!!!

und jetzt ein kleines medien theater inzenieren und mit pk´s und interviews und seiner "leidensgeschichte ordentlich was dazu "verdienen"!!!
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:21 Uhr von Impaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chok0: Danke für die Lichtjahre Korrektur :) Eigentlich wollte ich es auch als Entfernung ausdrücken und erst Quantensprung schreiben. Das wäre wohl verständlicher gewesen :)

@rest: Immerhin ist er auf den Politiker zugegangen, anstatt irgendne standardpunk antwort à la "Ich beuge mich niemals dem Staat. Lieber stinken, scheisse aussehn und keinen Job in dem ich eh nur von den Bonzen ausgebeutet würde"
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:21 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffnung da der H.f eh schon ganz unten war ... ist doch das beste für ihn bei einer kundgebung eines "prominenten"... lautstark seine meinung zu vertreten und drauf zu hoffen das er erhört wird und eine reaktion bekommt...
fazit: er kann nur gewinnen... und jetzt hat er sich sogar geändert...also ein pluspunkt für die partei.. wenn er erfolg hat!^^
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:24 Uhr von belgaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das doof so: er sollte erst einen job von Kurt Beck bekommen, wenn er 3-4 Wochen ernsthaft(!) selbst versucht, einen zu bekommen, wenn er das nicht schafft, würde ich tatsächlich Kurt Beck in der Pflicht sehen, sich zu entschuldigen und ihm einen job zu geben, jetzt kann er sich nen lauen machen, und warten, was ihm da für ein job angeboten wird...
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:35 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der kriegt 100%tig nen Job. Und warum?

Weil irgend eine scheiss Firma meint, den nun als Werbung auszunutzen und zu sagen "Ja, wir haben den Eingestellt!"... das geistert ein paar Tage groß in den Nachrichten.

Und nach 2-3 Monaten liest man klein in der Bild, dass er entlassen wurde.

War doch mit Schröders Bruder nix anderes... erst großes Trara, ne Firma stellt ihn Werbewirksam ein und dann wird er eh wieder rausgeworfen.
Kommentar ansehen
15.12.2006 14:00 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woher wist ihr nur alle: was dieser Typ in den letzten 3 Wochen getan hat (außer beim Frisör gewesen zu sein)???

wie schon einige andere bemerkt haben .. er hätte sich einfach 3 wochen lang die ... schaukeln können und jetzt laut schrein das ja gar nix passiert ist ...

ascho .. politiker versprechen doch immer sachen die sie dann nicht halten das kenn wir doch ;)

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?