13.12.06 20:36 Uhr
 468
 

Berlin: Jahresbericht der Schulbehörde ermittelt starken Anstieg von Gewalttaten

Im zurückliegenden Schuljahr haben sich insgesamt 1.573 "Gewaltvorfälle" ereignet. Das sind 75 Prozent mehr als im Schuljahr zuvor. Am Mittwoch stellte Berlins neuer Schulsenator Jürgen Zöllner den aktuellen Jahresbericht 2005/2006 vor.

Gleich mehreren dieser Vorfälle wurde bundesweite Aufmerksamkeit zuteil. Auch im neuen Schuljahr riss dieser Trend nicht ab. Besonders auffällig war der starke Anstieg von Gewalttaten an Berliner Grundschulen (von 247 auf 628).

Im Berliner Bezirk Mitte wurden die meisten Vorfälle gemeldet. Bei den extremistisch motivierten Straftaten hatten 92,5 Prozent einen rechtsradikal-rassistischen Hintergrund. 7,5 Prozent dieser Straftaten waren durch den Islam motiviert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Jahr, Gewalt, Anstieg, Jahresbericht
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 20:48 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: [hallo?]

"Während im Vorjahr noch an knapp 36 Prozent aller Gewaltdelikte an Schulen Schüler nicht-deutscher Herkunft beteiligt waren, sind es in diesem 54 Prozent."

[...]Zu dem passt diese News wunderbar zu einer von vor 2 Tagen die über den starken Anstieg antisemitischer Übergriffe von ARABISCH Stämmigen Schülern der Einfachheit halber zu den Rechtsradikalen Übergriffen gezählt wurden.

Echt das wird hier immer unseriöser !
Kommentar ansehen
13.12.2006 20:54 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im übrigen ist die Quelle Schrott ! Hier steht das bedeutend besser geschrieben ...
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:09 Uhr von the_final_conflict
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: Wenn Du alles so bedeutend besser kannst (z.B. sämtliche relevanten -und das ist auch noch relativ!- Inhalte einer Quelle auf 3x250 Zeichen quetschen) wieso bloß hast Du es bisher noch nicht zu einer einzigen "News" gebracht?
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:20 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: Danke für diesen etwas groben Kommentar.
1.) Ich glaube kaum, dass der Spiegel - wie sagtest Du es so schön - eine sch...ss Quelle ist. Es ist immerhin eines der drei großen Wochenmagazine in Deutschland. Aber darüber kann man geteilter Meinung sein.
2.) Man muss sich bei solchen News immer auf das Wesentliche beschränken. Also möchte ich erläutern, warum ich die Argumente gewählt habe, wie ich sie gewählt habe. Die ersten beiden KAs scheinen außer Frage zu stehen. Also geht es um die Entscheidung, ob ich das "populäre" Detail des höheren Ausländeranteils oder das m.E. interessantere Detail der extremistischen Verteilung der Gewalttaten in die Nachricht aufnimmt. Ich habe mich für Letzteres entschieden. Die Kritik nehme ich gerne in Kauf.

Aber..... mit Zensur hat das nix zu tun. Wenn es in der Welt besser drin steht, dann schließe ich mich final conflict an und fordere Dich hiermit auf, auch mal Artikel ins Netz zu setzen. Ist gar nicht so leicht, an den Checkern vorbei zu kommen.
Und ne "1" gibt es erst, wenn die News total missraten ist. Also wie schauts? Du hast es in der Hand, gegen die Zensur vorzugehen......
Du bist Deutschland ! ! !
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:23 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gesagt --> Objektivität fehlt --> best Infos . wurden einfach weggelassen:

"Laut Zöllner spielt auch die Herkunft der Schüler eine große Rolle. Während im Vorjahr noch an knapp 36 Prozent aller Gewaltdelikte an Schulen Schüler nicht-deutscher Herkunft beteiligt waren, sind es in diesem 54 Prozent. Laut Zöllner stellen sie aber nur knapp 27 Prozent aller Berliner Schüler. Dabei seien die Schüler "nicht-deutscher-Herkunftsprache", wie der Senat sie nennt, "auf der Täterseite eindeutig stärker vertreten als auf der Opferseite", sagte Bettina Schubert, beim Berliner Senat für den Gewaltbericht an Schulen zuständig."

Ich weiß, dass es schwer ist, in der Zeichenanzahl - Vorgabe von Shortnews alles reinzupacken aber dann wenigstens in der Meinung drauf hinweisen, die Quelle unbedingt nochmal zu lesen, zwecks besser Information.

Adios
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:27 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ralph: Ja sicher. Sich auf das wesentliche Beschränken. Ich fasse mal DEIN wesentliches zusammen. Starker Anstieg von Gewalt an Schulen zu 92,5 % mit rechtsradikalen Hintergrund. Das ist DEINE News. Und das ist schlicht weg falsch und soll so wie es aussieht bewusst von den eigentlichen Thema ab bzw in eine falsche Richtung lenken.
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:30 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: [das ist eine Unterstellung, da du das nicht bestimmst]

Islamisch ist nicht gleich Arabisch, nur weil die meisten Araber dem Islam angehören.

Wenn es religiös bedingte Übergriffe sind, heißt das nicht das es allein nur Araber waren oder sind.
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:33 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertung: Erst einmal wurde verschwiegen, dass von den 1573 Vorfällen, 850 von Schülern mit Migrationshintergrund begangen wurden.

Gleichzeitig wird die Zahl der rechtsextremistischen Fälle stark aufgebauscht. Es wird nur die anteilige Prozentzahl von 92,5% genannt. Es gab allerdings nur 80 Fälle von Rechtsextremismus.
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:37 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ishn: ^Naja - Der Satz lautet schon etwas anders, nämlich:
"Bei den extremistisch motivierten Straftaten hatten 92,5 Prozent einen rechtsradikal-rassistischen Hintergrund. 7,5 Prozent dieser Straftaten waren durch den Islam motiviert."

Na, erkannt?? Richtig - Du hast da was Wichtiges weggelassen. Es ist immer von Vorteil, die Sätze vom Anfang bis zum Ende zu lesen und nicht das, was man nur lesen will. Damit habe ich jetzt auch Deine Kritik verstanden und kann sie nun einordnen.

PS: Dass die Welt die bessere Quelle in dieser Sache ist, kann ich mir auch erklären. Ein Chefredakteur dieser Zeitung, der nach dem Karikaturenstreit den Propheten Mohammed im Februar dieses Jahres in einem Kommentar als "mittelalterlichen Räuberfürsten" bezeichnet, ist in meinen Augen ein Brandstifter und an Integration - auch wenn sie in diesem Land nicht funktioniert - nicht interessiert. So viel zur "Welt" - Ich jedenfalls verbringe mehr "Zeit" auch mal in den "Spiegel" zu schauen. Solltest Du auch tun!^^
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:38 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Objektivität halber :-)) dass die rein objektiven quellen wie neues Deutschland, indymedia & ähnliche hier nicht erlaubt sind?
vllt auch statt der ard lieber den schwarzen Kanal der Genossen?

Blubb
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:42 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flip: Na Du scheinst ja wirklich im falschen Film zu leben....

Erklär mir mal, warum ein PDS-Blättchen wahrhaft objektiv sein soll?
Antwort: Doch nur dann, wenn man eine Brille mit zwei "linken" Gläsern auf der Nase hat.

(Da muss man ja irgendwann schielen*****)
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:48 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Beitrag ist das Pendant zum Beitrag von JC :-)

Adios
Kommentar ansehen
13.12.2006 23:39 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TörööTörööö: Danke für die lebhafte und interessante Diskussion.

Ich hoffe, meine Kritiker nehmen mir nicht übel, dass ich den Vorwurf der "Zensur", der "Meinungsmache" oder der "einseitigen Berichterstattung" aus verständlichen und bereits dargelegten Gründen nicht wirklich nachvollziehen kann. Aber so ist das in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

Es herrscht die freie Meinungsäußerung und darum bin stolz, in diesem Land leben zu dürfen........

Der Schöpfer schenke Euch lang anhaltende Gesundheit und ein gedeihlich Maß an "temperantia"......
Bis zum nächsten "Aufregerthema"!!! (versprochen)
Kommentar ansehen
14.12.2006 01:22 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ENDLICH: LINKE GEWALT RÜCKLÄUFIG: Na, das ist doch fein. Wirklich abscheulich ist doch nur die rechte Gewalt - wozu immer so überdifferenziert als rechtsextremistisch verharmlosen, wir sind doch unter uns.
Die religiös motivierten Taten dagegen sind nur als Notwehrhandlungen gegen intolerante Christen begreifbar, die einfach zu geizig und engstirnig sind, um ihre demütigende Kultur aus dem öffentlichen Leben zu verbannen. Kein Wunder, daß verarmte, von Bildungsangeboten ausgeschlossene Menschen ihren Gefühlen auch einmal Ausdruck verleihen müssen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 01:36 Uhr von yup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ralph_Kruppka: Du sagst:
"Es herrscht die freie Meinungsäußerung und darum bin stolz, in diesem Land leben zu dürfen........"

und weiter oben:
"1.) Ich glaube kaum, dass der Spiegel - wie sagtest Du es so schön - eine sch...ss Quelle ist. Es ist immerhin eines der drei großen Wochenmagazine in Deutschland."

Ich denke, dass Du mit beiden Aussagen daneben liegst.
Denn so häufig wie man mir hier eine kritische Meinung ohne Grund zensiert hat, kann zumindest ich HIER nicht von freier Meinungsäußerung reden.
Und in dem Zusammenhang ist es umso trauriger, dass der Stern unter den ersten Dreien ist.

In Deutschland regiert doch nicht das Recht, sondern das Gesetz.
Also haben wir keinen Rechtsstaat mehr, sondern einen Gesetzstaat.

Darin ist eine freie Meinung nur soviel Wert, wie viel man Geld auf dem Bankkonto hat, um sich den Besten Rechtsverdreher leisten zu können.

Aber ich höre hier besser auf, sonst steht wieder nru die Hälfte da.
Kommentar ansehen
14.12.2006 09:37 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Ausländer in Berlin: Wenn ihr Probleme habt die auf mangelnde Integration zurückzuführen sind,tut eins.

Macht es wie die Jugend in Frankreich.>;-)

Kinder an die Macht...;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
14.12.2006 09:52 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja das kommt davon: wenn sich die kinder ihre idole aus der "pseudo gosse" suchen, ihre lieben idole leben durch ihre fans nich (mehr ?) da , aber die meissten sind eh zu dämlich um zu verstehen das man sie einfach nur verarscht, wer das leben als "ach so böser ganster" als ansehenswert empfindet nur weil xxx das ja auch so macht dem ist sowieso nicht mehr zu helfen , dämliches pack.
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:32 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NEIN WIRKLICH ?! das ist ja was ganz neues... ok das das so offen geschriegen/gesagt wird schon.

"Während im Vorjahr noch an knapp 36 Prozent aller Gewaltdelikte an Schulen Schüler nicht-deutscher Herkunft beteiligt waren, sind es in diesem 54 Prozent."<<< ist ja ok würd aber mal gern wissen wie viel auslkänderanteil es an den schulen gibt wenn es 54 %sind währ es ja normal das heist ja nicht das ausländische jugendliche gewaltbereiter sind (auch wenn ich diesen eindruck manchmal habe).

außerdem wüsst ich gern wie viele extremistisch motivierte delikte es gab damit man das mit den 92,5% bzw 7,5% mal abschätzen kann und außerdem heist rechtsradikal/rassistischen hintergrund nicht automatisch das es deutsche waren .
Kommentar ansehen
14.12.2006 11:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier in england: fast normal, aber wir haben hier moeglichkeiten dagegen anzugehen die ihr in deutschland nicht habt.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:33 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schulbehörden auch schuld: Ich kann mich noch sehr gut an meine Schulzeit in Berlin erinnern und es hat mich immer angekotzt wie den Lehrern die Hände gesetzlich gebunden waren, wenn einer ihrer Schüler bedroht wurde.

Meine Grundschulzeit liegt jetzt 12 Jahre her. Aber damals gab es auch schon übergriffe auf Lehrer und Mitschüler. Öfters war sogar die Polizei da, wenn etwas auf dem Schulgelände passierte.

Aber sobald etwas ausserhalb des Schulgeländes geschah, auch wenn es vor dem Eingangstor eine große Schlägerei gab, dann Schritt die Schule nicht ein. Der Direktor argumentierte immer damit dass das nicht mehr in die Zuständigkeit der Schule falle.

Man erntet was man sät!
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:51 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah, ich glaube: dass man den Ball auch ein wenig flacher halten kann.
Eine Gewalttat kann erst dann in der Statistik erscheinen, wenn sie auch gemeldet wird und ich denke mir, dass die Lehrerschaft da einfach aufmerksamer geworden ist.
Das ist aber jetzt kein Argument, welches die Gefahr verharmlosen soll sondern nur verdeutlichen, dass es auch ein guten Zeichen sein kann, da nun dagegen vorgegangen wird.

Ah ja, ich gege doch stark davon aus, dass wenn eine rechtsextremmotivierte Straftat verübt wird, die nicht islamischen Hintergrund hat, diese mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit durch einen deutschstämmigen Schüler begangen wurde, auch wenn der erste "Nazi" den ich kennengelernt habe ein Italiener war und es unter meinen Landsleuten auch genug derartiger Idioten gibt.
Kommentar ansehen
14.12.2006 14:20 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yeah Türkennews niveau: Da kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen.
Bestes Beispiel ishn kaum liest er Türke /Araber/Islam/Berlin ist er zur Stelle und will doitschlande retten mit seinen Taten auf Shortnews ;-)
Kommentar ansehen
14.12.2006 15:08 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt daran, dass letztes Jahr so viele "Killerspiele" rausgekommen sind.
Kommentar ansehen
14.12.2006 20:26 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich 374 Pädagogen wurden laut Quelle Opfer von Gewalt. Und dann fordert man diese [Mitmenschen] mit Samthandschuhen anzufassen und die Lehrer sind schuld, dass sie nichts lernen und nichts werden. Am besten verbannt man solche Leute von den Schulen. Ob sie mit oder ohne Hauptschulabschluß von H4 leben ist eh egal.

Deutschland braucht keine Reform der Schulen oder Lehrerbildung[danke reicht]
Kommentar ansehen
14.12.2006 21:00 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: wird sicher noch schlimmer !!! Wenn die sozialen Probleme, verursacht durch Arbeitslosigkeit usw., nicht bald gelöst werden, werden wir häufiger solche News lesen.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Saudi-Arabien: Erstmals wurden Frauen im Stadion zugelassen
Glottertal: Kuh wird in Festzelt panisch und verletzt mindestens elf Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?