13.12.06 16:06 Uhr
 1.507
 

Fall Litwinenko: Möglicherweise wurde er viel früher vergiftet, als bisher angenommen

Ein Hauptzeuge im Mordfall Litwinenko, welcher im November dieses Jahres an einer Vergiftung mit Polonium 210 starb, gab an, dass die Vergiftung mit großer Wahrscheinlichkeit bereits zwei Wochen vor dem bisher angenommenen Termin am 1. November stattgefunden habe.

Andrej Lugovoi, selbst derzeit in medizinischer Untersuchung, behauptet, dass Litwinenko bereits Mitte Oktober 2006 bei einem Treffen mit Polonium in Berührung gekommen sei.

Lugovoi sagt, Spuren von Polonium seien am Ort des Treffens bereits im Oktober hinterlassen worden, keinesfalls erst am 1. November. Der sich ebenfalls in Moskau befindende Zeuge Kovtun bestätigte die Aussagen Lugowois. Auch er wird derzeit behandelt.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall
Quelle: mosnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 15:50 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was da noch im Dunkeln ist, lässt sich nur erahnen. Aber Geheimdienste sind immer ein schmutziges Geschäft, wir werden nur mehr erfahren, wenn eine Quelle undicht wird und die Verschleierungstaktik aufhört.
Kommentar ansehen
13.12.2006 17:14 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wußte doch gleich, daß Litwinenko aus der Zukunft kommt, um uns vor Putin zu warnen...
Kommentar ansehen
13.12.2006 17:19 Uhr von lord-helmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor kann in die zukunft schauen wie sonst könnte man im dez.2006 über vorfälle des Oktobers 2007 berichten *g*

"Andrej Lugovoi, selbst derzeit in medizinischer Untersuchung, behauptet, dass Litwinenko bereits Mitte Oktober 2007 bei einem Treffen mit Polonium in Berührung gekommen sei."
Kommentar ansehen
13.12.2006 17:30 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lord-helmchen: jo, da habe ich genauso wie die Prüfer der Nachricht aber so was von gepennt...., sorry !:-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?