12.12.06 20:41 Uhr
 881
 

USA: Schüler brachte sich in Schule um

Ein Schüler schoss mit einem Gewehr im Schulgebäude um sich und richtete sich danach selbst. Verletzt wurde sonst niemand.

Auf der Internetseite der Schulverwaltung von Springfield wurde bekannt gegeben, dass einige Schüler das Gebäude verließen, als die Schüsse fielen.

Für Schüler und Angehörige steht nun psychologische Hilfe zur Verfügung.


WebReporter: Fisherment
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schüler, Schule
Quelle: www.diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 21:13 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
emsdetten: das ähnelt ja emsdetten, oda wie seh ich das?
Kommentar ansehen
12.12.2006 23:10 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Scheuermann: Bewertung der News: "Uninteressant" !?!!
Würd mich persönlich jetzt schon mal interessieren was genau an der News uninteressant ist ("ach Mist, keine Toten, viel zu wenig Action" oder was ???) und v.a. warum du unter ne "uninteressante" News n Comment postest, der (imho) erst recht uninteressant ist ^^

Wer weiss, vllt hat sich der Schüler ja wirklich was in .de abgeschaut.. halte ich allerdings für eher unwahrscheinlich.

Wie immer in solchen Fällen: traurig. Gibt´s Fakten bzgl. der Hintergründe ? Die Quelle ist ja auch nicht sonderlich ausführlich...
Kommentar ansehen
13.12.2006 08:13 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@therealsandor: Die News ist nicht wirklich uninteressant, nur ziemlich dürftig, d.h. ohne wirkliche Hintergrundinfos.
Die hätte es z.B. hier gegeben: http://www.zwire.com/...

Ansonsten wie immer: Die Psychologen kommen immer erst dann ins Spiel, wenn es zu spät ist. Vorher interessiert sich niemand dafür, was in den Kids vorgeht...
Kommentar ansehen
13.12.2006 14:22 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen: ähnlichen Fall hatten wir in der meiner damaligen Schule auch. Er hatte sich erhängt. Ich kannte das Opfer aber nicht. Trotzdem traurig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Kiloweise Kokain in Bananenkisten entdeckt
Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?