14.12.06 16:21 Uhr
 278
 

Russland: Termin für Präsidentenwahl steht fest

Wie die Nachrichtenagentur Interfax meldete, steht der Termin für die nächsten Präsidentenwahlen nun fest. Alexander Veshnyakov, der Leiter der Wahlkommission, erklärte heute Sonntag, den 9. März 2008 zum Wahltag.

Der Wahlkampf wird im Dezember 2007 offiziell beginnen. Präsident Putin kann nach seiner zweiten Amtszeit nicht zur Wiederwahl antreten.

Es wird erwartet, dass Putin einen potentiellen Nachfolger benennen wird, welcher dann einen Vorteil im Kampf um das Präsidentenamt hätte. Sollte keiner der Kandidaten 50 Prozent der Stimmen erreichen, so kommt es zur Stichwahl zwischen den Führenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misnia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Präsident, Termin
Quelle: mosnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2006 16:16 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind wir aber mal gespannt, was für einen Kandidaten der Putin aus dem Hut zaubert. Es wird wohl wieder ein Geheimdienst-Barde sein, wir werden sehen, sage ich in diesem Fall !
Kommentar ansehen
14.12.2006 17:40 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er ändert die Verfassung ab, alle die gegen den Entwurf stimmen sterben an einer Poloniumvergiftung .. Und er darf 1000 x wiedergewählt werden ^^
Ne ich denke er wird das tun was er gesagt hat ... er wird als Berater des Präsidenten tätig sein :D
Kommentar ansehen
15.12.2006 13:30 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich mal gespannt: Was für ein Kandidat wird rauskommen? Oder wird Putin tatsächlich die Verfassung ändern?

Jedenfalls werden im Jahr 2008 - falls nicht letzterer Fall eintritt - zwei "demokratische" Diktatoren die weltbühne verlassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?