13.12.06 10:33 Uhr
 538
 

Post-Chef Zumwinkel kündigt Konkurrenten massiven Preiskampf an

Zu Beginn des Jahres 2008 wird die Deutsche Post AG ihr Briefmonopol aufgeben müssen. Von 44,6 Mrd. Euro Umsatz nahm die Post AG allein 30 Prozent mit Briefen ein. Der Überschuss lag bei 2 Mrd. Euro. Deshalb plant man bereits Gegenstrategien.

"Wenn ich zu viel Marktanteil verliere, behalte ich mir Preissenkungen vor, die die Geschäftspläne der Wettbewerber ganz schön durcheinanderbringen werden", kündigte Post-Vorstandschef Zumwinkel an.

Doch eine solche Preisoffensive könnte auf die Konzerngewinne der Post drücken. Konkurrenten wie TNT und Pin wollen innerhalb von fünf Jahren jeweils zehn Prozent Marktanteil gewinnen. Auch regional tätige Firmen planen in den Briefmarkt einzusteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Chef, Post, Konkurrent, Klaus Zumwinkel
Quelle: ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 10:59 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Post: sind die jetzt schon an der Börse???

Wenn nein,sollten sie es sein lassen.
Wenn ja...
Arbeitnehmer freut euch...
Bald wirds was geben.
Nämlich keine Arbeitsplätze mehr. :-(

Mlg jp
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:02 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es sollte heissen: Post Chef kündigt massive Sparmaßnahmen an.
Statt Sparmaßnahmen könnte man auch Stellenabbau benutzen
Kommentar ansehen
13.12.2006 11:36 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, so wie die Telekom? Die hat die Konkurrenten ja auch mit einem Preiskampf vor sich hergetrieben oder war es doch andersrum?
Kommentar ansehen
13.12.2006 14:52 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChristianWagner: Das wird die Post versuchen ...

Bei der Telekom(und den anderen Providern) wurden die Preise festgelegt (RegTP)

wenn das dann aber mal nich mit Entlassungen endet - man brauch ja schliesslich net so viele leute die die briefe zum empfänger bringen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?