12.12.06 19:48 Uhr
 1.460
 

Münster: Türkin besteht Lesetest nicht - Einbürgerung abgelehnt

Eine Türkin (37 Jahre) die seit zwanzig Jahren in Deutschland lebt, wollte eingebürgert werden. Doch der Kreis Steinfurt lehnte dieses Ansinnen ab.

Die 37-Jährige aus Ibbenbüren, die sieben Kinder hat, ging daraufhin vor Gericht. Während des Prozesses musste die Türkin einen Lesetest machen, den sie jedoch nicht bestand.

Daraufhin wurde die Einbürgerung abgelehnt. Das Gericht berief sich auf das Bundesverwaltungsgericht, das in einem Urteil festgelegt hatte, dass "Kenntnisse der deutschen Schriftsprache" vorhanden sein müssen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türke, Münster, Einbürgerung
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 19:56 Uhr von ishn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So muss es sein Genau so und nicht anders. Wird auch Zeit das die deutsche Staatsbürgerschaft nicht mehr so verschleudert wird wie es leider die letzten Jahre war.
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:01 Uhr von stellung69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wenn die "Kenntnisse der deutschen Schriftsprache" Bedingung sind, ist das Gerichtsurteil schon nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:03 Uhr von torschtl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tut mir Leid, aber Pech gehabt wer die Sprache nach 20 Jahren immer noch nicht beherrscht, der hat wohl die Eingliederung in die Gesellschaft verpasst und muss dann auch mit den Konsequenzen leben...
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:04 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türkennews: @ autor du bist mir nur um minuten zuvor gekommen ;-(
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:10 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das! [Beleidigungen und Unterstellungen jetzt einstellen oder leise winken]
So kanns dann gehen, wenn in Deutschland dann mal endlich auf gutem Beamtendeutsch Recht gesprochen wird!
Sollte als Abschreckung für alle anderen integrationsresistente ausländische Mitbürger dienen! Wir können auch anders!
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:18 Uhr von Verteidiger Wiens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es doch immer so wäre Eine Konsquenz die man in der Vergangenheit vermissen liess und die in den klassischen Einwandererländern völlig normal ist. Auch wenn mir bewußt ist dass dies leider nur ein Einzelfall bleiben wird.

Denn sobald jene Nachricht " gewisse " Kreise erreicht wird das Theater losgehen. Man denke nur an unsere Bundesempörungsbeauftragte Claudia Roth....

Und sicherlich wird auch bei ssn das Geschrei der Gutmenschen bald beginnen....
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:18 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dragon74: ******************************************
Sieben Kinder, vom Sozi gut genährt
********************************************
Woher weißt du das????

Bei deiner Orthographie und Grammatik zweifele ich manchmal ob du auch ein echter Doitscher bist



Na Hauptsache du kannst heute Nacht entspannt einschlafen und nicht wie sonst immer mit einem Krampf im ###ä# *fg
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:20 Uhr von rumpelpumpel2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut! endlich mal ne gute news ^^
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:24 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: Verschleudert wird die Staatbürgerschaft nun wirklich nicht. Der Staat läßt sich den Wisch sehr sehr gut bezahlen (ein Urlaub in der Karibik ist billiger z. B.). Genau aus dem Grund, verzichte ich seit über 10 Jahren bewußt auf eine Einbürgerung.

Und an den Rest:
Das die Frau mit ihren 7 Kindern vielleicht vom Ehemann die letzten 20 Jahre nicht aus dem Haus gelassen wurde und somit nicht mal die Möglichkeit hatte, sich mit deutschem Schriftgut auseinander zu setzen, kommt hier wohl keinem in den Sinn? Das hat mit "nicht wollen" gar nichts zu tun. War aber klar, dass die Stammtischtruppe sofort wieder angegeifert kommt, wenn das Wort "Türke" auftaucht.
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:29 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja leider muss sie halt lesen lernen wenn sie unbedingt deutsche werden will
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:36 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Doitsche freut sich :-): Genau jeder deutsche Staatsbürger muss leben und schreiben können.

Think about it !
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:51 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamcatchergo: "Genau jeder deutsche Staatsbürger muss leben und schreiben können."

Nicht jeder! Aber wer es erst noch werden will, sollte schon bestimmte Fähigkeiten besitzen! Andere Länder machen es genauso und haben sogar noch härtere Verfahren.
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:59 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups: Das sollte lesen heißen ;o)
Werde ich jetzt außer Landes verwiesen?
Hey ich sage ja nichts dagegen, dass ihr Antrag abgelehnt wurde.
Möchte nur die Schadenfreude manch ######## User hier lesen
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:59 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine vernünftige Regelung: Wer Deutsch sein möchte, und nicht nur alimentiert werden will, muss selbstverständlich die Landessprache sprechen können UND wollen. Das nennt sich Integration. Seltsamerweise funktioniert es in Frankreich und Deutschland nicht. In Großbritannien schon. Dort werden mullah-bullah-Sprachen ganz einfach nicht verstanden. Also, wer eine Tüte Milch haben will muss ´Milk´ sagen. Wenn nicht, dann gehen die Verkäufer zum nächsten Kunden über, und die Sozialbehörden machen es genauso. ´Wie, du nix verstehen? Wir auch nix´. Gut, die Englischsprachigen haben den Vorteil, dass Englisch nunmal die Weltsprache ist. Wer Spanisch und Kantonesich kann hat auch Vorteile, aber Deutsch und Französisch ist nunmal global relativ bedeutungslos. Trotzdem müssen sich Immigranten bemühen die Landessprache zu lernen. Kein Deutscher Student wird in Skandinavien oder Russland einen einzigen Schein machen können, wenn er die dortige Sprache nicht beherrscht.

Also, beim nächsten Dönerkauf, Taxifahrt, Pizzalieferung oder was auch immer - wer die Deutsche Sprache nicht beherrscht wird einfach ignoriert. Keine Taxifahrt, kein Döner oder Pizza. Nach einer gewissen Zeit werden die Lieferanten merken, dass die Deutsche Sprache für das Geschäft vorteilhaft sein kann.

Dann klappt es auch mit der Integration. Ganz ohne überbezahlten Beamten und Luxuspensionären, die seit Jahren Absichtserklärungen von sich geben, ohne jemals etwas zu bewegen.

In diesem Sinne ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2006 21:00 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciao: Dann hätte ich gerne mal die Adresse von dem Reisebüro weil zu DM Zeiten hat das um die 120 DM gekostet !
Und komm mir nicht mit keine Ahnung bla,bla. Info habe ich so zu sagen aus erster Hand.
Kommentar ansehen
12.12.2006 21:01 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamcatchergo: "Genau jeder deutsche Staatsbürger muss le[b]en und schreiben können...."


Und? Klar, da ist ein Fähler trin! Aber wenn ein Deutscher nicht lesen und nicht schreiben kann, macht das nichts. Warum? Ganz einfach, weil er schon Deutscher ist und es als Geburtsrecht ansehen kann, Deutscher sein zu dürfen! ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2006 21:07 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dragon74: Das passt zum Thema, ich habe eine News eingeliefert, es wird ein Pflegeheim für Türken in Berlin Kreuzberg eröffnet lest euch die News durch.
Kommentar ansehen
12.12.2006 21:11 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Baden-Württemberg: sogar 28 Kandidaten abgelehnt hier der link dazu:

http://www.yeniposta.de/...

türkisch müsst ihr schon können *g*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
12.12.2006 21:57 Uhr von Tablette666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die ausweisen: alle die
- kriminell sind (damit loesen wir Wohnungsprobleme)
- die kein Deutsch sprechen/schreiben koennen (damit loesen wir die auslaendischen Gethos)
- die keinen Job haben (damit loesen wir das Sozialschmarotzer dasein)
- die keine Schulbildung haben
- kriegsfluechtlinge sofort nach dem Krieg rausschmeissen
- und sonstige Parasiten die sich nicht anpassen koennen
Alle anderen sind Willkommen, nur denke ich das damit gleich mal 3-4 Mio Probleme erledigt sind.
Aber die deutschen haben keine Eier und kein Kreuz
greetings
der Ausgewanderte :-)
Kommentar ansehen
12.12.2006 22:08 Uhr von imhoni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst euch nicht verarschen Mensch Leute lasst euch doch nicht verarschen!

Hier wird mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben um die breite Masse ruhig zu stellen. Klar merken die Politiker, dass die Meinung der Deutschen umschlägt und Sie die Schnauze von der Masseneinanwanderung von Unterschichten voll haben. Kenn Fälle die eine Einwanderung bekommen haben (Bekannter arbeitet bei der Einwanderungsbehörde) bei denen die Personen gar nicht wussten zu welchem Kontinent Deutschland gehört geschweige von LESEN und SCHREIBEN.
Also mir kommt es so vor, dass auf den Berliner Straßen immer weniger DEUTSCH gesprochen wird.
Kommentar ansehen
12.12.2006 22:37 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würde: mich mal interessieren was das für deutsch gewesen ist. denn wenns juristendeutsch war, dann können hier 95% der deutschen bevölkerung tschüss zur deutschen staatsbürgerschaft sagen! und überhaupt, was ist denn mit den analphabeten müssen die auch die deutsche staatsbürgerschaft abgeben? der logik nach ja.
außerdem in diesen einbürgerungstests wird sowas von schrott abgefragt, wenn das alle deutschen machen müssten, gäbe es keine 70 mio. deutsche mehr...
Kommentar ansehen
12.12.2006 22:46 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirschholz: 1. es gibt kein spanisch!! das wass du meinst ist castillisch
und
2.schon mal in frankreich was auf englisch bestellt?
wenn ja dann hast du garantiert ne französische antwort bekommen, und wenn du dann nicht französisch kannst, tja dann haste pech gehabt. hättest ja in deutschland urlaub machen können...

@ tablette 666
und wohin bisse ausgewandert? nach malle? wohin denn sonst; ok warte mal ich glaube nach dem 2.weltkrieg sind viele nach chile und argentinien geflohen. aber egal hauptsache du kannst dort wo du lebst weiterhin deutsch sprechen und nicht die landessprache!
Kommentar ansehen
12.12.2006 23:03 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tablette666 "- kriminell sind (damit loesen wir Wohnungsprobleme)"
Kriminell müsste dafür erstmal richtig definiert werden - oder naja, was meinst du mit kriminellen ? Vergewaltiger und Mörder oder (auch) Raubkopierer und Kiffer ?
"- die kein Deutsch sprechen/schreiben koennen (damit loesen wir die auslaendischen Gethos)"
LOL, sorry, aber mit dem Punkt haste dich selbst disqualifiziert ;)
"- die keinen Job haben (damit loesen wir das Sozialschmarotzer dasein)"
Auch der Punkt ist natürlich Crap - wer keinen Job kriegt muss sofort raus ? Und wer einen hat klaut Arbeitsplätze denk ich mal, ne ? ^^
"- die keine Schulbildung haben"
Genauere Erläuterung, bitte. Wennst alle blöden Leute aus .de ausweisen würdest hätten wir so oder so ne Bevölkerungszahl die wahrscheinlich an einer Hand abgezählt werden könnte ;) (Achtung: keine realistische Zahl, für die Übergenauen :p)
"- kriegsfluechtlinge sofort nach dem Krieg rausschmeissen"
Hm.. ich denke ich verstehe deinen Grundgedanken ("wenn alles wieder ok is, können die auch wieder zurück") - aber nur weil ein Krieg offiziell aus ist, bedeutet das noch lange nicht, dass dort menschenwürdige Zustände herrschen.
"- und sonstige Parasiten die sich nicht anpassen koennen"
Naja.. "Anpassung" als Grundlage zum Staatsbürgertum zu sehen ist imho nur dann in Ordnung wenns eben um sowas wie den Fall in der News geht (kenne keine Hintergründe !!). Ansonsten halte ich die Aussage für bescheuert - wir müssen alle gleich sein ? Die gleichen Werte vertreten ? Wenn das dein Gedanke war: Junge, wach auf. Es gibt keine "deutschen Werte", da wir eben nicht alle gleich sind ;)
"Alle anderen sind Willkommen, nur denke ich das damit gleich mal 3-4 Mio Probleme erledigt sind."
Deine Meinung, kann ich net viel zu sagen.
"Aber die deutschen haben keine Eier und kein Kreuz"
Hui, damit mache ich mir wohl nicht unbedingt Freunde - andererseits gibts viele Leute die der gleichen Meinung sind - aber das Statement für sich genommen stimmt schon ^^
Aja, wegen dem letzten Satz: Bin Deutscher. 1/4 Ungare. Soll ich mich jetzt "verpissen, wenn´s mir hier nicht passt" ? ;)
Kommentar ansehen
12.12.2006 23:05 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arclite01: "und überhaupt, was ist denn mit den analphabeten müssen die auch die deutsche staatsbürgerschaft abgeben? der logik nach ja. "


Das ist eben nicht die Logik. Wer als Ausländer (also nicht als Deutscher geboren) den Deutschen Pass will, sollte nun mal die Grundlagen der Deutschen Sprache in Wort und Schrift beherrschen und in der Gesellschaft integriert sein. Ich würde sogar soweit gehen, dass ein Einbürgerungswilliger einen höheren Bildungsstand, als der durchschnittliche Deutsche haben muss, um überhaupt zugelassen zu werden.
Länder wie Kanada machen es richtig. Dort kommt man nur rein, wenn man etwas vorzuweisen hat. Die Zeiten, wo man viele unqualifizierte Arbeitskräfte brauchte, sind vorbei und daher muss diese ganze Politik nochmals verschärft werden. Alles andere kann sich das Land nicht mehr leisten!
Kommentar ansehen
12.12.2006 23:25 Uhr von andy-ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra nicht aus dem Haus gelassen -

was bitte schön geht das uns an? Warum machen wir eigentlich die Probleme der ganzen Welt zu unseren eigenen??? Wir sollten uns um unseren eigenen Scheiß kümmern und die Sache ganz sachlich sehen - wer sich nicht anpaßt; wer unseren Sprache (aus welchen Gründen auch immer) - nicht lernen mag - hat hier nichts verloren. Und wenn die Alte nicht aus dem Haus darf - kann sie sich ebenso in dre Türkei zu Hause fühlen, da sehen die Innenwände auch nicht anders aus.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?