13.12.06 18:23 Uhr
 140
 

NRW: Verbraucherschützer geben Tipps für Weihnachtsspenden

Im Vorfeld des diesjährigen Weihnachtsfestes tummeln sich wieder zahlreiche unseriöse Spendenorganisationen. In Nordrhein-Westfalen dürfen die Mitarbeiter solcher Organisationen sogar ohne Anmeldung oder Genehmigung sammeln.

Daher mahnen die Verbraucherschützer in NRW auch in diesem Jahr wieder zur Vorsicht. Viele Organisationen, so der Vorwurf, verwenden das Geld nicht, um Bedürftigen zu helfen, sondern oft für andere Zwecke.

Fünf Tipps geben die Verbraucherschützer den Spendenwilligen mit auf den Weg. Weitere Informationen dazu bietet das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin. Förderungswürdige Organisationen erhalten dort ein Spendensiegel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Nacht, Weihnachten, Tipp, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschützer
Quelle: www.nrw-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 17:16 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es erinnert an die sarkastische Version des Weihnachtsliedes „Alle Jahre wieder...“. Auch in diesem Jahr machen regelrechte „Drückerkolonnen“ wieder Jagd auf das gute Gewissen vieler Mitbürger. In Zeiten knapper Kassen sollte man auch beim Spenden nachvollziehen, wo die gute Gabe hingeht.
Kommentar ansehen
13.12.2006 18:36 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung zum Artikel Die Webseite des DZI findet Ihr unter:
http://www.dzi.de

Besonders sinnvoll ist aus meiner Sicht die Auflistung aller Spendenorganisationen, die das Qualitätssiegel des DZI besitzen. Diese Liste könnt Ihr direkt unter:

http://www.dzi.de/...

einsehen.
Wer jetzt noch Fragen und Anregungen hat, darf hier gerne seine Kritik hier abladen.
Kommentar ansehen
13.12.2006 18:43 Uhr von g.ott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab: auch gerade von Gmx den Spam bekommen, ich solle unbedingt spenden. Wenn ich etwas spenden will, mach ich das von mir aus und nicht wegen irgend einer belästigenden Werbung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?