12.12.06 14:54 Uhr
 6.303
 

Apple steigt wohl in den Konsolen-Markt ein

Laut einer Analysten-Nachricht ist Apple gerade dabei, Spiele-Designer einzustellen. Dies ließe darauf schließen, dass der iPod-Hersteller auf dem Konsolen-Markt aktiv werden oder seinen iPod um die Spielefunktion erweitern möchte.

Da das Wohnzimmer der Kunden, in Bezug auf die Ausrüstung mit Multimedia-Elektronik, für die Elektronik-Hersteller die Arena der Zukunft darstellen wird, will Apple sich wohl am Kampf um die Gunst der Kunden beteiligen.

Apple hatte bereits am Anfang der neunziger Jahre mit der Konsole "Pippin" den Einstieg ins Konsolengeschäft versucht, was allerdings schief ging. Seit 1996, der Rückkehr von Steve Jobs, floppte bei Apple allerdings nichts mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Markt, Konsole
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 15:08 Uhr von sampo0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pff: apple soll sich mal lieber mehr um unsere umwelt kümmern...

guckt bei greenpeace.de
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:15 Uhr von DeuS HannibaL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja klaaaar das ist ja genau das was die welt noch braucht...NOCH eine spielekonsole...heisst das ding dann Game pod?...Komisch, warum fallen mir gerade 200 andere dinge ein die ich mit dem Geld tun könnte anstatt mir SOWAS blödsinniges zuzulegen wie nen mp3 Player mit controller drann und spielen deren Lizenzen dann sicherlich nach nem halben jahr auslaufen...wenn das Gerät überhaupt solange hält, meinen I pod hab ich nach dem dritten Defekt jedenfalls einfach nicht mehr benutzt...
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:16 Uhr von maksel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wuhuu: ich bin gespannt xD, am besten tut sich apple mit nintendo zusammen, das wäre das traumduo
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:19 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iGame: wie denn sonst^^

Was solls, ich werds mir sowieso nie eine Konsole kaufen, ist für mich reine Geldverschwenung, solang ich eine PC hab.
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:34 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apple mit nintendo? das würde den preis der späteren konsolen in die höhe treiben,weil sie aufeinmal das ultrawichtige musikfeature haben müssen O_O

nene ipod soll ruhig ihre eigene kleine konsole machen ^^ bei microsoft hats ja auch geklappt
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:46 Uhr von schutzfink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab gerade das Gefühl, dass Apple hier auf den Verkauf von iPods reduziert wird, während vergessen wird, dass die auch Computer verkaufen...

Dass die eine Spielekonsole verkaufen halte ich für unrealistisch, allein schon, weil ich hier das erste mal davon höre, während in allen anderen Apple-Seiten, die ich lese nichts davon zu hören ist...

Da auf den neuen iPods auch Spiele laufen brauchen die freillich auch Programmierer dafür, ich denke, daher weht der Wind für dein Designer-Einkauf.

Zumal Apple bald "iHome" anbietet, eine Multimediastreamingplattform für den Fernseher, womit der Einzug ins Wohnzimmer dann getan währe...
Kommentar ansehen
12.12.2006 16:04 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yüür neben Microsoft Yüür neben Microsoft nun Apple. Das ist die Rückkehr von Steven Jobs.Nada wird es ein harten Konkurenzkampf geben.Sony,Nintento,Microsoft usw.
Kommentar ansehen
12.12.2006 16:08 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was regt ihr euch denn auf? "das ist ja genau das was die welt noch braucht...NOCH eine spielekonsole...heisst das ding dann Game pod?"

So what? Je mehr Konsolen es gibt, desto höher der Konkurrenzdruck, und desto billiger werden die Teile. Ist ja kein Zufall, das die Wii schon jetzt preiswerter ist, als es die meisten Produkte bei ihrem Markteinstieg noch zu DM-Preisen waren (von der abgespeckten Technik mal abgesehen, aber das Nintendo früher auch nicht daran gehindert teuer zu sein)
Kommentar ansehen
12.12.2006 19:01 Uhr von marco16181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enryu: So, um mal eines klarzustellen:

Die Firma, die den iPod und die Macs herstellt, heisst APPLE (!!) und nicht iPod!

Kapitto?!

So, wieder was gelernt.

Microsoft hat die XBOX auch nur mit sehr hohem finanziellem Aufwand (viel Werbung, Promotion) auf Erfolgskurs gebracht.
Kommentar ansehen
12.12.2006 19:14 Uhr von derlordhelmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Meine Vermutung lautet:

Spiele für ipod und Zukünftige Ipod generationen. Vielleicht kann die neue Ipod generation a bissele 3D hier und da. Also ich glaube zu 100% wird die Firma Apple (für manche ipod *kopfschüttel*) nicht in den Konsolenmarkt einsteigen.
Wenn sie es machen sollten, dann eher auf den Wii, aber wie gesagt meine Meinung lautet => mehr Spiele für den Ipod (schaut euch doch mal Itunes an, da gibt es extra eine neue Rubrik und viele würden bestimmt mehr Spiele kaufen, wen es mehr gäbe)
Kommentar ansehen
12.12.2006 19:18 Uhr von marco16181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde ich auch sagen, dass Apple sich Spieledesigner ins Haus geholt hat, um die iPod-Spiele-Liste mal ein bisschen zu erweitern. Seit September (als die Spiele im iTunes Store veröffentlicht wurden) ist kein weiteres Spiel dazugekommen.
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:58 Uhr von Scheuermann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das: will jetzt jede firma ihre onsole auf den markt bringen. es reichen meines nachahctens die konsolen aus, die es bis jetzt oder demnächst geben wird.
Kommentar ansehen
12.12.2006 21:15 Uhr von gurky_r+fan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
maybe vielleicht wollen sie auch nur ihre pc´s äh mag´s spiele taauglich machen
Kommentar ansehen
13.12.2006 00:05 Uhr von Sir_Cumalot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutungen blablabla, vielleicht will Apple ja einfach für die XBOX Spiele im Auftrag von Microsoft entwickeln, vielleicht auch nicht. Spiele-Designer ist nun keine Aussage über Konsole-Aktivitäten
Kommentar ansehen
13.12.2006 09:03 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie kommt man auf so einen unsinn? der konsolen-markt ist absolut gesättigt, da käme höchstens ein joint venture mit einem etablierten hersteller in frage. da es microsoft aber mit sicherheit nicht ist und alle anderen gerade neue konsolen auf den markt geworfen haben, ist diese spekulation wohl alles andere als logisch.
ein video-ipod mit gaming-funktion a la psp ist da schon wahrscheinlicher.
Kommentar ansehen
13.12.2006 15:18 Uhr von botcherO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Warum ist denn die Wii so billig? Weil das einfach alte (Gamecube-)Hardware mit nem neuen Controller ist. so einfach.
Kommentar ansehen
13.12.2006 16:34 Uhr von f1r3fr0g
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DeuS HannibaL: ich hab mittlerweile meinen fünften, aber alle Ersatzgeräte auf Garantie xD
@shadow#: "da käme höchstens ein joint [...] in frage." Ich weiss, das meinst du nicht, und das ist auch was vollkommen anderes, aber musste grad sein ;)
@botcherO: Wii ist so billig, damit das überhaupt noch Leute kaufen! Der letztliche Gewinn wird durch den Verkauf von Spielen erzielt (Allerdings muss z.B. bei der PS3 jeder Konsolenbesitzer mindestens 8 (oder 11, bin mir nicht sicher) Spiele kaufen, damit die Zahlen in den schwarzen Bereich rücken)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?