13.12.06 19:13 Uhr
 673
 

US-Öllagervorräte gehen zurück - Ölpreis steigt

In den USA wurde am Mittwochnachmittag bekannt gegeben, dass die Öllagervorräte zurückgegangen sind. Auch die Benzinvorräte entwickelten sich rückläufig.

Die Bestände von Rohöl der Sorte Brent Crude liegen jetzt bei 335,4 Mio. Barrel, das sind 4,3 Mio. Barrel weniger als eine Woche vorher, laut dem US-Energieministerium. Gemäß dem American Petroleum Institute waren es 8,3 Mio. Barrel weniger.

An der NYMEX in New York legte der Preis für Öl der Sorte Light Crude um 0,48 auf 61,70 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 18:18 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon merkwürdig, dass zwei verschiedene Stellen unterschiedliche Zahlen verbreiten. Tatsache ist jedoch, dass die Bestände rückläufig sind.
Kommentar ansehen
13.12.2006 20:40 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha! Mit sowenig Öl kann man ja nicht einmal einen neuen Krieg anzetteln. Was für düstere Aussichten für ´God´s own country´.
Kommentar ansehen
13.12.2006 21:50 Uhr von Asalin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angst: Wartet mal wenn Amerika kein Öl mehr in Reserve hat, bedeutet das für uns das wir erfrieren müssen?

Ich werd die tage mal ausschau halten nach alternativen Feuerungsmethoden zu Gas und Öl, da des wieder nach einer tüchtigen Preistreiberei richt!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?