14.12.06 10:46 Uhr
 1.802
 

Oberstes israelisches Gericht erklärt gezielte Tötungen für rechtmäßig

Im bestimmten Fälle seien gezielte Tötungen rechtens. Eine prinzipielle Völkerrechtswidrigkeit dieser Praxis lehnten die Richter ab. Die gezielten Tötungen werden von der israelischen Armee gegen militante Palästinenser eingesetzt.

Allerdings müssen vor einer gezielten Tötung sowohl die Identität des zu Tötenden zweifelsfrei feststehen, als auch die Entschädigungszahlungen an mögliche zivile Opfer feststehen.

Insgesamt sollen 210 palästinensische Kämpfer und 129 Zivilisten bei derartigen Aktionen ums Leben gekommen sein.


WebReporter: g.ott
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Israel, Tötung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2006 10:43 Uhr von g.ott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Praxis falsch, weil auf zwei Staatsfeinde ein Ziviles Opfer kommt. Damit vergrößert Israel das Problem noch.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:33 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rechtsstaat ade: damit dürfte jetzt jeden normal denkenden menschen klar sein, dass israel kein rechtsstaat ist.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:34 Uhr von KingKobra3105
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso!! warum müssen wir dann millarden an entschädigung zahlen wegen dem WWII
was die machen ist doch das gleiche.
ABER JUDEN dürfen das ,oder wie?
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:47 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingKobra: Ja So sieht es aus, Die Juden/Israelis dürfen das und alle anderen nicht falls doch sind sie Terroristen ;)
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:55 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geiles Gericht: Da dirigiert der Teufel höchstpersönlich.. >;-)

:-(

Mlg jp
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:06 Uhr von Frasier2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel ein Rechtsstaat ? Ich habe Israel noch nie als Rechtsstaat angesehen.
Denn die nehmen sich immer wieder Dinge raus die sich KEIN Rechtsstaat in dieser Welt sich rausnimmt.
Und ich kann auch alle Länder im Nahen Osten verstehen wieso sie Israel verteufeln.
Denn was sie mit den Palästinenser machen ist doch wohl der blanke Wahnsinn.
Ich möchte die USA mal sehen wenn Mexico daher kommt und Eine Mauer auf dem Gebiet der USA errichten will.
Ich glaube die USA würde das nicht zulassen.
Das Problem der Palästinenser ist das sie KEINE ARMEE und KEINE LOBBY haben.
Und jetzt durch das Oberstes israelisches Gericht bekommt die Regierung Israels noch einen Freibrief zum Mord.
Und die westliche Welt kuckt wieder nur zu, und wundert sich das es nicht ruhig im Nahen Osten wird.
Und unsere Regierung traut sich nichts zu sagen. Es KÖNNTE ja "antisemitisch" sein etwas gegen ISRAEL zusagen.
Ich bin kein Rechtsradikaler aber ich habe Augen.
Und das Was Israel mit Palästinena macht ist nicht besser als das was mein Opa getan hat.
Nun vergasen tun sie keinen (zum Glück) aber sie sperren die Palästinenser in Ghettos und ziehen eine Mauer drum.
Ich könnte noch stundenlang über die Ungerechtigkeiten Israel´s schreiben. Aber das solls erst mal gewesen seien.

P.S man könnte meinen ich sei Palästinenser und Moslem. Das ist aber nicht so ich bin deutscher und überzeugter „Atheist"
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:17 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frasier2004: Da Stimm ich dir zu 100% zu.

Mit solchen Methoden wird das nie und nimmer zu Frieden und Freiheit kommen.
Ich wart blos drauf bis wieder so eine Nase daherkommt mit der Meldung "Recht auf Selbstverteidigung."

Ich verteidig mich auch immer selbst indem ich jemande Präventiv auf die Fresse hau, er könnte ja sonst vorher zuschlagen.

Mann Mann Mann.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:26 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde die gezielte Tötung eines Menschen unter gewissen Bedigungen auch richtig !
Ich sage nur 20.07. -- Stauffenberg
(der Unwissende soll googeln, oder die Schule besuchen)

Nun muss man sich nur noch über die Bedingungen unterhalten.

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:30 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Volksgerichtshof: Ist ja auch ungefähr genauso sinnvoll, als ob der Volksgerichtshof mit den Nürnberger Prozessen betraut worden wäre.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:37 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gezielte tötungen sind: doch wohl immer noch humaner als das, was die terrorregierung in den palästinensergebieten (hamas) veranlasst.
wenn sich ein paar irre ziellos in menschenmengen in die luft sprengen, nur der quantität an möglichen todesopfern wegen, dann finde ich gezielte tötungen von militanten zumindest nachvollziehbarer.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:41 Uhr von Quady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht auf Selbstverteidigung :-)) ne quatsch. Nich böse sein.

Aber ich muss mir immer die Frage stellen....WARUM der Herr, das das Volk ISRAEL???!! aus Ägypten herausgeführt hatte.

Er hätte se drinnen lassen können, dann hätten wir heute ruhe und hätten? nicht durch zwei Weltkriege un zahlreiche Glaubenskriege gehen müssen.
Die tun gerade so wie als sind sie die Außerwählten.

Kommentar ansehen
14.12.2006 12:51 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M:H:S: dann mach dich mal schlau wie diese gezilten tötungen ablaufen. der einzige unterschied ist, dass an der israelischen bombe kein mensch drangebunden ist. und nun kommst du mit deinen humanitätsquatsch.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:55 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingKobra3105: Das stimmt so eigentlich nicht. Offiziell zahlt
Deutschland schon lange keine WW2 wieder-
gutmachung an Israel.

Diese Zahlungen hat es kurz nach dem Krieg
einmalig gegeben und es kann sein, das diese
Beträge noch abgezahlt werden aber ansonsten
gibt es diese Zahlungen eben nicht.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:56 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tutnix: die quelle spricht von 210 getöteten palästinensischen kämpfern, dem gegenüber stehen 129 unschuldige zivilisten. wie sieht wohl das verhältnis auf der gegenseite aus?
oder wie hoch wär die zahl der zivilen opfer bei einem krieg?
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:03 Uhr von Magnatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gezielt Toeten: heisst bei denen eben mit einer bombe per Heli geliefert und bei uns bedeutet das das ein ausgebildeter Scharfschuetze gezielt nur auf eine Person schiesst wenn es denn auch wirklich keine andere Wahl gibt...bei uns ist der schluss nicht die erste wahl sondern die aller letzte....

gruss aus der sonne MAGNATUS
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:06 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"doch wohl immer noch humaner als das, was die terrorregierung in den palästinensergebieten (hamas) veranlasst."

bitte beispiele nennen ,und nicht nur raten.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:11 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bueyuekt: zahlungen gibt es nicht mehr aber hilfen ;-)
und "geschenke" z.b. u-boote vor einiger zeit

was will man von solch einem staat erwarten? es ist ja auch folter erlaubt für manche...
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:12 Uhr von g.ott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M:H:S: Dass die Selbstmordattentate als völlig menschenverachtend außerhalb jeder Diskussion stehn sollte klar sein.
Allerdings hat hier ein Gericht eine Praxis gutgeheißen, die den Tot von Zivilisten absichtlich in Kauf nimmt.
Dem kann man nun wirklich nur schwer zustimmen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:19 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre OK: wenn man wirklich "gezielt" töten würde, aber nicht, wenn dabei noch ein paar Zivilisten versehentlich mit draufgehen. Bevor man das für rechtmäßig erklärt, sollte man sich erst eine Taktik einfallen lassen, wie man wirklich nur die eine Person außer Gefecht setzt.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:22 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror: @horror
bei wikipedia gibts den link zu folgender seite:
http://www.tkb.org/...
neben einer chronik der anschläge der hamas findet sich dort auch eine prozentuale auswertung der anschlagsziele.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:27 Uhr von metin2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nennt man diese Scheisse gezielte Tötungen: Das ist doch nichts anderes als staatlich genehmigter Mord. Der verlogene Westen schaut dabei noch zu. Spielt ja eh keine Rolle, es ist im Moment in Mode, Moslems wahl- und ziellos zu töten.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:38 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typsich Israel: Das ist wieder Typisch Israel.Die dürfen doch alles machen auf dieser Welt.Selbst morden.Ne Ne ich verstehe es nicht.Die Israelische Regierung sollte man vors Tribunal stellen und wegen verstoßes gegen das Völkerrecht verurteilen.Und das nicht zu knapp.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:59 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstmordattentäter dann auch ok?

Wenn die Israelis es sich herausnehmen Menschen ohne Verhandlung Anklage etc. zu töten und dabei mehr Zivilisten als Zielpersonen ermorden, dann sind Selbstmordanschläge ja logischerweise absofort auch legitim oder?

Israel wird nochmal nen Weltkrieg auslösen :-(
Kommentar ansehen
14.12.2006 14:09 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit: hat sich wieder einmal Israel über internationales Recht erhoben und somit ihre Tötungen legitimiert.

Und die Welt schaut wieder in Ruhe zu
Kommentar ansehen
14.12.2006 14:22 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind: ja schon fast amerikanische verhälnisse *g*

zitat
Allerdings müssen vor einer gezielten Tötung sowohl die Identität des zu Tötenden zweifelsfrei feststehen, als auch die Entschädigungszahlungen an mögliche zivile Opfer feststehen.
/zitat

"geh´ mal bisschen von den leuten hier weg, ich will dich töten. wie ist dein name?"

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?