12.12.06 19:12 Uhr
 666
 

Bewohner Pekings sollen Fenster und Türen geschlossen halten

Das Internationale Olympische Komitee schaut den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking mit gemischten Gefühlen entgegen: Hat die Stadt bis dahin den Umweltschutz im Griff?

Den Bewohnern der chinesischen Hauptstadt wurde am heutigen Dienstag der Aufenthalt unter freiem Himmel untersagt. Begründung: Die Umweltverschmutzung ist sieben Mal höher als erlaubt.

Das Internationale Olympische Komitee hofft, dass die Verantwortlichen in der Olympiastadt ihr Versprechen, bis zu Beginn der Sommerspiele vieles zu verbessern, einlösen werden.


WebReporter: ocalanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Peking, Fenster, Bewohner
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 18:21 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Oberen der KP Chinas werden alles tun, damit die Sportler aus aller Welt nicht mit Atemschutzmaske einlaufen müssen. Den korrupten zweiten Bürgermeister Zhihua haben sie inzwischen gefeuert und aus der Partei ausgeschlossen. Er war unter anderem für den Stadionbau verantwortlich.
Kommentar ansehen
13.12.2006 15:05 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch: wenn sie das Problem nicht in den Griff kriegen sollten kann ich mir nicht vorstellen das sich China die Blöße gibt diesen oder auch andere Fehler zuzugeben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?