12.12.06 19:07 Uhr
 2.289
 

Italien: Schlag gegen die italienische Mafia geglückt

Bei einer groß angelegten Aktion gegen das "organisierte Verbrechen" sind in Italien insgesamt 115 verdächtige Personen festgenommen worden. Schwerpunkt der Polizeiaktion war der Raum Neapel. Hier kam es zu 81 Verhaftungen.

Der gezielten Razzia gegen die "Cosa Nostra" ging vor kurzem ein weiterer Mord, diesmal an einem Sohn des Maffia-Oberen Luigi Guilano, voraus. Auch Mailand und andere norditalienische Städte standen im Visier der Ermittler.

Bei der Aktion kam es in zahlreichen anderen Ländern zu Festnahmen, u.a. auch in Deutschland. Hintergrund sind Erkenntnisse italienischer Behörden über Personen, die der Zusammenarbeit mit der Mafia-Organisation "ndrangheta" verdächtigt werden.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Schlag, Mafia
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 19:50 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bringt nix: da die mafia sich überall befinden auch in der justiz wird die sache schnell unter dem tisch gekehrt.
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:05 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Was das denn für ne News??? Von der Cosa Nostra steht nichts in der Quelle und die ´ndrangheta ist die kalabrische(!!!) Mafia. Wenn du denen mal ins Gesicht sagst, sie wären Italiener, solltest du ne Menge Bodyguards haben und schnell verschwinden können...
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:20 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie: Hilfe, muss ich mir jetzt Sorgen machen.
Streng genommen hast Du Recht, da "Cosa Nostra" ursprünglich für die sizilianische Mafia in den USA benutzt wurde. Heute, so habe ich den Mafia-Artikel von Wikipedia verstanden, werden die Begriffe "Mafia" und "Cosa Nostra" wie übrigens auch "Camorra" fast synonym benutzt.

An alle Italiener: Ich wollte keineswegs irgendeinen Mafiosi in seiner Familienehre beleidigen. Andererseits sagt die Quelle und auch der Artikel nichts über die genaue Familienzugehörigkeit der verhafteten Mafia-Verdächtigen aus. Die Organisation "ndrangheta" wird lediglich im Zusammenhang mit den in Mailand und Norditalien verhafteten Personen in Zusammenhang gebracht.

Mäckie gebührt der Dank für die präzise Aufklärung mafiöser Strukturen. Für die Ungenauigkeit trage och selbstverständlich die alleinige Verantwortung. Sollte ich Morgen wider Erwarten noch atmen, dann werde ich weiterschreiben - Versprochen Mäckie (ohne Messer?)
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:27 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ralph: Ich werde mich persönlich für deine Amnestie einsetzen! ;)
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:31 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verneigt demütig sein kahles Haupt und gratuliert allen Italienern zum Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft (Ja, das hat weh getan.....!)
Kommentar ansehen
12.12.2006 21:03 Uhr von gurky_r+fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt kommts raus xD: Italienische Nationalmanschaft verpetzte Deutschland bei der WM: Die Rache
1.Zidane schlägt zurück
2.Mafiosis werden in Deutschland verhaftet
3.Was kommt als nächstes^^
Kommentar ansehen
17.12.2006 16:30 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mäckie messer ! Reicht doch schon wenn du hier Leite bedrohst,da braucht
keiner erst auf die Mafia warten
Kommentar ansehen
17.12.2006 17:08 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte schon: der Witz wäre ausgereizt. Aber zum Glück findet sich immer noch jemand, der dumm genug ist, dass man dann wenigstens auf seine Kosten lachen kann... :-D
Kommentar ansehen
03.03.2007 14:01 Uhr von montiglio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arrrr lustiges volk hier...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?