12.12.06 18:01 Uhr
 172
 

Spanien: Weltweit erste Verpflanzung beider Hände

Bei einer Frau, welche ihre beiden Hände bei einem chemischen Experiment verlor, ist jetzt die erste Verpflanzung von beiden Händen gelungen. Die Frau, die 28 Jahre ohne Hände leben musste, zeigte sich nach der Operation überglücklich.

Bei der mehrstündigen Operation wurden Spenderhände einer Frau verwendet, welche kurz vorher verstorben war. Ein Sprecher der deutschen Transplantationsgesellschaft würdigte die Leistung der spanischen Ärzte mit großem Respekt.

Bei einer derartigen Operation müssen eine Menge an verbindenden Nerven, Sehnen und Blutbahnen exakt miteinander verbunden werden, um die Nebenwirkungen, wie Abstoßungsreaktionen oder chronische Infekte, in Grenzen halten zu können.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Spanien, Hand, Verpflanzung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 17:01 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Achtung, wenn es klappt , ein Meilenstein, hoffentlich gibt es keine Probleme, es wäre der frau, welche so lange ohne Hände war, von Herzen zu gönnen.
Kommentar ansehen
15.12.2006 11:09 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher toll, nach 28 Jahren wieder Hände zu haben.
Wetten, sie schüttelt erstmal allen Ärzten die beteiligt waren ausgiebig die Hände wenn die Sache verheilt ist? ;-)
Kommentar ansehen
15.12.2006 17:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider: sehr unwahrschienlich, dass die op ein erfolg wird. mal sehen wie das weitergeht. hoffe man liest noch über den verlauf auf ssn
Kommentar ansehen
18.12.2006 23:44 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gibt es keine Immunreaktion und die Dinger faulen wieder ab...
Kommentar ansehen
18.12.2006 23:48 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DorianArcher Hoffentlcih gibt es keine Immunreaktion und die Dinger faulen wieder ab...

Dieser Kommentar ist nicht besonders geschmackvoll!!!

Warum gibtst Du so merkwürdige Kommentare zu einer relativ alten News ab???

Was ist so schlecht an dieser News, dass Du hier eine 7 gibts???


Kommentar ansehen
18.12.2006 23:56 Uhr von El_Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih: ich glaub, er meinte, dass es hoffentlich keine immunreaktion gibt, die bedingt, dass die hände wieder abgenommen werden müssen.

ein bißchen unpassend und mißverständlich ausgedrückt, aber nicht böse gemeint.

ich glaube, die wahrscheinlichkeit ist gar nicht so gering, die gesichtstransplantation bei der französin letztes jahr konnte ja meines wissens bisher erfolgreich gehalten werden
Kommentar ansehen
19.12.2006 09:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn nnte vielen menschen geholfen werden und sich ein neues leben aufbauen ohne auf hilfe anderer angewiesen zu sein.
Kommentar ansehen
20.12.2006 07:38 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einem chemischen Experiment? Himmel was haben die denn da getestet?

Sie baden gerade ihre Hände in Salzsäure...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?