13.12.06 08:25 Uhr
 221
 

Münchner Lach- und Schießgesellschaft feiert 50-jähriges Bestehen

Am 12. Dezember 1956 begann die heute legendäre Lach- und Schießgesellschaft in München-Schwabing mit ihrer ersten Aufführung. Sammy Drechsel (1986 gestorben) brachte das erste Ensemble des politischen Kabarett-Theaters zusammen.

Zu den ersten Künstlern, die dem Kabarett schnell zu überregionalem Erfolg verhalfen, gehörten u.a. Klaus Havenstein, die damals bundesweit bekannte Schauspielerin Ursula Herking und der heute 79-jährige Kabarettist Dieter Hildebrandt.

Auch andere bekannte Kabarettisten traten in der "Lach und Schieß" auf. Zu ihnen zählten u.a. Werner Schneyder, Jochen Busse und Bruno Jonas. Aktuell läuft in München das "Jubiläums-Programm" des aktuellen Ensembles.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bestehen
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2006 00:51 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab gestern Abend die Reportage im Ersten gesehen. Man kann kaum glauben, dass die harmlosen Sprüche und biederen Parodien auf Konrad Adenauer damals fast als „Skandal“ gewertet wurden. Tatsache ist, dass die Münchener Institution „Lach und Schieß“ der heutigen Comedy-Welle bereits vor 50 Jahren den Weg bereitet hat. Ich gratulier dann mal ganz leise und hoffe, Einige schließen sich an.
Kommentar ansehen
13.12.2006 08:32 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schließe mich an: behaupte aber, dass die lach und schieß nichts mit der comedywelle zu tun hat.

dafür sind die meisten comedians zu unintelligent und zu unpolitisch und zu unlustig.

happy burzeltach
Kommentar ansehen
13.12.2006 10:56 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp: gebe vst Recht. ;-)

Lach und Schiessgesellschaft,Comedywelle.
Das ist doch zum schiessen...

Mlg jp
Kommentar ansehen
13.12.2006 16:31 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Franz Joseph: Strauss ehem Ministerpräsident von Bayern hat als die Lach und schiessgesellschaft im Bayrischen Rundfunk übertragen wurde Immer mal wieder Abschalten lassen, weil sie ihn und seine Politik veralbert oder Kritisiert haben.
Wenn abgeschaltet wurde kam nur noch das Testbild

Na zum glück sind die Zeiten vorbei.
Ich gratulier dann mal.
Kommentar ansehen
14.12.2006 21:07 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und später wird man sich wundern was heute alles als Skandal zählt !!!
Einige Teile treffen aber heute auch noch zu.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?