14.12.06 08:22 Uhr
 8.211
 

China: Politiker und Hitler-Fan Chao wird gebeten, Hitlerbärtchen zu rasieren

Ein Politiker aus Baoji City, Shaanxi Provinz, wurde von seinen Vorgesetzten darum gebeten, sich sein Hitlerbärtchen zu rasieren. Baosheng Chao ist dafür bekannt, Hitler zu verehren und bereits seit Jahren Bilder und Nazi Memorabilia zu sammeln.

Weiterhin ist er dafür bekannt, auf Festen für Freunde Hitler zu imitieren. Ein Vergleichsbild von ihm und Hitler findet man in der Quelle.

Als er sich nun jedoch ein ähnliches Bärtchen wachsen ließ, wurde er aufgefordert es zu entfernen, da es "für seine Position absolut unpassend wäre, wie der Nazi-Führer auszusehen". Chao erfüllte die Forderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Politik, China, Politiker, Fan, Adolf Hitler
Quelle: xinwen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2006 08:49 Uhr von Magnatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie krank ist der denn????

Massenmoerder sollten nicht verehrt werden!!

gruss aus der Sonne...MAGNATUS
Kommentar ansehen
14.12.2006 08:54 Uhr von MarvinB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn! Mein Gott nochmal, was eine Aufregung weil er das gleiche Bärtchen wie Hitler hatte. So langsam muss man sich von der Vergangenheit auch trennen...
Kommentar ansehen
14.12.2006 09:39 Uhr von freakz3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also das mit Adolf wissn wir ja darüber müssn wir nich
diskutiern....
Aber unabhängig von Ihm ist das wohl das geile, prolligste
Bärtchen was es gibt damals sind alle wohl über 60% so
rumgelaufn und sicherlich einer von euren 2 Opas hatte so
eins... Der einzige Grund warum heute niemand mehr so
rumläuft ist weil wir immernoch selbst nach 67 uns Schuldig
fühlen und Zahlen für etwas was längst Abgehackt sein
sollte.... oder heulen die Russen noch irgendwem nach oder
unsere speziellen Freunde die Amerikaner...
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:07 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwillingsbruder? Wie aus dme Gesicht geschnitten.
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:16 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja gibt schon komische menschen: aber er muss ja trotzdem kein befürworter von massenmord usw sein aber um das zu verstehen darf man kein europäer oder gar deutscher sein. grad in asien denken viele leute wenn sie an hitler denken nicht als erstes an die judenvernichtung , in den geschichtsbüchern wird über hitler ähnlich berichtet wie über z.b. napoleon oder cesar und nicht der massenmörder sondern die millitärischen leistungen stehen im vordergrund.
na ja und das bärtchen das ist vieleicht durch hitler in verruf gekommen aber das gab es auch schon vorher und charley chaplin hatte auch so eins.
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:03 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er musste das Bärtchen nicht rasieren weil es "das Hitler Bärtchen" ist. Sondern weil er sich offen dazu bekundet hat Hitlerfan zu sein.

Die Kombination machts...

ich bin raus
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:06 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Skandal: das Bärtchen gabs schon früher und war zu der Zeit als Adolf nen Bart bekommen haben durchaus Mode.
Aber China ist ja bekannt für ihre Demokratie und das Verteidigen der menschlichen Würde (Vorsicht Ironie)
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:00 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind hier alle absichtlich so ignorant.
Ich hoffe nicht, dass es am fehlenden Verständis liegen könnte.
Es geht doch dabei nicht um den Bart allein (Wenn man das Bildchen betrachtet, dann ist der eh nicht mal ähnlich) sondern dass er für den Herrn Schicklgruber schwärmt und ihn imitieren will.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:20 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das habe ich gar nicht gewusst. Die Familie Hitler gibt es noch.
Drei Grossneffen leben in den USA aber unter anderem Namen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 13:35 Uhr von ispac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol titel? der titel is verwirredn ich dachte erst das der typ von den anderen darum gebeten wurde sich endlich auch mal son bart zuzulegen
Kommentar ansehen
14.12.2006 14:02 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich imitiere auch ab und zu hitler.... :D

aber nicht weil ich ihn verehre ;)
Kommentar ansehen
14.12.2006 14:34 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Und halt soll sie sein usele Jugend...": "Und halt soll sie sein unsele Jugend! Flink wie Pantel, zäh wie Ledel und halt wie Kluppstahl!"
"Und dalum flage ich, wollt ihr den totalen Klieg?"

Ich lach mich weg, ein gelber Adolf! Wie dämlich ist das denn?
Gehölen die jetzt auch zul alischen Lasse?
Kommentar ansehen
14.12.2006 14:35 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man: verehrt keine Massenmörder. Und jetzt den Bart rasieren und dem großen Vorsitzenden Mao huldigen. Der als Pazifist in die Geschichte eingegangen ist.
Kommentar ansehen
14.12.2006 15:07 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yakobusan dem Textkopierer und schreibfaulen: Also DU bist ja wohl der Harte. Einfach den kompletten Text rauskopieren. Du hättest dich auch ein wenig anstrengen können. Und für solch eine NEWS auch noch Pukte abzukassieren ist schon frech...
Kommentar ansehen
14.12.2006 17:25 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@konfetti: Die seite Xinwen ist ja auch von Yakobusan. Sprich er hat die News verfasst also schon selbst geschrieben.
Und er ist Partner Shortnews (was sich an dem "P" im Stern hinter seinem Namen erkennen lässt) deshalb darf er kopieren.
Kommentar ansehen
14.12.2006 17:30 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol wollen wir wetten wenn ein bild von hitlers jugend auftaucht wo er nen ziegenbart oder ähnliches hatte
sagen alle das ist nen hitlerbärtchen

meine fresse auch wenn er hitler fan ist
darf er doch son scheiss bart haben oder nicht
das ist voll die kinderkagge

als wenn politiker nichts wichtigeres zu tun hätten
Kommentar ansehen
14.12.2006 17:50 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: als kommunist sollte man doch normalerweise hitler verehren.
Kommentar ansehen
14.12.2006 18:43 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob man hier auch einen MAO-Fan anklagen würde: wenn dieser wie MAO bekleidet, mit derselben Frisur und dergleichen Art auftreten würde, so wie der Hitler-Fan Chao es in China macht ?!


Mao und Hitler waren neben Stalin die größten Schlächter aller Zeiten !
Kommentar ansehen
14.12.2006 21:41 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bart hin Bart her das hitlerbärtchen gab es schon vor hitler...sogar mein uropa trug einen..(wie ich auf den alten fotos sehen konnte)...und er stammte ursprünglich aus griechenland!
ich denke man sollte sich deswegen keine kopfschmerzen machen.
er scheint in seinem element zu sein...wir sind da schon ein stück weiter!!!!!

Kommentar ansehen
14.12.2006 23:47 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: nicht nur deutschland ist dumm. die chinesen lassen auch leute wie hitler in die politik. wie dumm muss man eigentlich sein die fehler von anderen nach zu machen???
Kommentar ansehen
15.12.2006 07:57 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind ultragroße Brillen quasi auch "verboten": ich mein wenn man kein minibärtchen tragen sollte, müssten extrem große brillen ja auch in ungnade fallen. oder ist kim jong il etwa beliebt?
Kommentar ansehen
15.12.2006 10:38 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverschämt: Von Web-Reportern wird verlangt die News nicht zu nah an der Quelle zu formlieren - mir ist deswegen eine News gesperrt worden!

Was lese ich hier? Eine 1:1 Kopie der Quelle !!!

Unfassbar, wie es hier mittlerweile abläuft !!

Viel Spass beim löschen meines Kommentares ...
Kommentar ansehen
16.12.2006 09:01 Uhr von yakobusan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Partner!!! Mann o Mann, das P neben meinem Namen ist für PARTNER,
da ich die original Nachricht verfasst habe, darf ich sie auch
1:1 übernehmen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?