13.12.06 10:04 Uhr
 3.010
 

Australien: Python lebte in der Toilette

In Sydney wurde ein Wildhüter zu einem besonderen Einsatz gerufen. Ein zwei-Meter-Python hatte sich seinen Lebensraum in einer Faulgrube eingerichtet. Als der Wildhüter ankam, schaute ihn die Schlange aus dem WC an.

Die Schlange einfach aus der Toilette zu ziehen war nicht möglich, da sie schon zu dick war. So blieb dem Wildhüter nur der Weg durch die Faulgrube, wo das Tier anscheinend schon länger lebte und sich nachts von Fröschen ernährte.

Die Schlange sei bei sehr guter Gesundheit und gut genährt gewesen. Sie soll nun wieder in die Freiheit ausgesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: disma
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Toilette
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 09:53 Uhr von disma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir das gerade vor: Man hat grossen Druck auf der Blase oder gar Durchfall, rennt zum WC und will loslegen, auf einmal grinst einem ein Schlangenkopf entgegen. Ganz schlimm muss das sein, wenn man in der Nacht noch halb verpennt zum WC geht....
Kommentar ansehen
13.12.2006 10:19 Uhr von RogueOne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Dann hast ja noch Glück wenn sie dir entgegenschaut.... Will mir nicht vorstellen was passiert wenn man sie übersieht und deine Nudel mit ner saftigen Ratte verwechselt :-D
Kommentar ansehen
13.12.2006 10:44 Uhr von voodooking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute hatten ja dann bei Ihren WC Gängen richtig Glück gehabt. Ich schließe mich meinem Vorredner auf jeden Fall an ;o) Für den Mann wäre es sicher schmerzhaft geworden... Was die (eine) Frau dabei empfunden hätte bleibt wohl für immer ein Geheimnis.
P.S. Ich hoffe ich habe mich mit meinem letzten Satz nicht zu weit "aus dem Fenster" gelehnt? Aber ich denke ein bisschen Humor sollte immer sein ;o)
Kommentar ansehen
13.12.2006 18:49 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der arme python, nun musser wieder raus in die weite welt und sich ein anderes scheißhaus suchen.
Kommentar ansehen
13.12.2006 23:31 Uhr von Bene214
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss Python Amen
Kommentar ansehen
14.12.2006 09:20 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ voodooking: Was eine Frau dabei empfindet, von einer Schlange in die Geschlechtsteile gebissen zu werden ist kein Geheimnis...aber mangels "Nudel" ist die Wahrscheinlichkeit zum Glück nicht sehr hoch.

Falls Du die simple Tatsache einer Schlange im Klo meinst...außer "Och, das arme Tierchen, rufen wir nen Wildhüter" wär mir dazu nicht viel eingefallen.

Moment mal...sind Pythons nicht Würgeschlangen, die ihre Beute im Ganzen runterwürgen ohne sie zu verletzen?

In dem Fall ist es wohl das Rätsel, was ein Mann dabei empfindet wenn der Schlange eine Verwechslung unterläuft. *grinst*
Kommentar ansehen
14.12.2006 09:44 Uhr von 19Sunny85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500: hahaha, sehr gut !!
*alledaumenhoch*
Kommentar ansehen
14.12.2006 17:32 Uhr von Cantarella
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pasiert in australien öfter ^^: gibs öfter in australien, dass sich manche tiere dazu berufen sehen in ein wohnhaus umzuziehen oder auch wie in dem falle in die kloschüssel/Faulgrube

fahr da nächstes jahr hin, muss also nachts die augen offenhalten wenn ich pinkeln geh ^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?