14.12.06 10:35 Uhr
 1.118
 

Urteil im Fall "Stephanie" gefällt

Am heutigen Donnerstag ist das Urteil gegen Mario M., den Entführer der damals 13-jährigen Stephanie gefällt worden. Das Dresdner Landgericht verurteilte den vorbestraften Sexualstraftäter zu 15 Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung.

Mit dem Urteil folgte das Gericht den Forderungen von Staatsanwaltschaft und Nebenklage. Eine geringere Strafe für das Geständnis und der Entschuldigung von Mario gegenüber dem Opfer wurde nicht anerkannt, da man dies für eine Taktik des Täters hält.

Mario M. hatte im Januar dieses Jahres Stephanie entführt und wochenlang gefangen gehalten. Dabei soll es, wie es das Gericht als erwiesen ansieht, auch immer wieder zu Vergewaltigungen der Schülerin gekommen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sir.Locke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Fall
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2006 10:40 Uhr von berlinNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: alles andere wäre der blanke hohn gewesen. punkt
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:40 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerecht ist es NICHT, aber immerhin das Beste was man im deutschen Rechtsystem rausholen konnte, mehr geht einfach nicht bei uns.... leider.
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:51 Uhr von ethan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tira2: Wat? Komm mal klar! Der hätte 99 Jahre bekommen müssen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:51 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: [laß die persönlichen Anfeindungen]so jemand gehört nunmal nicht mehr in die freie welt. sieht man ja zu oft das solche täter rückfällig werden und oft beim rückfall wirklich jemanden töten
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:57 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Also manchmal verlierst du aber wirklich die Objektivität.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:01 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmte falkz20 zu: mehr braucht man wirklich nicht zu sagen.
aber wartet mal ab in 2 jahren gibts berufung und dann isser eh wieder draußen
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:07 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Das Urteil halte ich für einen Erfolg, Höchststrafe.
Jemand der so eine Tat begeht gehört 15 Jahre eingesperrt und danach zum Schutz der Allgemeinheit verwahrt.

@Tira2

Du bist eine Schande.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:13 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Druck von der Öffentlichkeit hin oder her, was in solchen Fällen sogar gut ist, der Typ ist schuldig und kommt hoffentlich nie wieder raus. Letztendlich geht es darum, die Gesellschaft dauerhaft vor diesem Psychopathen zu schützen!
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:15 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Alleine die Tatsache der Meinung zu sein, dass andere hier weniger zu melden haben als man selber, nur weil man mehr Posts hat, sagt sehr viel aus.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:24 Uhr von chrioll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: endlich scheint der gesetzgeber mal was zum schutz unserer kinder zu tun. eine solches monster wie dieser typ gehört für immer und ewig weggesperrt, schlimm genug das er dann auf staatskosten weiterleben darf.
den schaden den das kind genommen hat wird es nie wieder vergessen, wird immer ein gestörtes verhältnis zu männern haben.
in solchen fällen würde ich die todesstrafe befürworten obwohl das auch schon wieder zu schnell und einfach wäre. besser wäre es ihm die gleich angst und die gleichen schmerzen zuzufügen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:25 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ein Ordentliches Urteil: @tira2: Dass hat nichts mit Vorverurteilung oder öffentlichem Druck zu tun. Der Richter ist bekannt für seine harten Urteile gegen Sexualstraftäter. Und ich bin da voll und ganz dieser Meinung. Vor allem was dieser Vergewaltiger für Aktionen abgelassen hat war der blanke Hohn für das Opfer.
Erst aufs gefängnisdach klettern und dann noch gestern die Aussage: Er wollte nur eine eigene Familie, und habe nicht bedacht dass er damit auch eine andere zerstöre.

Da fällt einem doch nichts mehr ein bei sowas.
Ich kann gar nicht soviel Essen wie ich kotzen möchte.
Was für ein widerlicher, scheinheiliger Drecks.....
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:29 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Da stimm ich dir allerdings zu.
Jemanden wünschen sollte man sowas auch nicht.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:35 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wenigstens das härteste, was unsere luschige justiz zu bieten hat.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:36 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich mal ein gerechtes Urteil!!
Leider wird so ein Urteil viel zu selten ausgesprochen.[...]
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:42 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist viel mehr drin: [...]

Dem Mädchen wird man nämlich nie wieder eine normale Sexualität geben können.

Und ich bin auch nicht dazu bereit,für so ein [...]Steuergelder zu zahlen.
(200 Euro täglich)

Das könnte man viel sinnvoller für die Schaffung von Arbeitsplätzen ausgeben.
Oder für Hartz 4 Empfänger.
Harzer zahlen auch Steuern
(Tabak,Alkohol,)

Man muss nämlich heutzutage schon neidisch sein als Harzer,wenn man sich den Luxus anschaut,den solchen Bestien angedien wird.
Und ich sitze hier mit kalten Fingern vorm Computer
da Heizen mit Strom Scheisse teuer ist,und ich diese Kosten nicht erstattet bekomme.

Todesstrafe ist falsch.
Bei Menschen die sich an Kindern vergehen aber legitim.
Und wir alle kennen die Schäden die an einem Menschen durch Missbrauch entstehen.

Guggt mal...
Blutige Pfad Gottes..
Oder den hier..-->http://shortnews.stern.de/...

Mlg jp
Kein Mitleid mit Kinderschändern !!!
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:46 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tira2: Das Du eine (gelinde gesagt) etwas komische Einstellung zu Straftätern hast, ist hier mehr als allgemein bekannt, aber dieser Kommentar geht echt zu weit. [nicht persönlich werden]
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:59 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mich: Ich korrigiere mich: "Objektivität" geht bei fast allen verloren!
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:05 Uhr von Mr.D.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Sag mal, Jörg, wer glaubst Du eigentlich zu sein, daß Du Dir anmaßt, über das Recht anderer auf Leben zu urteilen. Damit stellst Du Dich auf die gleiche primitive Stufe dessen, den Du verurteilst, und sprichst damit Dir selbst jegliches Recht auf Leben ab. Ob dieser Deiner Weisheit frage ich mich, warum Du nicht mit Dir selbst anfängst, ein wenig in der Gesellschaft aufzuräumen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:28 Uhr von metal-heli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tira2: ich weiß nicht was du hier schon so von dir gegeben hast, oder nicht gegeben hast, ich weiß nur dass dein kommentar ziemlich krass ist. das kommt so rüber, als würdest du das urteil für ungerecht, falsch und künstlich herbeigeführt empfinden. tut mir leid, aber wenn so ein kinderschänder (das war ja wirklich was von der übelsten sorte) nicht für lebenslang verwahrt bleibt, dann weiß ich auch nicht mehr.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:30 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ouuu @ Mr.D. Wenn du wüsstest...

Du weisst es aber nicht.
Noch nicht. ;-)

Mlg jp
Getroffene H....

Kindesmissbrauch ist mit nix zu enschuldigen und stellt für mich eine Totsünde dar.

Zitat:
Ob dieser Deiner Weisheit frage ich mich, warum Du nicht mit Dir selbst anfängst, ein wenig in der Gesellschaft aufzuräumen.

Zuerst sind die Kinderschänder dran... ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:35 Uhr von devil68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer der Meinung ist, daß die 15 Jahre Knast zu hart für diesen Typen sind, oder er "unfair" behandelt wurde, der sollte sich ernsthaft auf seinen Geisteszustand hin untersuchen lassen. Punkt!
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:43 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tira ist halt jemand der Kinderschänder,Mörder,Vergewaltiger und anderes Gesocks gerne wieder schnell auf freiem Fuss sieht.
Im Gegenzug fordert er für ein weitaus harmloseres Verbrechen dann " Lebenslange Sicherungsverwahrung" (News-ID: 647866).

Scheint halt ein wenig durcheinander im Köpfchen zu sein unser Tira :-)))

Kommentar ansehen
14.12.2006 12:51 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Urteil, hier wurde wirklich mal im Namen des Volkes Recht gesprochen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:36 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira: Zitat:
Das Urteil ist ein Kniefall des Gerichtes vor dem Druck der Öffentlichkeit! Ich bin sehr entsetzt darüber, wie dadurch der Mann bereits vorverurteilt wurde und gehe demnach nicht davon aus, dass das Gericht unabhängig entschieden hat. Es ist eine Schande für die Sächsische Justiz!
:Zitatende

Ehrlich gesagt kann ich deinen Kommentar nicht ganz verstehen - und so geht es hier vielen. Natürlich wurde durch die Presse Druck gemacht - und das zurecht. Denn es gibt genug Prozesse gegen Kindermörder und Vergewaltiger die nicht so durch die Presse gingen. Und in vielen dieser Fälle wurden Strafen ausgesprochen die ehr eine Einladung als Abschreckung für ähnlich gesinnte Leute waren. Darf ein Urteil (in solchen Fällen) auch eine Abschreckung für andere Täter sein? Ja,
denn in anders gelagerten Fällen (Copyrights, Verkehr...) wurde schon oft der Satz verwendet "Dieses Urteil soll Ihnen und möglichen anderen Tätern..."
Zudem ist das Urteil vollkommen angemessen - zumindest nach deutschem Recht. Aber wenn du mit dem Urteil nicht zufrieden bist, solltest du vielleich einmal posten, welche Strafe du für angemessen hälst.

MfG
Kommentar ansehen
14.12.2006 14:17 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein: richtiges Urteil. Die Strafe ist das beste was man in Deutschland rausholen konnte.

Das Mitleid mit dem Täter von einigen Mitgliedern kann ich nicht nachvollziehen.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?