13.12.06 11:05 Uhr
 1.322
 

Bundestag: Milliarden für Bundeswehr-Projekte sollen bewilligt werden

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages will offenbar acht Milliarden Euro an Haushaltsmitteln für Bundeswehrausrüstung beschließen. Ziel ist dabei vor allem die umfassende Modernisierung der Kommunikationstechnik.

Alleine 6,95 Milliarden Euro sind für das Projekt "Herkules" geplant. Dabei sind 140.000 neue Computer und 700 Großrechner vorgesehen. Den Auftrag erhalten Siemens und IBM. Weitere Gelder sind für die Anschaffung militärischer Ausrüstung vorgesehen.

Das an EADS vergebene Projekt des neuen Kampfhubschraubers "NH 90" erhält vorläufig keine zusätzlichen Gelder. Das Bundesverteidigungsministerium habe technische Probleme angemahnt, so die Begründung.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Milliarde, Bundeswehr, Bundestag, Projekt
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 11:01 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Bravo. Die Bundeswehr erhält 140.000 neue PCs und ein paar Großrechner. Für einen absolut gebrauchsfähigen PC bezahlt man heute bei größeren Menge kaum mehr als 500 Euro. Rechnet man diesen Wert hoch, kommt man bei 140.000 Stück auf gerade einmal 70 Millionen. Die 700 Großrechner müssten in diesem Falle sehr groß und vor allem sehr teuer sein.
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:14 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na super: Geld für Krieg aber keines für Schulen,mehr Hartz 4 usw.

Da sieht man mal wo unsere Bundesregierung die Prioritäten setzt.
Vielleicht noch ein paar U-Boote verschenken.
Wir habens ja.

[...]

Mlg jp
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:21 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ralph, Ralph, Ralph... NH90? Sag bloß bei Dir sind alle Schraubhuber Schraubkampfhuber?
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:28 Uhr von LuCypher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Überhaupt ne Ahnung was ein Großrechner kostet?
Und Einrichtung, Service, Lizenzgebühren usw. ?
Immerhin ist das ein Bundesweites Projekt und an einigen Standorten existiert sowas wie ein Netzwerk noch gar nicht.
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:32 Uhr von Ronin3058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Deine Milchmädchenrechnung ist putzig.

Vllt kostet ne Workstation 500 Euro, aber nen anständigen Server kriegst du niemals für den Preis...

Außerdem vergisst du Switche (klar für ein Netzwerk braucht man die ja auch nicht ^^) und Leitungen - nicht nur im Gebäude sondern auch mal zwischen Gebäuden...

Aber bitte nicht darüber nachdenken, es könnte weh tun ;)
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:38 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Ähm, RAF uns holen... aber sonst gehts gut oder? (O_o)

Was kann ich, oder jeder andere Bundeswehr Soldat dafür das die EDV-Technik nunmal bei uns nicht grade dem neusten Stand entspricht? Wenn Du wüsstest mit was für Kisten hier gearbeitet werden muss, wenn man das arbeiten nennen kann...

Außerdem befindet sich die Bundeswehr momentan in der Transformation, dass heißt das zig Standorte geschlossen werden und andere "aufgerüstet" werden, diesen Prozess muss ich leider auch mit machen und dies wird mich irgendwo hin verschlagen, fern von der Heimat.

Die Standorte müssen dementsprechend erweitert werden und da wir nunmal mit der größte Arbeitgeber in Deutschland sind, mit rund 250.000 Mitarbeitern kostet es ein Schweine Geld!

Und außerdem kann die Bundeswehr nicht einfach irgendwelche Betriebssysteme cracken um Geld zu sparen, nein für jede Software muss auch ne Lizens gekauft werden, für jeden Arbeitsplatz, Drucker, Plotter, Scanner, TFTs etc...

da kommt einiges bei rum...

Also, nicht uns die Schuld geben... sondern den Politikern die alles zu lange haben schleifen lassen. Wenn man gleich mit der Zeit gehen würde, wäre es sicher nicht so teuer
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:39 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor ihr den Raplph runter macht wegen seienr Rechnung.

Bei der Polizeiführungsakademie habe die neulich welche PC´s bekommen.

Lasst euch gesagt sein, die benutzen ausschließlich Textvrarbeitungsprogramme und bekommen mehrere PC´s mit high-end Grafikkarten?

Ich glaubt echt noch das der Staat sehr verantwortungsvoll mit den Steuern umgeht!?

In diesem Fall gilt es doch SIEMENS und IBM soviel kohle in den hintern zu blasen wie es nur geht!

Lobbyismus, auch gennant.

lasst jeden Rechner anstatt 500 gleich 3.000€kosten da kommt man noch lange nicht auf 6,95 Milliarden€ sondern auf 420 Millionen€!

Kommentar ansehen
13.12.2006 11:50 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ereinon: Meinte ich auch eigentlich die Politiker mit.. :-)

Der Bundeswehr geb ich keine Schuld.
Die Soldaten sind ja schon weltweit im Einsatz.
Warum haben wir eigentlich noch ne Wehrpflicht.
Wär die weg,hätte die Bundeswehr auch genug Geld.
Der Zivildienst sollte dann in ein freiwilliges soziales Jahr umgewandelt werden,welches jeder machen sollte.

Wofür brauchen wir noch Wehrpflichtige???
Wenn jemand zur Bundeswehr will.
(Und davon gibts genug)
dann werden sie auch schon kommen.

Macht endlich ne Berufsarmee draus.

Mlg jp
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:58 Uhr von holzhannes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super ettliche Milliarden an "Rüstung" ausgeben aber für Feuerwehren, Polizei usw. den Digitalfunk der seit Jahren in Rede war streichen wollen

Bericht http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
13.12.2006 12:04 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss ich dem 666leslie voll zustimmen ! Es ist zum kotzen hier in Deutschland !!!

Weg ... einfach nur weg ...
Kommentar ansehen
13.12.2006 12:08 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelmoral: Zum einen wollen die Leute immer mehr UN Präsenz in Krisengebieten um zu schwichtigen und Situationen unter Kontrolle zu bekommen aber dann meckern sie wenn das Militär der UN (wir gehören dazu) aufgerüstet wird.

T-Y-P-I-S-C-H

Ihr solltet mal die Leute bei der UN hören wie die immer jammern, dass sie immer alles Menschenmögliche tun damit was passiert aber Länder mit Ausreden kommen, dass ihr Militär für sowas nicht ausgelegt ist oder sie kein Geld haben oder sich einfach nicht verantwortlich fühlen.
Kommentar ansehen
13.12.2006 12:17 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: @ aenima_vegan
Das tut es schon seit 60 Jahren.. :-(

Ich will die Wehrpflicht nicht.
Du lernst dort nämlich nicht nur das töten,
sondern auch das saufen.

Jeden den ich kenne
(Auch mein Vater)
sind als notorische Trinker zurückgekommen.

Aber du kannst nunmal nur töten,wenn dein Geist vergiftet ist.

Deshalb ist das kiffen beim Bund auch strengstens untersagt.
Dann haste nämlich keine Lust mehr,
irgendemandem was böses anzutun.
Darum bin ich da auch garnicht erst hingegangen.
Da verliert man seine Menschlichkeit. :-(

So wie die besoffenen braunen im osten.
Und im allgemeinen,wie alle Politiker.

Oh ja ich leide an einer Psychose.
Die kommt aber ganz bestimmt nicht davon das ich ganz gerne mal einen kiffe. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
13.12.2006 12:24 Uhr von thesithlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr vergeßt da was: denkt ihr die rechner und großrechner bauen sich von alleine auf???

ebenso müßen die leute doch geschult werden etc. außerdem weiß doch gar keiner von euch was an software auf den großrechnern läuft / installiert wird.
Kommentar ansehen
13.12.2006 13:27 Uhr von DieSchatten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man kein Ahnung hat Den Spruch kennen die meisten, nur leider halten sich die meisten auch nicht daran...

Wer glaubt ein komplettes neues Kommunikationsnetzwerk sei fertig dahingestellt, wenn man "mal eben" 140.000 PCs bei Aldi kauft (Beispielhaft) und dann noch 700 Großrechner hat definitiv keine Ahnung!

Wisst ihr eigentlich was allein Software kosten kann? Was die Lizenzen und Schulungen kosten? Testphase? Einführung? Wartung?
Ich denke kaum. Denn wenn man sich mal überlegt was alles zu einer grundlegenden Erneuerung der Kommunikation gehört wird sich noch wundern... oder auch nicht und verstehen wieso das so teuer sein kann.
Es geht um Verkabelung (Verlegen, anschließen, warten), um gesicherte Verbindungen zwischen den Standorten, einheitliche Software und möglicherweise uch Datenbanken. Es geht aber bei der Modernisierung nicht nur um das PC Netzwerk, sondern auch des Telefonnetzes, das Intranet der Bundeswehr wird denk ich auch überarbeitet und modernisiert werden.
Und da es sich um das Militär handelt sollte man den "normalen" Funkverkehr auch nicht ausser Acht lassen.

Kurzum: Das ist ein Großprojekt sondergleichen! Das sollte man sich erstmal vor Augen halten bevor man anfängt zu schimpfen!

BTW: Schon im mittelständischen Bereich der Unternehmenssoftware können solche Komplett-Pakete mit Schulung, Wartung, Lizenzen, Entwicklung usw. für wenige Dutzend Arbeitsplätze schon mal LOCKER in den 6-stelligen Bereich gehen!!!
Nun hat die Bundeswehr aber ganz andere Anforderungen als ein mittelständisches Unternehmen mit vll 100-200 Beschäftigten mit dann vll gerade mal 10-20 auszustattenden Arbeitsplätzen...
Kommentar ansehen
13.12.2006 13:42 Uhr von Dr.Grooove
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds gut! Das is meine Meinung!
Kommentar ansehen
13.12.2006 14:11 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal: sehen wieviel Israel davon im Kampf gegen den Terror gebrauchen kann. Frau Merkel hat bestimmt noch ein paar Milliarden oder U Boote übrig.
Kommentar ansehen
13.12.2006 15:02 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Ich glaube ja eher, dein Vater hat erst zu Hause damit angefangen, da er deine Ergüsse nicht mehr ertragen konnte! Von nichts ne Ahnung haben, aber zu jeden Thema einen Kommentar abgegeben. Du bist schlimmer als wie die von dir genannten Politiker!
Kommentar ansehen
13.12.2006 15:14 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann, die Fahne hoch usw.

Was gibt man nicht alles an Blut und Geld, um Führer (des demokratischen Westreichs), Volk ( das sowieso keiner fragt), und Vaterland (ähm, am Hindukush??) zu verteidigen.

Da müssen so profane Dinge wie Umwelt-und Sozialstandards schon mal auf der Strecke bleiben.

Denn die Doitschen brauche ja keinen funktionierenden Staat, sondern blank polierte Springerstiefel.


Und wir brauchen Eurofighter, die selbst in Südamerika kein Schwein mehr haben will.

Da stellt sich doch die Frage, wozu wir den Bund überhaupt brauchen. Sandsäcke bei Flutkatastrophen schleppen war in den letzten Jahrzehnten das sinnvollste, was die zustande gebracht haben.



Kommentar ansehen
13.12.2006 16:34 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so viel zum thema: "nie wieder krieg"


jeder cent in eine armee ist ein cent zuviel
Kommentar ansehen
13.12.2006 17:46 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: wie viel in den letzten jahren hierfür investiert worden sind, schade das es anscheiend niemmand richtig nachprüft wohin das geld wirklich hinkommt.

ich glaub nicht das sich sowas ein anderes land erlauben würde, langsam müssen wir (als Volk) was gegen diese regierung unternehmen.
Kommentar ansehen
14.12.2006 10:44 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott: Soviele Dummschwätzer wie hier gibts echt selten auf einem Haufen.

Als erstes sei mal gesagt das Deutschland nur ein extrem kleines Militärbudget hat. Schaut euch mal an was Frankreich oder Großbritanien ausgeben bevor ihr hier eure Kommentare posted.

Übrigens könnt ihr ja auch mal recherchieren was die Auslandseinsätze z.B. im Kosovo kosten. Da kommt in fast 10 Jahren schon bisschen was zusammen.
Die Moderniesierung der Einheiten wurde sowieso schon viel zu lange hinausgeschoben und jetzt kommt halt mal die Rechnung. Desweiteren reichen ein paar ALDI-Rechner. Und gecrackte Software gibts beim Bund auch nicht.

Ach ja und für alle die glauben die Bundeswehr wäre nutzlos kann ich nur sagen: "Der Frieden muss bewaffnet sein." Klingt komisch, iss aber so. Überlegt mal warum wir seit 60 Jahren in Frieden leben können. Bestimmt nicht wegen dem THW.
Kommentar ansehen
14.12.2006 12:46 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jimyp lol: Da war ich noch flüssig... ;-)
Und Scheisse das jemand mal die Wahrheit sagt. ;-)
Berufsarmee sofort.

Mlg jp
Kommentar ansehen
14.12.2006 15:57 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: ja schon klar, wenn es so wäre müsste sich jedes land immer höher bewaffnen um gegen jedes andere land, oder gegen mehrere länder gleichzeitig geschützt zu sein.

merkste was? dein vergleich hinkt.

ich kenn genug die bei der BW arbeiten, daher brauchste mir da schon ma nix zu erklären.
Kommentar ansehen
17.12.2006 18:46 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ralph_Kruppa: In den 6,95 Milliarden sind bestimmt 1 Millarde Schmier-
gelder mit drin.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?